Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Streetguard 4 (2014) Erfahrungen

Erstellt von bass_t, 12.05.2014, 15:20 Uhr · 43 Antworten · 23.906 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #31
    Gibt's mittlerweile neue Erfahrungswerte über den SG4?

  2. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    322

    Standard

    #32
    Die Jacke meiner Frau wurde getauscht, nachdem bei ihrer auch Nähte aufgegangen sind und sich ein Innenreißverschluß
    immer wieder nicht öffnen ließ.
    Meine Jacke wurde ersetzt, da nicht wasserdicht. Die Neue hat noch keine Regenfahrt absolvieren dürfen.
    Die Jacken sind an sich sehr aufwendig gestaltet, aber leider mies verarbeitet. Nach ein paar Tagen stehen die ersten Fäden weg.
    Das sich das Obermaterial nun vollsäuft habe ich bis jetzt auch noch nicht als Komfortfortschritt begriffen.
    Vom Kauf von BMW-Fahrerausstattungs-Produkten nehme ich zusehens Abstand.
    M.M.n. wird die Qualität immer dürftiger. Preis Leistung stimmt einfach nicht mehr.

    Habe beim Kauf meines ersten Streetguard-Anzugs 2001 noch die Nase gerümpft, als ich im Aufnäher "Made in Hungary" entdeckte.
    Heute kenne ich den Unterschied von ungarischer Schneiderkunst und Produkten aus irgendeinem indonesischen Sweatshop.
    Der Streetguard I war dreizehn Jahre lang dicht, ist es auch sicherlich heute noch und nicht ein Fädchen stand ab.

  3. Registriert seit
    21.09.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    #33
    Grüß Gott zusammen.
    Nachdem ich schon längere Zeit hier mitgelesen habe, möchte ich auch etwas beitragen.
    Seit einigen Wochen fahre ich nun den SG4 fast täglich auf dem Weg zur Arbeit (ca eine halbe Stunde Landstrasse).
    Die ersten Erfahrungen sind durchweg positiv. In dem Anzug steckt eine ganze Reihe guter Ideen. In meinem Fall ist auch die Verarbeitung zumindest bisher einwandfrei.
    Beim Umstieg waren noch 20 Grad und darüber. Im Vergleich zum alten Anzug (Reusch TX3) erschien mir der Streetguard etwas kühler.
    Inzwischen haben wir in der Frühe um die 0 Grad. Mit eingebautem Futter, Hemd einem leichten Pullover komme ich gut zurecht.
    Die "intern gefühlte" Temperatur ist ähnlich wie bei 20 Grad ohne Futter.
    Falls das ein Effekt der C-Change Membran ist, scheint die tatsächlich zu funktionieren.
    Sehr angenehm ist, dass der Anzug rund herum dicht ist, so dass es nirgends herein zieht.
    Was die Wasserdichtigkeit betrifft, so habe ich bisher wenig Erfahrung. Einige Male leichten Regen hat die Kombi problemlos verkraftet. Ich bin gespannt auf den ersten Wolkenbruch. Danach kann ich dann mehr sagen.
    Falls es euch interessiert, werde ich weiter berichten.

  4. Registriert seit
    18.10.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    #34
    Hallo...Hab diesen Anzug seid 1Wo. und hoffe das ich nicht soviel Probleme habe mir ist nur jetzt mal aufgefallen das die Hose recht kurz ist beim Sitzen auf der GS. Bei der Anprobe war alles ok. Grüsse

  5. Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    265

    Standard

    #35
    Gibt es denn inzwischen schon wieder neue Erfahrungsberichte zum SG4?
    Ist die Qualität denn inzwischen besser oder gibts immer noch offene Nähte etc.?

  6. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    119

    Standard

    #36
    Servus in die Runde,
    Ich bin die letzten 1,5 jahre die Streetguard gefahren.
    Der Kompromiss aus wetterfest und gut durchlüftet schwächelt bei mir ab 30°c besonders wenn in der Stadt der Wind fehlt. Auf der Landstraße gehen auch 35°c recht angenehm. Ins Gelände will ich bei Hitze aber nicht!
    Letztes Jahr hab ich mich mit der Jacke auf die Seite gelegt (bei 50km/h das Bankett getroffen und die Leitplanke entlang) dabei ist mir nix passiert. Jacke wurde top repariert.
    Die Jacke war eigentlich immer super dicht auch nach 1wo Dauerregen in den Alpen - soweit fast perfekt - ABER:
    6/2014 gekauft
    7/2015 Jacke an den Schultern von heute auf morgen undicht wie ein Sieb (konnte nach 10min Regenfahrt die Ärmel aus leeren)
    BMW hat die Jacke sofort getauscht.
    1/2016: Tauschjacke an den Oberarmen genauso undicht.

    9/2015 wurde die SG von meiner Freundin (1 Jahr alt) auch getauscht weil undicht am Rumpf.

    Eine neue Tauschjacke habe ich angelehnt und werde mir eine neue suchen. Scheint als hat BMW /Schöffel Probleme mit der Haltbarkeit des Membrans. Also vor ner größeren Tour lieber einmal kurz unter die Dusche mit dem Teil
    Dafür kann man gegen den Service von BMW nix sagen!!!

  7. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    322

    Standard

    #37
    Wie ich hier schon schrieb war meine Jacke nach einem Jahr undicht und wurde wie auch die meiner Besten im Sommer getauscht.
    Bei ihrer waren es allerdings zwei Nähte die aufgingen.
    Im März läuf die "Garantie" aus.
    Deine nun geschilderten Erfahrungen sind nicht gerade beruhigend.

  8. Registriert seit
    19.04.2013
    Beiträge
    265

    Standard

    #38
    Schade, wenn man so etwas liest, dann macht es wohl keinen Sinn in den Anzug zu investieren.
    Für das Geld sollte BMS da schon etwas mehr liefern.
    Gibts denn sonst noch Empfehlungen?

  9. Registriert seit
    25.07.2015
    Beiträge
    19

    Standard

    #39
    Servus, fahre seit mehren Jahren den SG3. Zuletzt wegen einer undichten Hose wegen durchgescheuerter Membran im Sitzbereich auf eine SG4 Hose gewechselt. Die Gewährleistung war 2 Monate abgelaufen (2 Jahre und 2 Monate nach Kaufdatum, ca. 25.000Km) Davor den SG2 auch wegen Undichtigkeiten an der Hose nach etwas über 2 Jahren ausgemustert (30.000Km). Nun nach einem Jahr die SG4 Hose wegen Undichtigkeit im Sitzbereich reklamiert (Nein, ich leide nicht an Inkontinenz ;-) . Ich war von den BMW Produkten eigentlich immer überzeugt. Aufgrund meiner Erfahrungen werde ich nun die Marke wechseln. Mein neuer Anzug wird ein TT Boreal in Schwarz werden. Gute Verarbeitung und durchdachte Features. Und was noch viel wichtiger ist: eine Gore Membran und 10 Jahre Gewährleistung! Für die Gutschrift der SG4 Hose lasse ich mir nun Zusatzscheinwerfer an die GS montieren. Die funktionieren hoffentlich länger als die Kleidung dicht bleibt.

  10. Registriert seit
    21.09.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    #40
    Nun kommen mir doch langsam Zweifel ob meine Entscheidung für den SG4 richtig war. Bis jetzt ist ja alles gut, aber zur Zeit hat er und die GS auch Pause. Bei Schnee und -14° setze ich mich doch lieber in die Kiste.
    Die Beiträge hier beurteilen den Anzug ja überwiegend negativ. Ist das nun der Effekt, dass Probleme eher gepostet werden als positive Erfahrungen, oder überwiegen tatsächlich die Nachteile?
    Gibt es denn auch Kollegen, die gute Erfahrungen mit dem Anzug gemacht haben?


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit diversen Sitzbänken ???
    Von Manu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 18:54
  2. Rukka Airob, BMW Streetguard 3 - Eure Erfahrungen
    Von Sanchobob im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 17:52
  3. Erfahrungen gefragt für Outwell Tunnelzelt
    Von Mister Wu im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2004, 20:11
  4. Erfahrungen mit Bremsbelägen??
    Von Getriebekiller im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2004, 20:00
  5. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32