Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 58

Was taugen diese Stiefel?

Erstellt von Christian-GS, 10.04.2014, 16:36 Uhr · 57 Antworten · 7.129 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    77

    Standard

    #21
    So, war in der Mittagspause erfolgreich und habe ein Paar BMW Allround Boots gekauft. Die Daytona, Sidi & Co. mit den Kunststoffteilen waren nicht so mein Fall. Abgesehen davon, waren die BMW Stiefel ein echter Schnapper.

    stiefel.jpg

  2. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #22
    Hallo Christian,

    mit den Boots kannst Du nichts falsch machen, sind sicherlich eine sehr gute und bessere Wahl als deine Fahrschule - Boots

  3. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Christian-GS Beitrag anzeigen
    ... Abgesehen davon, waren die BMW Stiefel ein echter Schnapper....
    €159,-- bei Kirsch, gell? Gut gemacht.

  4. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    77

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    €159,-- bei Kirsch, gell? Gut gemacht.
    Nee, die für 159,- sind andere. Die sind nicht so hoch. Ich habe die hier gekauft und das für weniger als sie im Webshop stehen. <150,-

  5. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #25
    Anekdote aus dem realen Leben:

    Mich hat es in den letzten Jahren zweimal hingehauen. Einmal weil ich in der Wüste etwas übermütig wurde und einmal weil mir ein Reh ins Vorderrad gelaufen ist. Beide Male hatte ich meine damaligen Stiefel von Forma (die Vorgänger der "Cape Horn") an. Beide Male habe ich mir ordentlich am Unterschenkel weh getan.

    Beide Male waren Highsider, beim ersten mal habe ich mir eine Monsterprellung an der rechten Wade geholt, indem mich die Fußraste meiner WR250R hart erwischt hat, beim zweiten Mal ist mir ein Reh in die Tiger 800 gelaufen und ich habe mir den linken Stiefel zerschraddelt und auch dabei wieder eine Prellung geholt, weil der Stiefel einfach viel zu weich ist.

    Mein Fazit: mein normaler Tourenstiefel ist jetzt ein Sidi Adventure GoreTex. Wenn ich noch mal Ausflüge auf unbefestigte Strecken mache, wird es ein Sidi Crossfire. Die Knochen im Fuß sind extrem fragil wenn man sie mit den Metallteilen des Motorrads konfrontiert. Und sie sind sehr komplex und wenn man da blöde erwischt wird, ist es vorbei mit einem gesunden Fuß. Ich gebe deswegen das Fahren nicht auf, aber ich sehe zu, dass ich mich angemessen schütze.

    Und jetzt sollte keiner das Argument bringen, dass die viel zu heiß wären bevor er auf meinen Heimatort schaut. Hier ist es im Schnitt nahezu garantiert wärmer und trockener. Die letzte Tour ging unter anderem bei 49 Grad C durch das Death Valley. Mit GoreTex Stiefeln.

  6. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #26
    Kann cug nur zustimmen: Habe mir 2010 eine ordentliche Unterschenkelprellung zugezogen als ich meine damalige GS im feuchten Gras leider vorsichtig ablegen musste. Tourance EXP haben da nicht viel Grip, die Sohle der Stiefel war auch zu glatt. Der Schaft der Daytona Touring Star GTX Stiefel war einfach zu kurz, oberhalb hat mich der linke Zylinder am linken Unterschenkel angesprungen. Autsch!
    Nun nur noch Sidi Adventure wenn ich den Asphalt geplant verlasse.

  7. Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    14

    Standard

    #27
    Meine Ansicht: Gute Schuhe sind für Motorradfahrer eine lohnenswerte Investition!

    Zwar geht es bei Verletzungen am Fuß nicht ums Überleben, aber dafür kommen diese Verletzungen sehr regelmäßig vor! Einmal weggerutscht oder irgendwo blöd umgekippt und schon kann der Fuß unter der Maschine liegen.

    Trotzdem müssen die Stiefel für mich als Tourenfahrer auch einen gewissen Komfort bieten. Sie müssen ja schließlich auch gegebenenfalls mal für eine kürzere Wanderung oder schlicht als Ersatz für festes Schuhwerk herhalten. (Transportmöglichkeiten sind mit Sozia auf der Kuh nun mal begrenzt! )

    Meine Wahl ist daher vor 2 Jahren auf den Vorgänger dieser halbhohen Stiefel gefallen: MARANO GORE-TEX® STIEFEL, schwarz - Stiefel

    Verarbeitung: Sehr gut
    Sicherheitsgefühl: Festes Schuhwerk mit Verstärkungen an den Knöcheln (natürlich nicht vergleichbar mit vollwertigen Motorradstiefeln)
    Griffigkeit: Guter Stand, sodass man die Maschine auch auf losem Untergrund gut rangieren kann
    Wasserdicht: Prinzipiell top, aber durch die halbe höhe muss man aufpassen, dass das Wasser nicht oben rein läuft.

    Nach zwei Jahren haben die Schuhe einen sichtbaren Abrieb an der Schaltverstärkung und da ich mit diesen Schuhen wie gesagt auch gehe, ist inzwischen auch das Profil etwas abgelaufen (diesbezüglich ist mein verschleiß aber bei allen Schuhen sehr hoch!)

    Alles in allem aber auch eine sehr gute Alternative!

  8. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Joy-Rider Beitrag anzeigen
    Trotzdem müssen die Stiefel für mich als Tourenfahrer auch einen gewissen Komfort bieten. Sie müssen ja schließlich auch gegebenenfalls mal für eine kürzere Wanderung oder schlicht als Ersatz für festes Schuhwerk herhalten.
    So? Ich fahre die Sidi Adventure GoreTex als meine Tourenstiefel. Ich würde nach meinen eigenen Erfahrungen, niemals regelmäßig solche leichten Schuhe tragen. Ich stehe einfach nicht auf Schmerzen. Von der einen Prellung an der Wade hatte ich nahezu ein Jahr lang noch Überreste im Bein. Auf sowas kann ich dankend verzichten.

    Wer noch nie in den Sidis gelaufen ist, sollte das übrigens mal tun - die sind super bequem solange sie passen. Sind nicht sonderlich breit im Fußbett, aber hervorragendes Leder. Der Fußteil selbst ist weicher als es mir lieb ist, daher würde ich die nicht mehr abseits der befestigten Straßen fahren. Dort bevorzuge ich einen Crossfire oder ähnlich mit einem sehr festen Fußteil.

    Ich bin in den Sidis in Utah ca. 4 Meilen gelaufen - bei 35 Grad im Schatten. War nicht super angenehm, aber ich habe lieber schwitzende als gebrochene oder steife Füße.

    Btw: ich will hier niemanden belehren, sondern sage einfach nur meine Meinung, was ich persönlich mache oder nicht mache und warum. Eure Füße sind mir herzlich gleichgültig ...

  9. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Joy-Rider Beitrag anzeigen
    Meine Ansicht: Gute Schuhe sind für Motorradfahrer eine lohnenswerte Investition!

    Zwar geht es bei Verletzungen am Fuß nicht ums Überleben, aber dafür kommen diese Verletzungen sehr regelmäßig vor! Einmal weggerutscht oder irgendwo blöd umgekippt und schon kann der Fuß unter der Maschine liegen.
    Meine Wahl ist daher vor 2 Jahren auf den Vorgänger dieser halbhohen Stiefel gefallen: MARANO GORE-TEX® STIEFEL, schwarz - Stiefel
    Alles in allem aber auch eine sehr gute Alternative!

    Gerade wegen der kurzen Höhe käme mir der Marano Stiefel nie in den Sinn. Einmal sicher wegen der mangelnden Regentauglichkeit zu anderen aber gerade wegen der ungeschützten Unterschenkel. In diesem Bereich, wo die Knochen direkt unter der Haut liegen, noch nicht mal Leder ringsrum zu haben, ist ein absolutes K.O-Kriterium.
    Nachdem ich auf Cross-Stiefel umgestiegen bin, sind mir sogar meine alten Tourenstiefel zu unsicher. Es fühlt sich an, als würde ich fast mit Turnschuhen fahren. Bin froh, wenn die reklamierten Stiefel wieder eintreffen. Es gibt ein besonders sicheres Gefühl, solche Stiefel zu tragen. Zum Laufen nehme ich andere Schuhe.

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #30
    Gute Stiefel gehören zur Sicherheitausrüstung....



    oder so..... bitte nur klicken, wenn nicht zart besaitet....

    offeneluxation

    jeder, wie er will......


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was taugen die beiden Touratech-Sitzbänke?
    Von Knut-Wi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2017, 19:42
  2. Wer hat eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen? Was kostet diese bei euch?
    Von robbojoe im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 13:49
  3. Was taugen Rangierhilfen !?
    Von schluro im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 02:12
  4. Passende Kombi für diese Stiefel
    Von Luz im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 09:06
  5. Was bedeuten diese Angaben im Brief?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 15:29