Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Was taugen diese Stiefel?

Erstellt von Christian-GS, 10.04.2014, 16:36 Uhr · 57 Antworten · 7.127 Aufrufe

  1. Movimento Gast

    Standard

    #41
    Hab mir kürzlich von Forma diese City-Basketball-Lederschuhe besorgt, damit geht's zur Arbeit weil die Cats jetzt endgültig durch sind. Für Ausfahrten entweder Springerstiefel mit gepolsteter Tourenhose drüber oder im Sommer Crosser (Sidi Raptor, neu besohlt) mit Enduro-Outfit und Knieschutz zusätzlich.

    Die modernen Stiefel können oft nicht neu besohlt werden, find ich nachteilig. Für die City-Schuhe kann ich das noch akzeptieren, aber Stiefel um die 300.00 Euros sollten "aufbereitet" werden können. Besonders wenn sie ausserordentlich gut passen und obendurch wertig verarbeitet sind.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #42
    Daytona zieht neue Sohlen auf.... um 80€....

  3. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #43
    Für den Sidi Adventure bekommt man auch neue Sohlen.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #44
    Das kann auch jeder Schuster erledigen. Dann gibts Sohlen nach Wahl in gewünschter Qualität und Bauart. Bei mir immer vibram, weil ich on tour auch gerne mal zwei Stunden in Töffstiefeln laufe.

  5. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    33

    Standard

    #45
    Für die Schuhchen, wie auch für das gesamte "Kostüm" gilt: Dress for the slide, not for the ride! Was soviel heißt wie: Für den Ernstfall gerüstet sein. Einfach mal durchlesen, was so ein Endurostiefel in Punkto Sicherheit alles bringen kann und sollte, so wie der Ralley GS Pro von BMW:

    • Hochwertiger Enduro-Stiefel, jetzt noch weicher und komfortabler
    • Obermaterial 100% vollnarbiges Rindleder
    • Herausnehmbarer Innenschuh aus elastischem Neopren
    • Herausnehmbares, waschbares Fußbett
    • Schafthöhe ca. 38cm bei Größe 44
    • Schaftweite auf Orthesen abgestimmt
    • Schaft mit Gelenkmechanismus
    • Einfaches Front-Reißverschlusssystem
    • Anatomisch geformter Waden- und Schienbeinprotektor
    • Sicherheitssystem verhindert seitliches Überdehnen bzw. Umknicken
    • Fuß großflächig mit stabilen Kunststoffprotektoren gedoppelt
    • Spritzwassergeschützt durch Zunge aus Neopren
    • Einfaches Frontverschlusssystem mit 4 Aluminium-Schließen
    • Metallspitzen aus Edelstahl, rostfrei, verschraubt
    • Farbe: schwarz/grau


    Die Schlappen von LOUIS bieten weder für die Straße noch fürs Gelände ausreichende Sicherheit.

    Andrew

  6. Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Andrew6466 Beitrag anzeigen
    Dress for the slide, not for the ride!
    Cooler Spruch!

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Tom13 Beitrag anzeigen
    Cooler Spruch!
    stimmt ...

    dann sollten allerdings auch diese abriebfreudigen textilkombis mal überdacht werden.
    unten fusspanzer und da drüber ein rallye3 sieht zwar cool aus, gehört aber nicht auf die strasse.

  8. Movimento Gast

    Standard

    #48
    Was auf die Strasse gehört ist ja nicht nur eine Frage des Schutzes, sondern auch der Funktionalität und des Komforts. Heute haben die besseren Textil-Teile Protektoren und (Leder-)Verstärkungen an Schulter, Ellbogen, Hüfte, Knie, Schienbein und Rücken und sind teils mehrfach-lagig aufgebaut. Ich seh da gegenüber dem, was an Leder geboten wird, keine derart grossen Nachteile, dass man beim Kauf Abstand davon nehmen sollte. Ich gebe zu, dass man (wenn's noch Sinn macht) im Leder eher 5exy erscheint. Aber wer auf einer Kuh rumreitet, hat eh schon den Anspruch auf erotisches Flair verwirkt.

    Auch sehe ich keine (unter Berücksichtung des Preises) Leder-Bekleidung, die abnehmbares Innenfutter und Lüftungsschlitze und abnehmbare Ärmel und mehr als 5 Taschen und Trinkbeutel-Platzhalter haben oder sich in Shorts verwandeln lassen. Wer zudem schon mal in nassem Leder rumgestanden ist (artgerechte Haltung von Hornvieh brigt das mit sich), weiss auch den Vorteil von schnelltrocknendem Material zu schätzen.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #49
    Mir ging es auch mehr darum, zu vermitteln, dass Schutz und Sicherheit nicht alles ist.
    Ich fahre Leder und Textil je nach Laune und keine Fusspanzer.

    Allerdings hätte ich mit abnehmbaren Ärmeln und Hosenbeinen dann doch bedenken.

  10. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.373

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Movimento Beitrag anzeigen
    ...wer auf einer Kuh rumreitet, hat eh schon den Anspruch auf erotisches Flair verwirkt...


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was taugen die beiden Touratech-Sitzbänke?
    Von Knut-Wi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2017, 19:42
  2. Wer hat eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen? Was kostet diese bei euch?
    Von robbojoe im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 13:49
  3. Was taugen Rangierhilfen !?
    Von schluro im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 02:12
  4. Passende Kombi für diese Stiefel
    Von Luz im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 09:06
  5. Was bedeuten diese Angaben im Brief?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 15:29