Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 58 von 58

Was taugen diese Stiefel?

Erstellt von Christian-GS, 10.04.2014, 16:36 Uhr · 57 Antworten · 7.119 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen

    Allerdings hätte ich mit abnehmbaren Ärmeln und Hosenbeinen dann doch bedenken.

    ...die sind ja auch für den Stadtbummel gedacht, nicht für die Fahrt...

    für den Kurztrip in die City müssen es bei mir nicht immer die Daytonas Spirit sein, da langt auch schon mal
    etwas leichtes, luftiges, gerade im Hochsommer....

    Für eine längere Strecke, oder gar 14 tägige Tour, schaut`s da schon anders aus...

    ich bin da jetzt sogar noch einen Schritt weiter gegangen.

    Während die Daytonas eine Schafthöhe von 30cm hat, habe ich mich noch für einen Alpinestars Durban entschieden,
    der noch ein wenig mehr Schienenbeinschutz bietet, etwa 39cm Schafthöhe....

    Beim Rangieren mit der beladenen ADV ramme ich mir jetzt hoffentlich nicht mehr so oft die Pelle runter.

    Für "oben" muss ich auf den Atlantis 5 warten, beim A4 stören mich diese kurzen Bolero Jäckchen....
    in der Hoffnung, dass der A5 etwas "mehr" Jacke bietet.

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Movimento Beitrag anzeigen
    Aber wer auf einer Kuh rumreitet, hat eh schon den Anspruch auf erotisches Flair verwirkt.
    Diese Biker sind Polit-Rocker - Chemnitz


    Die GS macht doch `ne gute Figur....

  3. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #53
    Nur mal eine kurze Frage.
    Wenn für manche ein "Turnschuh oder kurzer Stiefel" in der Stadt ausreichend ist, tut es weniger weh, wenn man in der Stadt an der Kreuzung von einem Auto vom Motorrad geholt wird?.

    Ich persöhnlich finde das Risiko, im Stadtverkehr umgesemmelt zu werden, ist deutlich höher, wie auf der Landstrasse.
    Ich möchte meinen Fuß lieber in einem Sidi stecken haben, wenn das Auto seitlich davor fährt.

    Gruß Uwe

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #54
    Und kannst du dennoch akzeptieren, dass andere Menschen anders entscheiden?
    Ich sehe das städtische Risiko ebenfalls, dennoch hab ich es für mich persönlich als geringer eingestuft. Denn auf dem Velo erreiche ich in der stadt ähnliche Tempi, aber teilweise barfuss.
    Deshalb gilt für MICH:
    Feierabendrunde, Pässetour etc: maximale Protektion.
    Urlaubsreise: maximaler Komfort ( gottseidank derzeit identisch mit maximalem Schutz.
    Stadtverkehr: Maximale Flexibilität.
    Die Risiken sind mir bewusst.

  5. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Und kannst du dennoch akzeptieren, dass andere Menschen anders entscheiden?
    Ich sehe das städtische Risiko ebenfalls, dennoch hab ich es für mich persönlich als geringer eingestuft. Denn auf dem Velo erreiche ich in der stadt ähnliche Tempi, aber teilweise barfuss.
    Deshalb gilt für MICH:
    Feierabendrunde, Pässetour etc: maximale Protektion.
    Urlaubsreise: maximaler Komfort ( gottseidank derzeit identisch mit maximalem Schutz.
    Stadtverkehr: Maximale Flexibilität.
    Die Risiken sind mir bewusst.
    Klar kann ich das akzeptieren, nur verstehen muss ich es ja nicht.

    Deshalb habe ich ja auch die Worte "Ich persöhnlich" und "Ich möchte" verwendet.

    Gruß Uwe

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Brother-uwe Beitrag anzeigen
    Nur mal eine kurze Frage.
    Wenn für manche ein "Turnschuh oder kurzer Stiefel" in der Stadt ausreichend ist, tut es weniger weh, wenn man in der Stadt an der Kreuzung von einem Auto vom Motorrad geholt wird?.
    wie immer, eine Frage der persönlichen Risikoabwägung, die Du nur für Dich selbst entscheiden musst.....

    Schmerz ist ein individuelles Empfinden.....

    es lebe der Nonkonformismus...

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Brother-uwe Beitrag anzeigen
    Nur mal eine kurze Frage.
    Wenn für manche ein "Turnschuh oder kurzer Stiefel" in der Stadt ausreichend ist, tut es weniger weh, wenn man in der Stadt an der Kreuzung von einem Auto vom Motorrad geholt wird?.

    Ich persöhnlich finde das Risiko, im Stadtverkehr umgesemmelt zu werden, ist deutlich höher, wie auf der Landstrasse.
    Ich möchte meinen Fuß lieber in einem Sidi stecken haben, wenn das Auto seitlich davor fährt.

    Gruß Uwe
    na dann mal viel spass ...












    44579_00_d.jpg

  8. Movimento Gast

    Standard

    #58
    Also von wegen Auto und seitlich..., so ein SUV wie heutzutags nimmt dir das Bein ruckzuck unterhalb des Hüftknochens ab (machen wir's kurz und darum bildlich). Ich kenne mehrere, die ohne ein Bein oder Unterschenkel Motorrad fahren. Also Autounfall in der City ist für mich kein Argument, aber Standfestigkeit, den Bock auf den Fuss geknallt bekommen und sich das Schienbein am Zylinder anschlagen, das schon eher.


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Was taugen die beiden Touratech-Sitzbänke?
    Von Knut-Wi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.04.2017, 19:42
  2. Wer hat eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen? Was kostet diese bei euch?
    Von robbojoe im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 13:49
  3. Was taugen Rangierhilfen !?
    Von schluro im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 02:12
  4. Passende Kombi für diese Stiefel
    Von Luz im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 09:06
  5. Was bedeuten diese Angaben im Brief?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 15:29