Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Textil......: Erfahrungen gesucht (ein paar Modelle in engerer Wahl)

Erstellt von AndreasH, 09.05.2016, 17:25 Uhr · 19 Antworten · 4.792 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    814

    Standard Textil......: Erfahrungen gesucht (ein paar Modelle in engerer Wahl)

    #1
    Hallo miteinander,

    meine inzwischen über 15 Jahre alte Held - Textiljacke braucht einen Nachfolger!

    In die engere Wahl sind bisher gekommen:

    - Polo Pharao Rally IX

    - IXS Montevideo 2

    - Polo Touren-Textiljacke 1.0 (Mohawk - ohne Lederbesatz)

    - Revit Outback 2

    - Büse Open Road

    Die Jacke soll heller / auffälliger sein - keinesfalls schwarz; ideal wäre Kurzgröße (Arme zu kurz, zu klein für die Anzeige auf der Waage) - leider eher die Ausnahme!

    Leider werden die Jacken vielfältig angeboten, die Möglichkeit z.B. 3XL - - besser 3 XL-Kurz vor Ort zu probieren sind leider sehr mau!

    Erfahrungen, Pros & Cons für die einzelnen Jacken würden mir sehr helfen!

    Grüße

    Andreas

    P.S.: Bitte keine Diskussion, dass Stadler, Rukka etc. besser sei! Mag sein, aber das gibt der Geldbeutel einfach nicht her!

  2. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #2
    Ich hab die Pharao bin zufrieden, mit Futter selbst bei 0Grad fahrbar, mit der Belüftung bin ich auch zufrieden, aber klar schwitzt man auch, nur ich werde nie wieder eine helle kaufen, sieht nach zwei Jahren doch schmutzig aus, trotz der Gut getesteten Reiniger.

  3. Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    42

    Standard

    #3
    Ich habe eine graue IXS Montevideo 1. Tragekomfort finde ich gut, Belüftungsmöglichkeiten und Taschen sind zahlreich vorhanden. Aufgrund der herausnehmbaren Membrane auch im Hochsommer sehr angenehm zu tragen. Problem: Seit letztem Herbst irgendwie zu klein.

    Meine Neue: Modeka Tacoma, hellgraue Jacke, schwarze Hose, auch in Kurzgrößen verfügbar.

  4. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #4
    Habe für die nicht ganz so heißen Tage auch einen einfachen Polo Pharao Anzug und das jetzt schon seit 7 Jahren. Für die heißen Bedingungen im Hochsommer habe ich noch was dünneres und besser belüftetes.
    Mit der Pharao habe ich jetzt etwa 40.000km in den Jahren gefahren und bin immer noch sehr zufrieden. Es ist auch eine helle Variante, die ich auch bevorzuge ... einfach mal waschen und das Teil sieht wieder top aus - scheint den Schmutz nicht so anzunehmen (und ich bin kein Schönwetterfahrer und auch gern im Dreck...).

    Ich überlege auch immer wieder mal, was mein nächster Anzug sein soll. Zum Einen finde ich das Konzept des Revit Poseidon ganz symphatisch (aussenliegende Membran und somit kein Vollsaugen bei Regen). Allerdings zeigte mir meine Pharao, dass es auch zu einem günstigen Preis (für mich) vernünftige Anzüge gibt - er muss halt nur richtig passen. Für den Dauerregen habe ich Regenjacke und -hose zum drüberziehen und für den kleinen Schauer zwischendurch geht es locker auch ohne.

  5. Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    371

    Standard

    #5
    Ich trage seit 2 Jahren die Büse Open Road und bin immer noch begeistert. Sie besitzt die gewisse Steifigkeit ohne zu beengen, flattert nicht (auch nicht bei 200) und die Belüftungen sind genial durchdacht. Würde auch gerne eine helle fahren, aber wegen der Unempfindlichkeit geht einfach nichts über dunkle Motorradbekleidung. Einziger Nachteil ist, das es unter dieser Jacke bei Temperaturen unter 10C sehr kühl wird. Ansonsten ist diese Jacke vom Preis-Leistungs-Verhältniss unschlachgbar.

  6. Registriert seit
    01.11.2015
    Beiträge
    39

    Standard

    #6
    Ich nutze die Touren Leder-/Textiljacke 1.0 von Reusch (resp. FLM). Gibts bei Polo.
    Ist eine Super-Jacke. Viele Taschen. Passt (zumindest mir) perfekt. Wind- und Regendicht. Selbst 2 h starker Dauerregen auf der BAB haben es nicht vermocht, dass ich unter der Jacke nass war. Eine passende Hose gibt es auch dazu.

    reusch Touren Leder-/Textiljacke 1.0

  7. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    814

    Standard

    #7
    .. ist halt in schwarz; die mit den hellen Taschen gibbed nur bis 2XL

    Andreas

  8. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #8
    Hi Andreas, kann die Revit Sand2 empfehlen, zwischen 5 und 35 Grad alles bestens, Qualität sehr gut, ein Gummi zur Verstellung der Jacke unten ist gleich am Anfang gerissen, wurde natürlich gleich repariert.

  9. Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    309

    Standard

    #9
    Ich habe den Anzug von MODEKA: Ventura GT. Praktisch, bequem und in Schottland auch dicht ;-)

  10. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.096

    Standard

    #10
    Hatte jahrelang den Büse "open road". Guter Anzug, nun bin ich beim Büse Adventure gelandet. Ist eine Nummer besser und trägt sich hervorragend!
    Das Innenfutter ist als Softshelljacke zu tragen-> weniger Gepäck!

    Wenn du dich für Büse entscheiden solltest, probier den Adventure mal....


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar eindrücke in bewegte Bilder ;-)
    Von BulleVomSudelfeld im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.05.2013, 18:28
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 21:08
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 17:00
  4. Ein paar kurze Fahrten in Namibia
    Von TacD im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 21:00
  5. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 13:05