Ergebnis 1 bis 10 von 10

Textilkleider KLIM-USA

Erstellt von Andreasmc, 16.02.2014, 11:47 Uhr · 9 Antworten · 3.283 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard Textilkleider KLIM-USA

    #1
    Ab sofort ist der Importeur in Bayern mit Motorradbekleidung der Firma KLIM versorgt.
    Ich habe dort angerufen und mir sagen lassen das die 2014 Kollektion lieferbar wäre. (Nein, ich will keine Werbung für KLIM machen aber die Tektilsachen sind einer der besten was man kaufen kann)

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #2
    Und welcher importeur darf das denn sein bitte ? Waere vielleicht hilfreich fuer andere das zu wissen. ;-)

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #3
    Ganz einfach: KLIM-Bayern.de eingeben....

    Mit dem Chef habe ich die Tage telefoniert, ist ein ganz netter.

    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #4
    Hallo Andreas,

    Super noch ein KLIM Thread

    hier der Direktlink:

    KLIM Deutschland

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
    Hallo Andreas,

    Super noch ein KLIM Thread

    hier der Direktlink:

    KLIM Deutschland


    Danke Günter,
    naja einen neuen KLIM Thread wollte ich nicht machen. Aber die Jacken und Hosen sind auch schnell mal verkauft und das Motorradjahr steht vor der Türe...

    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #6
    in österreich ist es übrigens der hier Knobbyknife.at <> 3Ride.at

  7. Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #7
    Moi Leute!
    Klim ist schon eine Supersache... Sieht super aus und fühlt sich an wie eine Ritter-Kostüm - die Jacken fühlen dann auch an wie ein Panzer.
    Also von der Unbequemlichkeit her kann man genau so gut eine Dainese D-Air Weste anziehen.
    Ausserdem ist der Rückenprotektor von Klim ist auch nicht so lang wie die lange 'Schildkröte' von Dainese.
    Also sicherer wäre schon die Dainese-Kombi mit Schildkröte und D-Air Weste.

    Was hält Ihr davon?

    Und die Protektoren die nicht unter dem Airbag fallen könnte man theoretisch auch separat bestellen...
    Zum Beispiel hier: Motorcycle Body Armor & Protection - RevZilla

    LG, Christiaan

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #8
    Also, wenn ich die Kohle dafür ausgeben und Leder fahren wollte:

    Nur das D-Air-System!

    Wenn du auf maximalen Unfallschutz stehst, dann gibt es nur das.

  9. Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #9
    Die Weste kostet 750, die Steuereinheit 450.
    Zusammen macht das also 1.200€, wesentlich weniger als die Klim Jacke.
    Achtung: einen Rückenprotektor braucht man trotzdem und es funktioniert nur auf dem eigenen Motorrad, wo die Steuereinheit auch installiert ist.

  10. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #10
    "Ritterrüstung, Body Armor & Protection, D-Air-System, Steuereinheit, Tempomat, ABS, Cruise Control, Dynamic ESA, Schaltassistent Pro, WAD Federbein, Integral ABS…"

    Und ihr seid wirklich ganz sicher, dass ihr noch Motorrad fahrt?



 

Ähnliche Themen

  1. Motorradtransport nach USA
    Von Offroader im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 12:10
  2. HP2/GS - boxer forum usa
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 20:23
  3. Fotos aus USA 2
    Von schipper im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 16:47
  4. HP2 in USA
    Von Pinecone im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 07:17
  5. USA-Reise
    Von Tobias im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 21:20