Seite 13 von 21 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 210

Touratech Companero vs. Stadler Concept

Erstellt von xyno, 16.02.2011, 10:30 Uhr · 209 Antworten · 86.290 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    Hmm... am Anfang war ich auch begeistert mit der Idee Companero.
    Aber nachdem ich tiefer nachdenke und nach meiner Erfahrungen letzte Sommer durch die Alpen bis Süd Frankreich, ich bin eher skeptisch... und zwar wg die Umständlichkeit:
    Im Tal 30 C, hochfahren 10 C. Da muss man mind. 2 mal Ein-/Ausziehen der Oberhose/Oberanzug um nicht zu frieren oder zu verbraten.
    Was wäre dann Regen in schwülen Sommer?
    Oberhose und Oberanzug müssen immer mitgenommen werden. Na klar man kann natürlich die Beide in der Hüfttasche verstöpfen, und macht einen super geilen Ar*ch :-))
    Enge Schnitt - Für die Enduro braucht man ja eher Bewegungsfreiheit. Companero dagegen ist zu eng geschnitten dafür.
    Und natürlich: ÜBERTEUERT

    Ich finde persönlich Anzug mit Laminat ist die beste Lösung. Im hochsommerlichen Temperatur: Thermoweste raus, alle Lüftung offen und falls noch nötig, vordere RV des Jackes nur "halbwegs" geschlossen (mehr Fahrtwind). Bis 10 Grad kann man alles zu machen ohne die Thermoweste anzuziehen. Bei Regen, na, weiterfahren! Alles trocken, und Obermaterial saugt nicht voll auf und blitzschnell wieder trocken!
    Und da bis 10 C ohne Thermoweste okay ist, dann alle Touren in Sommer kann man die Thermoweste ruhig einfach zu Hause lassen :-))

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Zitat Zitat von sanjaya5 Beitrag anzeigen
    snip ...
    Ich finde persönlich Anzug mit Laminat ist die beste Lösung. Im hochsommerlichen Temperatur: Thermoweste raus, alle Lüftung offen und falls noch nötig, vordere RV des Jackes nur "halbwegs" geschlossen (mehr Fahrtwind).
    Ist trotzdem irgendwo zwischen 25 - 30 Grad Ende mit Komfort.

  3. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    Ja klar, aber mit Companero ist auch nix anders.
    Habe selbst Rukka AirVision, deren Material gleich wie die Companero (AFT). Grössere Schnitt mit mehr Bewegungsfreiheit und dann alle Lüftungzipper auf und vordere RV halbwegs geschlossen ist finde ich "angenehmer" als enge geschnittene Companero (AFT)

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Ein weiter Schnitt ist der Sicherheit abträglich. Insbesondere die Faltenwürfe reißen bei Textilklamotten im Ernstfall. Ganz angesehen von der exakten Positionierung der Sturzpolster.

  5. TR3
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    Versteht mich nicht falsch. Ich will für den Companero keine Werbung machen - und auch nicht in irgendeiner Weise diese (im Grunde genommen) gänzlich unangemessene Geldausgabe vor mir selbst rechtfertigen...

    Ich halte es aber unter Sicherheitsaspekten - also für den Fall eines Sturzes - für bedenklich bei Hitze Sollbruchstellen und Angriffstellen für Abrasion und eindringenden Dreck mittels offener Reißverschlüsse zu schaffen, ganz abgesehen davon, dass ich mal nicht annehme, dass die Protektoren einer Jacke noch da sind wo sie sein sollen, wenn ich den Zipper (teil-)offen lasse und ich mich hinlege.

    Das Argument von sanjaya der Anzug sei zu eng geschnitten, als dass man für eine Enduro noch genügend Bewegungsfreiheit habe, hat eine gewisse Berechtigung - zusammen mit dem Überanzug wird der Anzug schlicht etwas steif. Das ist aber auch nicht viel anders, als wenn man z.B. in mit dem Pharao mit Thermofutter fährt. Ohne Überanzug bietet er aber aber die Bewegungsfreiheit, die man ansonsten nur in Sweatshirt und Jogginghose hat - und das ist ja wohl kaum zu toppen.

    Der Companero ist halt auf seine Art auch ein Kompromiss. Ob einem der gefällt, muss jeder selbst entscheiden.

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    Gerade bei Textil ist das steifere Material meist auch das sichere, und das vermeintlich griffweiche und komfortable jenes, das sofort reißt. Einen 100 % komfortablen Anzug der gleichzeitig das Optimum an Sicherheit bietet gibt es also nicht.

    Dazu wie mein Vorgänger schon sagt, gerade mt den geöffneten Belüftungsreißverschlüssen bietet man Sollbruchstellen an. Deshalb muss man genau gucken wo die sitzen.

    Das elastische C-Change Material von Schoeller wäre ein Ausweg, das bietet aber nur BMW im Comfort Shell an soviel ich weiß.

  7. Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    11

    Standard Immer noch zufrieden mit der Companero?

    @ All die eine Stadler oder Touratech Kombi besitzen, @Uss67,

    Auch ich interessiert mich für die Companero von Touratech oder die entsprechende Stadler Version, ich habe deshalb diesen ganzen Thread gelesen und jetzt eine Frage an all diejenigen von Euch, die schon eine solche Kombi besitzen: seid ihr immer noch zufrieden damit, nachdem ihr schon eine Saison damit gefahren seid? Wenn nicht, was sind Eure Kritikpunkte?
    Jeder hat natürlich ein unterschiedliches Wärmebedürfnis, aber ist die Kombi wirklich ab 20 Grad und darunter zu kalt, so wie im Motorad-Test geschrieben?

    Zum Thema des Preises möchte ich noch eine Anmerkungen machen. Ja, er ist wirklich sehr hoch, aber mein Argument für diese Kombi ist einfach, dass ich dafür 2 Kombis bekomme. Ich spare mir dadurch eine Sommer und eine "Winter" Kombi auf meine Moped Reisen durch die Alpen in den Süden mitzunehmen. Im Süden brauche ich wirklich was ganz leichtes bei 30 Grad im Schatten. Aber eine 3 wöchige Reise nur mit einer Sommer Kombe plus Regenzeug anzutreten, ist mir zu riskant, dazu ist das Wetter in Europa nicht stabil genug. Deshalb müsste ich also auch meine "Winter" Kombi mitschleppen, für den Fall, dass es mal ein paar kühlere Regentage gibt. Mit dem Nachteil, dass die ganz schön Platz wegnimmt auf dem Moped, weil sie ja auch wieder Protektoren hat, und damit nicht "beliebig" klein verstaut werden kann.
    Außerdem finde ich die Argumente, dass sich die Aussenjacke nicht sehr mit Wasser vollsaugen kann und dass ich sie auch beim abendlichen Gang in die nächste Kneipe anziehen kann, ohne durch Protektoren behindert zu sein, sehr gut.
    Allzeit gute Fahrt, egal mit welcher Kombi ...
    MapSteff

  8. Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    507

    Standard

    Ohne Frage, der Companero ist gut, aber wenn es mir bei meinem Stadler Anzug ( nicht Companero ) auf Reisen zu kalt ist, zieh ich einfach eine Jacke drunter und gut ist, ich brauch deswegen nicht gleich einen extra Winterkombi.
    So wie du es schreibst haben alle, die in der Vergangenheit im Alpen-Urlaub waren, den Erfrierungstod in kauf genommen.

  9. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    Ich weiß nicht, was der Typ von Motorrad für empfindliche Friernerven hatte, aber ich kann sagen, dass ich selbst bei 8 Grad nicht gefroren habe. Dabei hatte ich eine lange Skiunterhose an, ein enganliegendes Skiunterhemd, beides vom Lidl und noch einen dünneren Fliespulli, dazu noch den Sturmkragen und fertig war die Geschichte. Ich glaube, der hatte damals nur den Sommeranzug an, sonst kann ich mir das nicht erklären. Nach nunmehr ca. 15000 Km bin ich immer noch absolut überzeugt von dem Anzug, für mich die ideale Lösung. Top Verarbeitung, keinerlei Mängel bisher, absolut dicht, vorallem die Hose und insbesondere die Sitzfläche, und schööööner Durchzug bei 30 Grad und mehr. Brauche und will nichts anderes mehr. Ich habe fertisch!

    Gruß
    Uwe

  10. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    Hallo MapSteff,

    wir haben den Compeniero jetzt seit Juli letzten Jahres, ich bin damit mittlerweile ca. 3000Km gefahren und bin Top zufrieden damit. Der ist absolut wasserdicht und saugt sich nicht voll, das Wasser perlt sofort ab. Außerdem flattert nix wenn man schneller fährt. Das Tragegefühl ist super obwohl der nicht so ganz leicht ist (Innen- und Außenanzug zusammen), ich würde den immer wieder kaufen und auch jederzeit weiter empfehlen.
    So bis 0°C oder vielleicht noch etwas darunter kann man damit gut fahren, wird's deutlich kälter ist der für mich dann zu kalt.

    Ich würde in jedem Fall die Hosenträger dazu kaufen (sind leider extra :eck und eventuell den zusätzlichen höheren Kragenabschluß (haben wir nicht und auch bisher noch nicht vermisst, ist wohl eher für die kalten Tage gedacht)


 
Seite 13 von 21 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADV-Bekleidung von Touratech / Stadler
    Von sanjaya5 im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 14:24
  2. Biete Sonstiges Stadler Companero (Neu)
    Von MK1957 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 21:56
  3. Rukka, Klim oder Touratech bzw. Stadler
    Von knox im Forum Bekleidung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 00:10
  4. Alternative Touratech Companero
    Von Skyfire im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 13:41
  5. Rallye 3 vs Companero
    Von Joey1969 im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 09:58