Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 210

Touratech Companero vs. Stadler Concept

Erstellt von xyno, 16.02.2011, 10:30 Uhr · 209 Antworten · 86.297 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    Freu dich auf den Anzug, in der Praxis ist das alles nicht so kompliziert wie du es im Moment noch im Kopf hast....

    Handschuhe: Die Sommerhandschuhe stecke ich in den Sommeranzug, geht schnell und problemlos da an den Ärmeln ja Zippverschlüsse sind. Bei Regen, wenn ich beide Jacken anhabe, dann öffne ich den Zipp der Außenjacke und stecke so die Regenhandschuhe in Nullkommanix über die Sommerjacke, aber unter die Überjacke. Zip zu und weiter geht's. Klappt auch an der Mautstelle.

    Lüftung: Wenn du beide Jacken an hast und es wird dir zu warm, dann mach einfach den Frontreisverschluss Stück für Stück auf bis es dir passt. Stadler hat extra am Kragen einen zusätzlichen Druckknopf eingenäht in dem du den Klettkragenverschluss einhängen kannst wenn du den Frontreisverschluss der Aussenjacke offenlassen willst. So flattert nix bei höherem Tempo. Es braucht so seine Zeit, aber man findet immer wieder ein nette und praktisches Detail.

    Anziehen: Wenn ich beide Jacken brauche (bei Temperaturen ≤ 20°) dann baue ich diese zusammen bevor ich diese anziehe. Gut, ich muss 2x Reissverschluss zumachen, aber mehr auch nicht. So kompliziert ist das ganze gar nicht. Das selbe gilt für die Hose, wobei ich aber auch bei Temperaturen unter 20° noch die Sommerhose anlasse, erst wenn es empfindlich kälter wird oder Regen droht kommt die Überhose drüber.

    Nimm dir genug Zeit für "Trockentraining" zu Hause dass du alle Reisverschlüsse, Druckknöpfe und Klettverschlüsse schon vor deiner ersten Tour kennst. Dann wirst du auch bei plötzlichem Starkregen nicht länger brauchen um dich H2O-dicht zu verpacken als mit einer herkömmlichen Regenkombi. Der lange Reisverschluss an den Beinen der Überhose war auch der Grund warum ich den TT Anzug genommen habe und nicht die Stadlervariante, bei dieser währe ich nie mit den Endurostiefeln in die Hose gekommen. Und wer will schon im Regen auf weiter Flur erst mal die Schuhe ausziehen um in den Regenschutz zu kommen?

    Viel Spass mit dem Anzug, du wirst es nicht bereuen.

  2. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    @MartinH: Genau so ist es. Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich möcht den Anzug nicht mehr hergeben.

    Selbst mit dem Überanzug bei warmem unklaren Wetter war mir noch nie so heiß wie in meinen bisherigen anderen Anzügen oder wie in einer Regenkombi. Der Preis ist die eine Sache, der Nutzen die andere. Und für mich ist der Nutzen dieser Kombi extrem hoch. :-) Mir war es den Preis wert, übrigens auch der Preis für meine GS. ;-)
    Nahe an der Perfektion und doch nicht langweilig. Schließlich muss man sich doch noch über irgendwas Gedanken machen können, was noch besser geht.

  3. Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    493

    Standard

    Hab nun den Anzug und werde Erfahrung sammeln. Bin auch gespannt auf kältere Zeiten.

    Heute hatte es 18 Grad und an den Beinen oben, war es leicht kühl.

  4. Registriert seit
    25.03.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    Meine Erfahrung von heute: 16 Grad und Regen. Unter den Jacken nur ein T-Shirt. An den Armen war es etwas kühl. Auf längeren Strecken werde ich mir meine Windstopperjacke drunter ziehen müssen. An den Beinen war es OK.

  5. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    Mitten im Sommer ein Gefühl wie Weihnachten!
    Diese Woche kamen unsere Anzüge mit der Post. Wir machten gleich eine Runde bei gut 32°C in die Vorderpfalz. Jacke und Hose sind sehr gut belüftet. Mit einem Funktionsshirt darunter ist es ein Gefühl wie im T-Shirt fahren. Trotzdem alle Protektoren mit an Board. Gegenüber unseren alten Kombis gibt es hier auch Hüft- und Steiß-Protektoren. Bin mal gespannt wie sich die Sachen im Spätsommer und Herbst mit Überhose/-jacke fahren lassen. Ich mache mich schon mal auf die Suche nach Windstopper-Unterwäsche. Evtl. kombiniert mit Outlast. Hat hier jemand Wäsche mit Outlast? Funktioniert diese Technik gut oder hält es sich eher in Grenzen?

  6. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    Zitat Zitat von Alex M. Beitrag anzeigen
    Mitten im Sommer ein Gefühl wie Weihnachten!
    Diese Woche kamen unsere Anzüge mit der Post. Wir machten gleich eine Runde bei gut 32°C in die Vorderpfalz. Jacke und Hose sind sehr gut belüftet. Mit einem Funktionsshirt darunter ist es ein Gefühl wie im T-Shirt fahren. Trotzdem alle Protektoren mit an Board. Gegenüber unseren alten Kombis gibt es hier auch Hüft- und Steiß-Protektoren. Bin mal gespannt wie sich die Sachen im Spätsommer und Herbst mit Überhose/-jacke fahren lassen. Ich mache mich schon mal auf die Suche nach Windstopper-Unterwäsche. Evtl. kombiniert mit Outlast. Hat hier jemand Wäschelter mit Outlast? Funktioniert diese Technik gut oder hält es sich eher in Grenzen?
    Hallo
    ja, habe von Rukka das Outlast Langarmshirt/Hose (Lang), habe das auch bei relativ kühler/kalter Witterung mit Regen (2°-10° +) über 600 Km an einem Stück unter dem Companero(Sommer u. Regenhaut)getragen,allerdings mit einem ganz leichten (ebenfalls von Rukka)
    Funktions-Poloshirt, unter der COMBI .Diese Kombination war für mich sehr angenehm nicht zu warm und auch nicht zu kalt und wo es dann wärmer wurde,also über 10° wurde es dann etwas wärmer aber nicht unangenehm.
    Mit Windstopper aus dem Fahrradbereich habe ich keine Erfahrung,würde es aber nur unter dem Sommeranzug tragen wollen, da ich den T-Shirt effekt mag. Kann da aber nur für mich sprechen.
    Noch viel Spass mit dem Anzug!
    Grüße Eugen

  7. Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    493

    Standard

    Ich kann euch meine akuten Erfahrungen mit dem Companero direkt aus Norwegen berichten. Hatte in den letzten Tagen 11-31 Grad.

    Von Heiss bis kalt ..

    31 Grad: Nur Innenteil natürlich. Wenn man in Bewegung bleibt ist es perfekt. Im stehen aber nicht so schlimm, als hätte man einen Pullover an.

    22 Grad: Es wird zu kalt oben. Jacke anziehen, aber ggf Reissverschluss der Aussenjacke noch offen lassen. Nur ein Funktionsshirt drüber.

    18 Grad: Überhose anziehen und Jacke zu machen. Nierengurt anlegen, sonst zieht es unten rein.

    15 Grad: Noch was warmes über das Hemd ziehen.

    11 Grad: Windstopper Jacke unter den Anzug auf das Hemd ziehen.

    .. kälter war es noch nicht.

    Regen 1h: Egal. Es wird aber kalt an den Oberschenkeln innen. Das was wirklich nass oder feucht geworden ist: Socken (Lederschuhe), Halstuch und etwas die Handschuhe. Also alles, was aus dem Anzug rausschaut ;-)

  8. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    Nach der Temperaturtabelle von Andreashe hat sich meine Vermutung daß es eher ein Anzug für warme Gefilde ist bestätigt.
    Da habe doch nichts falsch gemacht http://www.qtreiber.eu/motorrad/stadler-1475.html

  9. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    Hi, hier mal meine zehn Cent zu dem Thema - allerdings nur zu der Hose:
    Bisher habe ich folgendes ausprobiert: der gute alte Regenkombi
    Vorteile: Preiswert, universell, hält meist gut trocken, schnelles An- und Ausziehen
    Nachteile: häßlich, flattert, wärmt kaum
    Goretex-Membran als Inlet
    Vorteile: Unsichtbar
    Nachteile: es wird entweder ein bisschen eng, oder der Anzug sieht ohne Inlet (und Wärme-Inlet) zwei Nummern zu groß aus, der Anzug wird triefendnass, wärmt nicht mehr, schwierig das ganze an- und auszuziehen
    Pro-Shells auf der Aussenhaut des Anzugs
    Vorteile: Hervorragende Dichtigkeit, kein Umziehen, angenehm warm
    Nachteile: schwierig zu belüften, panzerartiger Charakter, manchmal auch zu warm

    Das ist also der Kram, den ich bisher immer ausprobiert hatte - ich fahre nicht in den Wüsten der Welt herum, habe aber öfters das Problem: arschkalte Pässe in den Alpen und später irgendwann Sauna in Süditalien. Das gleiche im Früh-Frühling und im Herbst: morgens und abends auf der Tour recht frisch - mittags in der Sonne manchmal schon recht warm...
    Da ich schon zwei sehr gute Jacken von Stadler habe (Supervent und eine alte Tour), die einfach nicht kaputt gehen, konnte ich mir selbst nur ein Hosenproblem einreden und bestellte die Invention (Stadler-Name für die Companero-Hose) in schwarz (die merkwürdigen Grautöne der original Hose hätten nicht zu den Jacken gepaßt)... Diese Hose hat jetzt im letzten halben Jahr ungefähr 8000 km an meinem Hintern geklebt, gerne würde ich natürlich ein paar Kleinigkeiten ändern, aber ansonsten ist sie tatsächlich für mich optimal...
    Anziehen der Überhose ist problemlos - entweder man nutzt nur die beiden Druckknöpfe oder den friemligen Reißverschluß (warum hat die untere Sommerhose zwei von den Dingern? Einer hätte gereicht - entweder die Jacke hängt dran, oder die Überhose - und letztere hat einen weiteren Reißverschluss an der Aussenseite für die Jacke). Die Hosenbeine können nicht miteinander verbunden werden - gewöhnungsbedürftig beim Ausziehen und man muss natürlich die Schuhe ausziehen, wenn man in die Überhose rein oder raus möchte...
    Wenn man die Überhose anhat, greift man durch Schlitze in die Taschen der Sommerhose darunter - schreckliches Gewurschtel mit den doppelten Reißverschlüssen und der Gefahr, etwas durchs Hosenbein zu verlieren. Zwei Taschen sind natürlich auch zuwenig - vor allem, wenn ich nur die Sommerhose anhabe und die Jacke am Moped lasse.
    Aber das war es auch schon - ich habe beim Gehen und Fahren nie die doppelte Hose als unangenehm empfunden - nichts flattert, man ist angenehm klimatisiert, die Kniepolster stecken in Taschen, bei denen die Dinger nicht nach unten wandern können, wenn man etwas mehr spazierengeht. Und das doppelte Cordura ist sicher auch nicht schlecht, wenn man doch mal über den Asphalt rutscht...
    Somit hat man eine wirklich vernünftige Sommerhose mit der Möglichkeit, das Ding mit dem Pro-Shell jederzeit gegen Nässe und / oder Kälte aufzurüsten...
    Und ja - das ganze wird niemals ein Preis-Leistungssieger in irgendeinem Test werden - eine BMW GS allerdings ebensowenig ;-)
    (Ich werde nicht von Stadler gesponsert - würde einem solchen Angebot aber sehr wohlwollend gegenüberstehen :-D )

  10. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    [QUOTE=xyno;1067537]

    Anziehen der Überhose ist problemlos - entweder man nutzt nur die beiden Druckknöpfe oder den friemligen Reißverschluß (warum hat die untere Sommerhose zwei von den Dingern? Einer hätte gereicht - entweder die Jacke hängt dran, oder die Überhose - und letztere hat einen weiteren Reißverschluss an der Aussenseite für die Jacke). Die Hosenbeine können nicht miteinander verbunden werden - gewöhnungsbedürftig beim Ausziehen und man muss natürlich die Schuhe ausziehen, wenn man in die Überhose rein oder raus möchte...
    Hallo XYNO
    ganz einfach, die zwei RV braucht man a.) zum verbinden der zwei Hosen (Aussen und Innen) sowie b.) zum verbinden (Aussen) Hose mit der Aussenjacke. Durch die sehr langen seitlichen RV ist das schnelle Anziehen und auch das Ausziehen der Überhose auch mit sperrigen Endurostiefeln gewährleistet.. Man kann ja auch nur die Sommerhose in Verbindung mit beiden Jacken kombinieren.
    Finde daß der Anzug (Komplett) ,wenn man mit Ihm vertraut ist, sehr sehr gut ist und sein Geld gut investiert hat.
    Grüße Eugen


 
Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADV-Bekleidung von Touratech / Stadler
    Von sanjaya5 im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 14:24
  2. Biete Sonstiges Stadler Companero (Neu)
    Von MK1957 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 21:56
  3. Rukka, Klim oder Touratech bzw. Stadler
    Von knox im Forum Bekleidung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 00:10
  4. Alternative Touratech Companero
    Von Skyfire im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 13:41
  5. Rallye 3 vs Companero
    Von Joey1969 im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 09:58