Seite 6 von 21 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 210

Touratech Companero vs. Stadler Concept

Erstellt von xyno, 16.02.2011, 10:30 Uhr · 209 Antworten · 86.376 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #51
    Oh mei angreifen bestimmt nicht. Mein ganzer Aufsatz bezog sich eigentlich darauf: Es gibt einen Unterschied z.B. zwischen "Abzocke" und z.B. "Ist zu teuer".

    Die Frage nach dieser Versager-Stelle solltest Du mal an Stadler stellen.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    : Es gibt einen Unterschied z.B. zwischen "Abzocke" und z.B. "Ist zu teuer".
    ich denke auch, dass hier der Punkt ist, wo ihr zusammenkommt, ganz sicher ist der TT/Stadleranzug ein feines Stück Mopedklamotte, nur wenn ich bei BMW einen wasserdichten LEderanzug für 1500,- und ab 1000€ sehr gute Textilklamotten bekomme, dann preislich sicher jenseits von Gut und Böse. Das sagt ja nix über die Qualität. Wie im Beispiel schon angeführt ist ein Held um über 50% günstiger und genauso gut getestet (Tourenfahrer). Mag jeder selbst entscheiden.

  3. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich denke auch, dass hier der Punkt ist, wo ihr zusammenkommt, ganz sicher ist der TT/Stadleranzug ein feines Stück Mopedklamotte, nur wenn ich bei BMW einen wasserdichten LEderanzug für 1500,- und ab 1000€ sehr gute Textilklamotten bekomme, dann preislich sicher jenseits von Gut und Böse. Das sagt ja nix über die Qualität. Wie im Beispiel schon angeführt ist ein Held um über 50% günstiger und genauso gut getestet (Tourenfahrer). Mag jeder selbst entscheiden.
    ja.. vielleicht war "Abzocke" nicht das richtige Wort.

    Eigentlich wollte ich genau das (Zitat) zum Ausdruck bringen

    Gruß
    Micha

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #54
    Danke! Aber ich habe noch was, auf die Gefahr hin Eure Geduld sehr zu strapazieren

    In 2007 testete die MOTORRAD im Zusammenarbeit mit dem ADAC Motorradbekleidung. Das ist einer der seltenen Tests, die (begrenzte) Aussage über das tatsächliche Crash-Verhalten erlauben. Getestet wurden Anzüge aus der unteren, mittleren und der preislichen Oberklasse jeweils aus dem Textil- und dem Lederbereich. (300 - 400, 700 - 900 und über 1000 Euro).

    Die Textilanzüge der unteren und mittleren Preisklasse waren beide zerstört, die Art der Beschädigungen und Einwirkung am Dummi lassen ernsthaftere Verletzungen erwarten. Die Resultate der Lederkombis aus der unteren und mittleren Preisklasse lässen leichte oder respektive gar keine Verletzungen erwarten, der Schaden am Leder kann - teilweise unter leichten kosmetischen Beeinträchtigungen - repariert werden.

    Der Lederanzug der Oberklasse, Schwabenleder Tomcat ca. 1300 Euro, war eine andere Galaxie. Er trug lediglich einige oberflächliche Kratzer davon, braucht nicht repariert zu werden, und der Träger wird voraussichtlich verletzungfrei bleiben. Der Oberklasse Textilanzug (Rukka Arma-X, 1600 Euro) war beschädigt, er hat aber dennoch seine Schutzfunktion weitgehend erfüllt. Die Einwirkungen lassen lediglich leichtere Hautabschürfungen des Trägers erwarten.

    Wäre das folgende Testfazit berechtigt? Rukka ist zu teuer, aber sicher keine Abzocke. Das Schwabenleder Teil ist sehr teuer aber anscheinend jeden Cent seines Preises wert ... so wie man sich deutsche Wertarbeit wünscht (auch von BMW übrigens!). Die normalpreisigen Textilanzüge haben enttäuscht. Analogschinken ist billig und sieht auch richtig gut aus. Das sind vielleicht harte Worte aber die Hersteller von Textilanzügen haben noch einiges an Arbeit vor sich.

    Ich selber hatte bis vor zwei Jahren auch mal eine andere Meinung.


    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich denke auch, dass hier der Punkt ist, wo ihr zusammenkommt, ganz sicher ist der TT/Stadleranzug ein feines Stück Mopedklamotte, nur wenn ich bei BMW einen wasserdichten Lederanzug für 1500,- und ab 1000€ sehr gute Textilklamotten bekomme, dann preislich sicher jenseits von Gut und Böse. Das sagt ja nix über die Qualität. Wie im Beispiel schon angeführt ist ein Held um über 50% günstiger und genauso gut getestet (Tourenfahrer). Mag jeder selbst entscheiden.
    Der TOURENFAHRER "Test" beurteilte Dinge wie den Sitz, wasserdichte der Taschen und ob der Kragen weich anliegt. Es gibt keine Untersuchung über die Sicherheit. Ja es gibt nicht mal eine Beurteilung anhand der Eigenschaften des verarbeiteten Grundmaterials und dessen Verarbeitung, z.B. die Anwendung bestimmter rissfester Nähverfahren. Genauso kann man auch Trachtenanzuege oder Miniröcke "testen". Ich glaube dem TOURENFAHRER selbstverständlich gerne, dass sich z.B. der Held Anzug gut trägt und er schick aussieht.

    Zum Schluss noch eine kleines Bonbon:
    1 kg hochwertiges Garn zur Herstellung von Cordura kostet ca. 30 Euro. Das entspricht dem Einkaufpreis einer fertigen Motorradjacke 'Made in China'. Weiss ich von einem hiesigem Grossisten.

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ...
    Wäre das folgende Testfazit berechtigt? Rukka ist zu teuer, aber sicher keine Abzocke. Das Schwabenleder Teil ist sehr teuer aber anscheinend jeden Cent seines Preises wert ... so wie man sich deutsche Wertarbeit wünscht (auch von BMW übrigens!). Die normalpreisigen Textilanzüge haben enttäuscht. Analogschinken ist billig und sieht auch richtig gut aus. Das sind vielleicht harte Worte aber die Hersteller von Textilanzügen haben noch einiges an Arbeit vor sich. ..
    das Textilklamotten in Sachen Sicherheit um Welten hinter den Lederklamotten liegen , sollte eigentlich jeder Wissen und beim Kauf in seine Betrachtungen einbeziehen. Man macht schlicht einen Kompromiss zwischen Tragbarkeit ( hauptsächlich Schwitzen und Regen ) und Sicherheit. Wer vollsten Wert auf Sicherheit legt, kann nur Leder kaufen - oder hat schon mal jemand Rossi im Textilanzug gesehen . Das war aber eigentlich eher weniger das Thema

    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass ich den TT-Anzug einfach als zu teuer empfinde. Es gibt gute Alternativen wobei sogar die sehr guten dabei nicht über die 1000-1200€ Grenze gehen. Untermauern wollte ich dies mit meiner Erfahrung, dass Unterschiede in der Qualität der "Billig" genannten Marken und deren Top-Produkte gegenüber den "Markenware" Produkten nicht ausgeprägt bzw. nicht vorhanden sind... Stadtler kann einfach nicht gleiche Preise bieten wenn in Germany produziert wird, wie Hersteller die Produkte in China nähen lassen. Beim Companero wird aber nochmal ordentlich was oben drauf gelegt gegenüber 'normal' Stadtler.

    Und realistisch zum Material.. wer mit 100 Sachen einen Abflug macht, landet meist am Baum, einer Leitplanke oder im Auto. Ich selbst habe mich schon, mit einer Büse-Hose am Körper und ca. 40 Sachen drauf, schön lang gelegt. Dabei mind. 30-40Meter über den Asphalt gerutscht (ja, man glaubt's kaum). Die Hose hat überlebt und ich auch. Schleifspuren und sonst nicht viel. Ohne den Kniedämpfer hätte es übel ausgesehen. Der Rest waren nur Wegrutscher im Gelände, außer Dreck an der Hose passiert da nix. Was will ich sagen, hätte ich eine Ninja bzw. wäre Rennstreckenfreak, ich hätte Leder am Körper. Ich fahre aber GSA und damit ist für mich Textil angesagt und meine Wahl ist Büse (600€) und auch (Roh)Stadtler. Einen TT-Companero werde ich mir nicht kaufen.. da kann ich zu BMW gehen und den guten,wasserdichten Lederanzug holen und wäre dabei noch um Welten sicherer Unterwegs. Wenn Plastik teurer wird als das Naturprodukt mit höherer Schutzwirkung - wo ist da der Sinn des Ganzen ? Wie geschrieben, Leder an den Sturzstellen drauf und der Rest Luftdurchlässiges Cordura ist für mich 'der' Kompromiss und bezahlbar noch dazu.

    Gruß
    Micha

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Der TOURENFAHRER "Test" beurteilte Dinge wie den Sitz, wasserdichte der Taschen und ob der Kragen weich anliegt. Es gibt keine Untersuchung über die Sicherheit. Ja es gibt nicht mal eine Beurteilung anhand der Eigenschaften des verarbeiteten Grundmaterials und dessen Verarbeitung, z.B. die Anwendung bestimmter rissfester Nähverfahren. Genauso kann man auch Trachtenanzuege oder Miniröcke "testen". Ich glaube dem TOURENFAHRER selbstverständlich gerne, dass sich z.B. der Held Anzug gut trägt und er schick aussieht.

    Zum Schluss noch eine kleines Bonbon:
    1 kg hochwertiges Garn zur Herstellung von Cordura kostet ca. 30 Euro. Das entspricht dem Einkaufpreis einer fertigen Motorradjacke 'Made in China'. Weiss ich von einem hiesigem Grossisten.
    Richtig Peter, aber bleibt doch festzustellen, dass grade der Held Carese eben aus 500er Cordura besteht und eine Goretexmembran hat. beides sicher keine Billigmaterialien und bei Jacke und Hose ist die Klimamembran entnehmbar. für 499€ Jacke und 399€ die Hose.

    Wie Micha schon schreibt, wenn auf maximale Sicherheit Wert gelegt wird, kommt man um Leder nicht rum, daran ändern auch ein 1700€ TT Companero nichts.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #57
    Die Kernaussage für mich war nicht, dass Leder besser ist - obwohl, mit einem so großem Unterschied habe ich nicht gerechnet.

    Der Lerneffekt für mich war vielmehr, wie bestürzend schlecht die Textilanzüge der unteren und mittleren Preisklasse waren. Die simple Wahrheit ist leider: Cordura 500 reicht nicht. Man muss für einen einigermaßen crashtauglichen Textilanzug tatsächlich 1000 Euro und mehr kalkulieren.

    Das Textilprodukt der mittleren Preisklasse war übrigens ein beliebtes Stadler Modell, wenn ich mich recht entsinne. Weiss es noch einer?

  8. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    ..obwohl, mit einem so großem Unterschied habe ich nicht gerechnet.

    Der Lerneffekt für mich war vielmehr, wie bestürzend schlecht die Textilanzüge der unteren und mittleren Preisklasse waren. ..

    Weiss es noch einer?
    Wir wollen doch nicht etwa diesen Thread hier wieder hoch holen: ADAC Test Motorradbekleidung .
    Darum geht es doch hier nicht ?

    Du hattest dort auch fleißig teilgenommen und so sollte der große Sicherheitsvorteil von Leder demnach bekannt sein

    Die Kernaussage damals war eher das was ich auch schon sagte: gegen Leder sieht alles alt aus, egal ob es 1700€ kostet und nette Namen wie Amacor, Dyna-irgendwas oder Cordura2000 hat... und so sage ich, wer diese Sicherheitsplus haben will, muss sich einen Lederanzug kaufen - am besten hydro-keineAhnungWieEsGeschriebenWird damit er Wasserdicht ist und dann gibt es da glaube ich auch noch UV-abweisende Behandlungen. Diese Anzüge kosten dann sogar weniger als der TT-Companero, als Beispiel der BMW Atlantis 4 mit 1490€.

    Ansonten gilt das was ich auch schon schrieb: 300€ Anzüge mit 1600€ Anzügen zu vergleichen ist eher unfair. Die Gute Mittelklasse 600-1000€ ist vollkommen ok und für 99% der Normal-Fahrer die passende Wahl. Entscheiden muss aber jeder selber..

    Gruß
    Micha

  9. Beduine Gast

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    ...
    Ansonten gilt das was ich auch schon schrieb: 300€ Anzüge mit 1600€ Anzügen zu vergleichen ist eher unfair. Die Gute Mittelklasse 600-1000€ ist vollkommen ok und für 99% der Normal-Fahrer die passende Wahl. Entscheiden muss aber jeder selber..

    Gruß
    Micha
    Es kann nur einen geben, Atlantis 4

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Beduine Beitrag anzeigen
    Es kann nur einen geben, Atlantis 4
    hast Du den ? wie schaut es da mit der Hitze aus ? hält der Wasser dauerhaft ab ?


 
Seite 6 von 21 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADV-Bekleidung von Touratech / Stadler
    Von sanjaya5 im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 14:24
  2. Biete Sonstiges Stadler Companero (Neu)
    Von MK1957 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 21:56
  3. Rukka, Klim oder Touratech bzw. Stadler
    Von knox im Forum Bekleidung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 00:10
  4. Alternative Touratech Companero
    Von Skyfire im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 13:41
  5. Rallye 3 vs Companero
    Von Joey1969 im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 09:58