Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 210

Touratech Companero vs. Stadler Concept

Erstellt von xyno, 16.02.2011, 10:30 Uhr · 209 Antworten · 86.378 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #81
    Motorrad schreibt aber auch, dass der günstigste Anzug (in der Summe) der neue Testsieger ist und der kostet schlappe 700 Euro weniger als der Companero.

    Witzigerweise wird der Held oder auch der RevIt Anzug im Apriltest als "sehr teuer" beschrieben, beide kosten um 900 Euro. Dem Held z.b wird eine super Verarbeitung attestiert, die besten Protektoren (den Testsieg verpaßte der Anzug, weil die Hose nicht dicht war, was ja an sich kein Problem ist -> Garantie umtauschen)

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #82
    Ich denke Du meinst Ausgabe 16 - 2011 und den Alpinstars Durban Anzug. Das können die von mir aus Test nennen, ist aber eine Anprobe und Funktionsbeschreibung. Wenn es nicht jedes Mal möglich ist Materialtests oder sogar Sturztests durchzuführen, dann fehlt zumindest die genau Angabe der verarbeiteten Materialien und wo.

    Der "günstigste" kostet immer noch 1000 Eier und sollte damit auch mindestens Cordura 500 verwenden. Oft liegen die Feinheiten außerdem im Detail, wie Material, Ausstattung, Groesse und Anzahl der Protektoren, Materialdoppelungen, besseres Material etwa Cordura 1000 an exponierten Stellen, etc.. Aber es bleibt an Dir das jetzt nachzusehen, um wenigstens ein bischen Eindruck zu bekommen was man erwarten kann.


    PS: Hab nachgeschaut. Herstellerinfo:
    Hauptflächen aus Polyamid (welches Polyamid auch immer) mit Verstärkungen an exponierten Stellen aus Superfabric. Polyamid ist vieles, und die Herstellerangabe mangelhaft. Falls tataechlich kein Cordura, Dyntatec oder ähnliches verwendet wurde erklärt das schon mal einen Preisunterschied.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #83
    da ich einen Motorrad-Test mit dem andern "vergleiche", denke ich schon, dass das einigermaßen aussagekräftig ist.
    Im Endeffekt muß jeder selbst wissen, was er kauft und sich leisten kann. Ich persönlich bevorzuge, die günstigen Linien von renommierten Anbietern, da ich so einen Anzug in weniger als 5 Jahren aufarbeite Enduro/Urlaub, tägliches tragen.

    Wirklich schlecht sind auch die günstigen nicht!, das zeigt der Test ausm April deutlich
    http://www.motorradonline.de/de/bekl...65881?seite=14

    und der "teure" Held bietet für 900 Euro, eine Goretexmembran herausnehmbar, die besten Protektoren im Vergleich und eine komplette Cordura 500 Ausstattung bei "super Verarbeitung"

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Oft liegen die Feinheiten außerdem im Detail, wie Material, Ausstattung, Groesse und Anzahl der Protektoren, Materialdoppelungen, besseres Material etwa Cordura 1000 an exponierten Stellen, etc...
    genau das hat Motorrad getestet und bewertet.
    http://www.motorradonline.de/de/bekl...65881?seite=15

    Zitat Motorrad:
    "Die Sicherheit beurteilten die Tester nach der Güte des Außenmaterials in Sturzzonen, dem Sitz der Protektoren (während Fahrtests festgestellt) sowie einem Schlagdämpfungstest"

  5. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #85
    Es ist halt das Detail, was manchmal den Unterschied ausmacht. Der Companero hat schon einen Top Rückenprotektor, hat an den Sturzstellen 2000D verarbeitet und bietet 10 Jahre Garantie. Stadler liefert übrigens die Kombis für viele Polizeistellen rund um den Globus, z.B. in die skandinavischen Länder und auch nach Arabien. Aber nicht, dass da jetzt jemand denkt, ich will den Companero jedem aufschwätzen, bin halt wirklich überzeugt von dem Teil, weil ich mich auch im Vorfeld äußerst intensiv informiert habe, denn: es ist halt ne stange Geld, was das Teil kostet. Da konnt ich mir keinen Fehlkauf leisten, mein Finanzminister hätt mich erwürgt.
    Gruß
    Uwe

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #86
    Nun, auf der anderen Seite ist eine Tabelle mit ungefähren Werten. Danach kann jeder der will auch für sich selber mal nachgucken. Cordura 500 ist das mindeste, obwohl objektiv gesehen immer noch schlecht.

    Immer wenn da irgendein allgemeiner Name da steht sollte man besser von schlechtesten Fall ausgehen. Denn warum sollte ein Hersteller die Verwendung von den teuren guten Materialien verschweigen?

  7. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #87
    Meinst Du jetzt den Companero? Hab das Heft 16 von Motorrad nicht zur Hand, aber Stadler/Touratech weisen auf die Verwendung von 2000D an den Sturzstellen selbstverständlich hin.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #88
    Nein dieser Satz bezog sich auf den Alpinstars Durban.

    Eben. Wer was vorzuweisen hat der sagt es auch. Gerade 2000D verschleißt die Schneidwerkzeuge und Nadeln ruckzuck.

  9. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    KLar, einige Teile der oberen Preisklasse im reichhaltigem Angebot von Louis, Polo, Hein Buese oder sonstwer verwenden Cordura. Die müssen dann selbstverständlich keineswegs schlechter wie die bekannten Namen. Gleiches gilt aber auch für die Preise, die dann so viel niedriger auch nicht mehr sind.

    Die überwiegende Mehrzahl der Grossisten-Produkte jedoch verwenden irgendwas. Aber interessiert doch die Mehrheit kaum, solange es nur nach Motorrad und gut aussieht. Wenn Du dennoch eine Cordura Joppe in der preiswerten Preisklasse findest und ganz besonders natürlich eine mit Cordura 1000 sag mal Bescheid.
    die Frage von @LieberOnkel nach dem Unterschied gab's weiter vorn schon einmal.. die Belastbarkeit von Cordura500D ist immer gleich, egal von welchem Hersteller.
    Das die Mehrheit der Hersteller kein Cordura einsetzt ist schlicht nicht richtig !
    Selbst Billigstanbieter wie Fastway verbauen Cordura 500 D ( Hose für 70€ ! ). Natürlich sollte man bei diesen Billig-Angeboten keine Spitzen-Gesamtqualität erwarten, schützen tun sie aber allemal.

    Otto-Normal-Fahrer reicht vollkommen ein 500-700€ Anzug. Dabei ist dann auch schon Cordura 1000D mit dabei ( z.B. Jacke Vanucci oko.. 320€ + Hose ) !

    Ich würde mich als Vielfahrer bezeichnen ( mind. 20tsk Km Jahr ) und freue mich über manch Luxus an den Stadtler Klamotten. Einen Guten Anzug, mit Maßschneiderung, kann man dort für 900-1200€ erwerben. Gegen Schäden sind aber auch diese Klamotten nicht gefeit, siehe Bild vorn im Thread..

    Der Preis des TT-Companero ( 1750€ ) spielt da aber nochmals in einer gänzlich anderen Liga ! Zumal TT da 100€ mehr gegenüber der Stadtler Original Version verlangt.
    Ich finde auch das 'neue' Prinzip "Regendichte Jacke drüber" gar nicht so gut.. wenn Du auf der Reise einen Ausrutscher hast, ist die Regendichtigkeit wohl hin. Diese Gefahr ist bei 'alter' Bauweise um einiges geringer. Ich nehme auf Reisen immer einen Regenanzug mit und habe somit das gleiche nur 1000€ billiger.. wenn der Regenanzug hin ist, hilft immer noch das 'Rausnehmbare Gore-Inlet'.

    Viel viel wichtiger als dieser Cordura x Tausend D und was weis ich was hippe ( wer wirklich sicher sein will, muss Leder kaufen ! ) , ist doch die Praxistauglichkeit.
    Da werden Motorradjacken OHNE wasserdichte Taschen angeboten, oder man kommt nicht mehr dran, oder die Taschen sind nicht extra 'ausgenähnt' oder die Reißverschlüsse klemmen, oder die Hand passt nicht durch die Ärmelöffnung oder es zieht am Hals oder Rücken, oder oder oder.. Stadtler baut bei den teuren Jacken wasserdichte Taschen ein und bietet auch sonst meist ein stimmiges Konzept ( nicht ALLE ! ) . Leider war es quassi unmöglich in der "Hauptstadt von Germany" einen Stadtler-Händler aufzutreiben ( häufiges Problem , man denkt wohl im 'Osten' wird nicht Motorrad gefahren ). ( Man suche mal bei Rukka nach wasserdichten Taschen ! Fehlanzeige und das bei den Preisen !! )
    Da ich zusätzlich unbedingt rausnehmbare Membran will und Büse die ehemals SuperJacke "Adventure Trial" nicht mehr anbietet ( letzte Version war auch nicht mehr von der Qualität der ersten Jahre, z.B. Reißverschlüsse ) , bin ich bei Held gelandet. 500€ für die Jacke Carese , sogar mit Goretex.. Zufrieden bin ich da auch nicht zu 100% ( nur zwei wasserfeste kleine Außen-Taschen, mit Inlet kommt man nicht an die Innentaschen ) , ist aber so sehr gute Qualität, passt und sitzt gut - Alternative gibt's nur bei Stadtler. Die (passende) Hose würde knapp 400 kosten und schon hat man einen Anzug von sehr guter Qualität für 900€... für die 850€ Differenz kann man sich z.B. eine Vio POV.HD mit allem Zubehör leisten

    Ich schrieb aber auch schon: Jeder kann kaufen was er mag bzw. für Richtig hält und vorallem sich wohl fühlt. Hier kann man nur den Tip geben, das man nicht alles aus glauben sollte was einem 'TT,Wunderlich & Co' suggerieren "Was man unbedingt zum Motorradfahren braucht"..

    Gruß
    Micha

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #90
    Die Diskussion ging davon aus, ob solche Preise gerechtfertigt sind, i.e. dass die beiden genannten Anzüge Abzocke seien. Meiner Meinung nach sind die meisten der Billig-Anzüge viel mehr Abzocke, weil diese ihre Funktion nicht erfüllen können. Ich denke wer will kann nun genug Info finden diese Frage für sich selber zu beantworten.

    Wer Otto Nomalverbraucher ist und was der braucht wage ich nicht zu beantworten.

    Es muss dann auch jeder für sich selber wissen, ob die Kamera wichtiger ist, als vielleicht noch mal ein bischen mehr Sicherheit.


 
Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADV-Bekleidung von Touratech / Stadler
    Von sanjaya5 im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 14:24
  2. Biete Sonstiges Stadler Companero (Neu)
    Von MK1957 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 21:56
  3. Rukka, Klim oder Touratech bzw. Stadler
    Von knox im Forum Bekleidung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 00:10
  4. Alternative Touratech Companero
    Von Skyfire im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 13:41
  5. Rallye 3 vs Companero
    Von Joey1969 im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 09:58