Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Undichte Daytonas

Erstellt von Herzhase, 07.01.2010, 14:11 Uhr · 36 Antworten · 4.596 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard Undichte Daytonas

    #1
    Hi,

    ich habe unter anderem ein paar Daytona Traveller GTX die nun auch schon ein paar Jahre alt sind. Äußerlich sind die Stiefel in Ordnung, also die Kanten sind nicht "offen" oder so.

    Leider durfte ich kurz vor Weihnachten bei entsprechender Wetterlage feststellen, daß beide Stiefel massiv undicht geworden sind. Ich hatte in beiden Stiefeln patschnasse Füße.

    Die Skiunterwäsche war allerdings vom Knöchel aufwärts komplett trocken, so daß meine erste Idee, die Brühe sei von oben hineingelaufen wohl ausfällt.

    Daytona plustert sich ja immer mit tollen Garantieaussagen. Hat jemand Erfahrung damit?

    Macht es Sinn die Stiefel einzuschicken, oder soll ich mir einfach Neue holen. Wie gesagt, ich weiß echt nicht mehr wie lange ich die Dinger schon habe.

  2. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #2
    Du kannst die Stiefel beim Händler abgeben, der schickt sie ein und die Membran wird repariert. Angeblich soll Daytona da auch sehr kulant sein.

  3. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
    Du kannst die Stiefel beim Händler abgeben, der schickt sie ein und die Membran wird repariert. Angeblich soll Daytona da auch sehr kulant sein.
    richtig

  4. Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    55

    Daumen hoch Super Service

    #4
    Hi,
    ich hatte das Problem Ende 2008. Habe dann Daytona über Ihre Website angeschrieben.
    Ich hab meine Stiefel dann eingeschickt und nach - glaube - drei Wochen wiederbekommen. Zuerst dachte ich, da wären neue drin..waren es aber nicht. Die Gore-Membran und die Sohle sind komplett erneuert worden (klar hat dann die Lederpflege ihr übriges getan ;-) ). Ich hab 90 Euro überwiesen (da ich aus der Garantiezeit rauswar) und hatte quasi ein paar neue Stiefel. Sind wieder komplett dicht und halten die nächsten Jahre....
    Und für das Geld kriegst Du keine neuen Daytonas...
    Ich war absolut zufrieden mit dem Service.

    Gruss Nic

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Herzhase Beitrag anzeigen
    Daytona plustert sich ja immer mit tollen Garantieaussagen.
    Moin,

    wenn hier jemand "plustert", dann bist du das. Erst fragen bzw. erkundigen, dann "plustern".

    Legst du ein - wie hier im Forum - entsprechendes Pluster-Schreiben mit in den Karton, werden sich - die an sich netten Mitarbeiter bei Daytona - sicherlich freuen.


    Hoffe, dass die Reparatur klappt. Am einfachsten über den Händler vor Ort.
    Meine Daytonas waren bei der letzten Rücksendung fast vier Jahre alt, häufig getragen ... und sahen entsprechend aus. Kein Problem.

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Daumen hoch Daytonas

    #6
    Hi,

    vielen Dank für Eure Erfahrungen. Stimmt, für 90 € bekommt man höchstens was von Louises Krabbeltisch.

    Dann werde jetzt mal völlig unaufgeplustert an Daytona schreiben und mein Elend schildern .

    Merci vielmals.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Hi Holger.

    Oftmals ist die Membran im Bereich der beiden "Großzehen" undicht, da sich der Fußnagel bei der Membran "Gehör verschafft".
    Wenn sowas auf Kulanz repariert wird, dann Hut ab!

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Herzhase Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich weiß echt nicht mehr wie lange ich die Dinger schon habe.
    versuche es am besten über einen - dir wohlgesonnenen - Händler.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    übrigens macht auch normales Lederfett auf Dauer die Membran kaputt, also Gorestiefel immer schön mit dem entsprechenden Spezialfett einschmieren, NICHT mit gewöhnlichem Lederfett - wusste ich bei meinen ersten Daytonas auch noch nicht.

  10. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    übrigens macht auch normales Lederfett auf Dauer die Membran kaputt, also Gorestiefel immer schön mit dem entsprechenden Spezialfett einschmieren, NICHT mit gewöhnlichem Lederfett - wusste ich bei meinen ersten Daytonas auch noch nicht.
    stimmt genau .... und zuviel und zu oft mag die membran auch nicht.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Undichte Alu-Koffer (original)
    Von gsadvbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 14:01
  2. Meine Daytonas gehen in Rente
    Von moonrisemaroon im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 18:33
  3. Undichte Auspuffmuffe R1200GS DOHC
    Von Eifelzug im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 20:13
  4. Dehnen sich Daytonas??
    Von hinano-bc im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 21:44
  5. Undichte Gabel mit Ölverlust
    Von antbel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 21:31