Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

Uvex Endurohelm Kopie/Nachbau 2014

Erstellt von eGSzellent, 13.12.2013, 13:21 Uhr · 61 Antworten · 45.545 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #31
    Alternative von IXS

    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen
    Hab vielleicht noch 'ne Alternative zum Uvex Enduro gefunden. Der schweizer Hersteller IXS hat dieses Jahr einen entsprechenden Helm heraus gebracht.

    Hab diesen auch mal aufsetzen können und war verblüfft, dass er genauso sitzt wie der Uvex (und ich hab meinen dritten Uvex Enduro - wenn auch der dritte die Carbon-Variante ist).

    Wer sich da mal etwas schlau machen will, hier die beiden Varianten des IXS-Helms:
    Hostettler GmbH - Artikeldetails - X-Helm HX 207 -
    Hostettler GmbH - Artikeldetails - X-Helm HX 297 ROUTE -

    Wird wohl mein nächster Helm, wenn der Uvex seinen Geist aufgibt.
    Durch den Hinweis vom tuxbrother - Danke dafür ! - habe ich mir den vorgen. Helm IXS HX 297 Route gestern zugelegt. Bestellt habe ich über Amazon bei Biker Fashion Arena Hamburg. Lieferung kam super schnell; nach 24 h war die Lieferung da!
    Für die Interessierten hier kurz eine paar Infos zur Passform: bestellt habe ich dem Helm in M (57/58); habe selbst einen Kopfumfang von 57,5 cm. Helm passte gut bis anfänglich eng. Dies gibt sich erfahrungsgemäß nach einigem Tragen. Lediglich im Stirnbereich drückte mich die Helmschale deutlich. Habe daher die Styroporinnenschale im Stirnbereich nach lösen des Innenfutters (problemlos) mit einem Mörserstößel durch drücken einige Minuten bearbeitet. Siehe da, der Helm passt jetzt super!
    Verarbeitung ist m. E. äußerlich gut. Das Außenvisier und die Sonnenblende lassen sich stufenlos bei fester Arretierung verstellen. Belüftung im Kinnbereich verschließbar. Stirnbelüftung und Entlüftung im Hinterkopf stets offen. Gewicht 1.570 g (M).
    Innenverarbeitung/Material ist für mich ok, jedoch nicht bei Weitem so angenehm wie z.B. bei einem Shoei oder BWM 6 Evo. Dafür ist der IXS jedoch deutlich günstiger mit € 128,10.
    Gefahren bin ich mir dem Teil noch nicht. Warte noch auf wärmere Temperaturen.
    ixs-hx-297.jpg

  2. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #32
    Den IXS gibt es auch bei AMAZON für 109,50 Euro......allerdings in schwarz-matt....

  3. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von jehova Beitrag anzeigen
    Den IXS gibt es auch bei AMAZON für 109,50 Euro......allerdings in schwarz-matt....
    Hallo Jehova, ja stimmt. Ist aber nicht der HX 297, sondern der HX 207. Der hat andere und weniger Belüftungsöffnungen als der HX 297. So, wie es auf den Bildern aussieht.

  4. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #34
    Ah, danke für Deine Info Jürgen !

  5. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #35
    @Ruhrler: Bin dann direkt mal auf deine Erfahrungen mit dem Helm gespannt ... vor allem da mein letzter UVEX Unfall-bedingt zerlegt wurde und ich (wenn ich wieder fahren kann) bald einen neuen Helm brauchen werde.
    In einem Schwesterforum hab ich gelesen, dass er doch recht laut seien soll und sich die Schraube für das Visier lösen ... achte mal drauf und gebe Bescheid. (Hab selber noch ein paar Wochen Zeit, bevor ich selber wieder was machen kann.)

  6. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #36
    Hallo tuxbrother, komme soeben von meiner ersten Ausfahrt - nur Landstrassen (2,5 h) - mit dem HX 297 zurück. Bin bisher recht angetan von dem Helm. Gut, er ist lauter als ein Klapphelm (was auf Grund der am Kinnteil unten offenen Bauweise eines Endurohelms logisch ist) und hat auch recht viel frische Luft Richtung Augen gebracht. War mir heute bei 8 Grad C dann doch ein wenig frisch im Gesicht. Aber das hatte ich ja auch so erwartet. Er soll ja mein Zweithelm neben meinen BMW 6 Evo sein. Den HX 297 habe ich spez. für den Sommer und Stadtfahrten gedacht. Visier und Sonnenblende finde ich super, spez. da die beiden Visiere keine Rastung haben, sondern stufenlos zu verstellen sind. Da klapperte auch nichts bei meinen Fahrten über div. Schlaglöcher. Schotter- und Waldbodenfahrten stehen noch aus. Die Einspiegelungen im Visier empfinde ich gering. Auch Beschlag war fast keiner, trotz fehlenden Pinlockvisiers. Helm lag ruhig im Fahrtwind - kein "kopfwackeln". Vielleicht hilft ja dieser erste kurze Eindruck.

  7. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #37
    Klingt ja schon mal nach dem, was ich dem ersten Eindruck nach von dem Helm erwarte.

    Kannst ja noch mal in ein paar Wochen ein Resümee abgeben - dann vielleicht auch mit Erfahrungswerten bezüglich Schotter- und Waldbodenfahrten.

    Ich muss ja leider noch warten bis mein Schlüsselbein wieder zusammen gewachsen ist.

  8. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #38
    @tuxbrother - ja, mach ich gern. Dir erst mal gute Besserung und schnelle Wiederherstellung!!

  9. Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #39
    Da ich mich schon eine Weile mit dem Thema Endurohelm beschäftige bin ich auf den Thread gestossen. Zur Zeit fahre ich einen MX Helm Suomi Mr.Jump, eigentlich ein genialer Helm vorallem das Gewicht mit 0,990Kg. Allerdings auch laut und sehr luftig.
    Aus diesem Grund war ich auf der Suche nach einem Enduro mit Visier. Nun habe ich mir den O'Neal Sierra Adventurer bestellt da ich ihn optisch am amsprechensten fand. Ich denke das er morgen bei mir ankommt, hatten leichte Lieferschwierigkeiten für Europa. Wenn er da ist werde ich Ihn ausgiebig testen und euch meine Erfahrungen mitteilen.

    Gruß
    Alex

  10. Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #40
    O'Neal Sierra Adventurer

    So DHL hat es nun endlich mal auf die Kette gebracht den Helm zu liefern
    Hab ja gesagt das ich hier mal einen kurzen Text schreiben werde zum O´Neal Sierra Adventurer

    Der erste Eindruck ist schon mal das er für den Preis sehr guit verarbeitet ist. Die Passform ist sehr gut (gr.L 59-60cm),er trägt sich trotz seiner 1600Gramm angenehm.Selbst Brillenträger,ich gehöre auch zu denen, haben Freiraum für die Brille.Auch für Leute die gern mit Gegensprechanlage fahren, selbst das ist möglich an den Ohren ist genug Platz für die Lautsprecher und das Mikro findet auch genug Freiraum.
    Also ab auf die Kuh und mal schauen was er so kann auf dem Moped.
    Erste Abstecher gleich mal auf die Autobahn, ok es ist kein Integralhelm hatte ich auch nicht erwartet. Bis Tempo 100 ist das drehen des Kopfes ohne größere Anstrengungen möglich,alles darüberhinaus erhöht die Nackenmuskeln Mit Blick geradeaus war Tempo 130 kein größeres Problem,das Sonnenschild ist so gearbeitet das sich kein Wind drin fangen kann, bzw nicht allzu arg.Da ich auch ab und an, einen reinen MX Helm von Suomy fahre, weiß ich wie es sich anfühlt wenn sich der Wind drin fängt, mehr wie 100 ist mit dem Suomy definitiv nicht drin.
    Windgeräusche sind schon mehr wie in einem Integral bzw Klapphelm, aber dessen muss sich jeder bewußtsein der sich für die Art von Helm, zumindest in dem Preissegment, entscheidet.
    Das Sonnenvisier lässt sich auch mit Handschuhen relativ gut bedienen und stört mich in keinsterweise.Es ist auch dunkel genug. Das normale Visier ist so ein wenig das Manko des ganzen. Es hat leider nur drei Stellungen offen,mitte und zu. Da könnte man noch definitiv nachbessern.Gerade in der Mittelstellung ist der Visierrand äußerst störend. Auch eine Variante mit Pinlock wäre u.U wünschenswert, hatte bisher immer gute Erfahrungen mit Pinlock Visieren.
    Die Belüftung des Helmes ist durchweg Gut. Das durchweg kann man wörtlich nehmen, da leider das Schließen der Kinnbelüftung die Luft nicht wirklich draußen hält, und mit Handschuhen etwas hakelig zu bedienen ist Die Oberkopfbelüftung hingegen funktioniert astrein.
    Was ebenfalls durchaus positiv ist, ist die Tatsache das das gesamte Innenfutter herausnehmbar und waschbar ist.
    Der Doppel D Verschluß finde ich persönlich sehr gut, auch wenn es mit Handschuhen doch sehr schwer ist Ihn zu bedienen.

    Fazit: Ich würde den Helm definitiv wieder kaufen, da er für meine Zwecke,lange Touren hauptsächlich auf Land und Nebenstraßen, ab und an Feld und Schotterwege kaum bis gar keine Autobahn, voll und ganz die Erwartungen erfüllt. Es ist natürlich Geschmackssache des Einzelnen ob und wie jemanden was stört.Deswegen soll das hier auch nicht als Kaufempfehlung aufgefasst werden. Es ist lediglich ein erster Erfahrungsbericht aus meiner Sicht. Ich muss auch abwarten wie er sich über längere Strecken macht.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges UVEX Carbon Endurohelm
    Von Sechskantharry im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2014, 20:33
  2. Endurohelm mit Visier von Uvex
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 05:49
  3. Endurohelm Uvex »Enduro« XXL
    Von Rene im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 09:38
  4. Uvex Endurohelm,Gr.L, schwarz...
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 20:07
  5. Uvex Endurohelm,Gr.L, schwarz...
    Von thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 19:56