Seite 14 von 28 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 273

Warnwestenträger und Neonhelmnutzer

Erstellt von Motorrad-Wanderer, 19.02.2013, 11:21 Uhr · 272 Antworten · 27.273 Aufrufe

  1. maggelman Gast

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    nun ... woher soll ich den nehmen?

    und wie heisst es so schön?
    eine schwalbe macht noch keinen sommer.

    Nun...ich glaube...das egal wieviele "Gelblinge" an Dir vorbeiziehen...der Sommer wird sich für Dich nicht zeigen!!

    Bleibt zu hoffen, das Du keine "Schwalbe" machst!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Das du es trägst ist klar. Gerd, du verkaufst das Zeug ja auch. Ich hab auch eine Neongelbe Weste: unter dem Soziussitz, und da bleibt sie bis ich mal eine Panne habe auf der BAB.

    Die Weste die Dir passt, möchte ich sehen!!!

    Ich seh Dich ja schon mal in Kulmbach!!!

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Uiuiui....

    Da passte aber so mancher Schuh

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    ist schon wieder Winter??

    Ich sehe das wie Larsi: Sehen tut man sie schon... diese Warnwestenfahrer, aber noch nie hat mich einer überholt. Im Gegenteil: 99,9% stehen hoffnungslos im Weg!

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von BaSTXX Beitrag anzeigen
    Du verstehst schon, dass Du das Motorradfahren und Notfall gleichgestellt hast?? Einem Segler nutzt die orangene Weste, wenn es schon zu spät ist und er Hilfe benötigt. Einem Bergsteiger ebenso. Nach deiner Logik benötigt ein Motorradfahrer, der mit der Weste fährt eine Hilfe? ;-) .
    Tut mir leid, aber das ist BS. Ein Segler trägt eine Jacke, wenn es windig ist oder das Wasser spritzt. Das ist seine Witterungsschutzbekleidung. Und in Leuchtfarben gehalten ist sie nur für den Fall, dass er ins Wasser fallen sollte, was einem guten Segler natürlich nienicht passieren wird. Aber er zieht sich keine Tarnjacke an und wechselt die dann für den Fall, dass er kentern sollte. Mit den Bergsteigern dasselbe. Die zeihen sich ihre Schutzkleidung auch nicht erst an, wenn sie schon abgestürzt sind, sondern immer dann, wenn es gefährlich werden könnte.

    Der Punkt aber, den du offenbar nicht verstanden hast: Unter Seglern und Bergsteigern werden Leute, die sich um ihre persönliche Sicherheit Gedanken machen, nicht von ihren Kameraden verächtlich gemacht. Das hängt vielleicht damit zusammen, dass beim Segeln und Bergsteigen schnell die Situation entstehen kann, dass man sich gegenseitig helfen muss, um eine Gefahrensituation unbeschadet zu überstehen. Das ist eben ein Teamsport, in dem es nicht darum geht, den anderen in jeder sich bietenden Gelegenheit zu überholen.

    Und ehrlich gesagt: Bevor ich mich freiwillig in Flecktarn kleide wie ein beschissener ......., da ziehe ich ja noch lieber eine Müllmann-Weste an;-)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Und ehrlich gesagt: Bevor ich mich freiwillig in Flecktarn kleide wie ein beschissener ......., da ziehe ich ja noch lieber eine Müllmann-Weste an;-)
    Hui, ich merke gerade, der Mijo hat eine Autozensurfunktion eingebaut. Gemeint sind militante Anhänger eines Gedankenguts, welches in Deutschland vor dem 2. Weltkrieg weit verbreitet war, wenn ihr wisst, was ich keine;-)

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, aber das ist BS. Ein Segler trägt eine Jacke, wenn es windig ist oder das Wasser spritzt. Das ist seine Witterungsschutzbekleidung. Und in Leuchtfarben gehalten ist sie nur für den Fall, dass er ins Wasser fallen sollte, was einem guten Segler natürlich nienicht passieren wird. Aber er zieht sich keine Tarnjacke an und wechselt die dann für den Fall, dass er kentern sollte. Mit den Bergsteigern dasselbe. Die zeihen sich ihre Schutzkleidung auch nicht erst an, wenn sie schon abgestürzt sind, sondern immer dann, wenn es gefährlich werden könnte.
    Es spricht ja auch nichts dagegen, in Selger- und Bergsteigermanier eine Warnweste überzuziehen, wenn es gefährlich werden könnte, also bei schlechter Sicht oder Nebel.
    Manche sind aber der Meinung, es ist schon gefährlich, wenn sie sich bei schönstem Wetter auf der Straße bewegen.
    (Das sind dann meisten die selben die posten "auf der Straße herrscht Krieg" und prinzipiell mit Fernlicht fahren, weil es ja sowieso nur um sie geht und es keine Rolle spielt, wenn andere geblendet werden)

  6. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Das du es trägst ist klar. Gerd, du verkaufst das Zeug ja auch. Ich hab auch eine Neongelbe Weste: unter dem Soziussitz, und da bleibt sie bis ich mal eine Panne habe auf der BAB.
    häh, ich dachte das ist Jupp der maggelmann aus der Domstadt ???

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Manche sind aber der Meinung, es ist schon gefährlich, wenn sie sich bei schönstem Wetter auf der Straße bewegen.
    (Das sind dann meisten die selben die posten "auf der Straße herrscht Krieg" und prinzipiell mit Fernlicht fahren, weil es ja sowieso nur um sie geht und es keine Rolle spielt, wenn andere geblendet werden)
    ich kenne genügend großmäulige Kandidaten, die Autofahrern generell attestieren, dass sie sie ja doch nur umbringen wollen. Sie prahlen also regelrecht damit, dass sie sich nach eigener Wahrnehmung unmittelbar in Lebensgefahr begeben, sobald sie ihr Krad im öffentlichen Straßenverkehr bewegen. Und - unausgesprochen oder nicht - prahlen sie im selben Atemzug damit, dass es ihnen nur durch ihre Unerschrockenheit und ihre fahrerische Kompetenz gelingt, dieser Gefahr zu trotzen und am Leben zu bleiben. Und dann ziehen sie ihre Tarnklamotten an, setzen sich auf ihr schwarzes Mopped mit Mini-Rückspiegeln und Mikro-Blinkerchen und stürzen sich wieder in das lebensgefährliche Abenteuer.

    Unter Psychologen nennt man so was wohl "Flirting with disaster"

    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Es spricht ja auch nichts dagegen, in Selger- und Bergsteigermanier eine Warnweste überzuziehen, wenn es gefährlich werden könnte, also bei schlechter Sicht oder Nebel.
    So tickt aber ein Segler nicht. Er zieht sich seine Segeljacke an, sobald es wettertechnisch zu unangenehm ist, ohne zu segeln. Das hat nichts mit drohendem Ungemach zu tun, sondern meistens schon mit ordentlich Wind. Er hat auch keine Warnweste extra für heikle Situationen dabei. Er trägt grundsätzlich eine gut sichtbare Jacke - immer wenn er eine Jacke trägt. Es könnte durchaus sein, dass die Warnwesten auf dem Mopped eine vorübergehende Erscheinung sind, bis das Angebot an Motorradkleidung größer geworden ist, das man auch ohne Warnweste gut sieht. Das ist auch ein Mode-Ding. In den 70ern haben die Leute auch in grellen Farben auf dem Bock gesessen. Das galt damals nicht als feige, sondern als sportlich.

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    ich bleibe dabei: Warnweste ist zu tragen wenn man liegen bleibt und um sich als Hindernis kenntlich zu machen.

    Alles andere ist doch nur Augenwischerei. Wer sieht mich denn? Der Depp in seinem Auto, der von Rechts kommt und in meine Spur einbiegen will? Hinter der Verkleidung? Wenn der den Scheinwerfer nicht sieht, sieht er das Neongelb erst recht nicht.

    Ein einziger Grund den ich gelten lasse: Derjenige, der von hinten erheblich schneller kommt als ich unterwegs bin. Der sieht tatsächlich das Gelb eher als das funzelige Rücklicht.


    Alle anderen sollen mich am besten gar nicht sehen. Wie oft habe ich schon die Erfahrung machen müssen, daß Autofahrer und Motorradfahrer, sobald sie mich im Rückspiegel sehen, irgendeinen unberechenbaren Blödsinn anstellen. Und die sollen mich gar nicht sehen. Ankommen, frei, vorbei, weg und feddisch.

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.378

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Hinter der Verkleidung?
    Jep, aus eigener Erfahrung weiss ich, dass man die Weste sogar beim Risentanker GTL sieht.

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Jep, aus eigener Erfahrung weiss ich, dass man die Weste soga beim Risentanker GTL sieht.
    Besser als den Scheinwerfer? mmmh


 
Seite 14 von 28 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte