Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 150

Warum Klapphelm "un-cool"?

Erstellt von Doc, 30.12.2008, 23:07 Uhr · 149 Antworten · 22.869 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Standard

    #31
    Moin,

    Ich trag auch einen Klapphelm, den Schubert C2 und bin damit zufrieden.

    Den Helm hab ich mir gekauft, weil er einfach praktisch ist.

    Da kannst Du, wenn Du gerne lange Touren fährst, auch mal schnell bei einem Ampelstopp den Tankrucksack auf, Trinkflasche raus und was trinken.

    Das der Helm nicht so cool aussieht, stört mich nicht wirklich.

    Auf einer MV Augusta oder Duc mit supersportlichem Ansatz ist er sicher deplatziert....aber auf einer Tourenkuh? Da passt der doch sehr gut dazu.

    Obwohl ich seit 1972 im Saarland und der Grenzregion Motorrad fahre, bin ich noch nie aufgefordert worden den Helm beim Bezahlen abzunehmen.

    Sollte es mal passieren, käme es darauf an, wie der Ton der Ansage ist:

    höfliche Bitte: Ich nehme den Helm ab

    unhöflicher Befehlston: dann kommt von mir auch eine klare Aussage

    Aber, wie gesagt, noch nie passiert.

    Salut
    Peter

  2. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen

    Mit Helm auf in der Gegend rumdackeln finde ich auch doof...
    Hey Qualle,
    des find ich genau so bescheuert, muss aber zur Schande gestehen, da ich immer ein Halstuch/Wärmer in den Helm gestopft habe ich im Sommer (im Winter erst recht) beim Tanken oder nur kurz anhalten den Helm auch nicht absetzt. Wenn ich jedoch "länger" anhalte und net nur um de Sprit zu zahle kommt die Mütze ebenfalls runter...
    Ich fahr schon immer nen Klapphelm, und ich möcht nie was anderes fahren, grad im SOmmer ist es schon ab und zu mal die Klappe aufzureisen, und Frischluft zu tanken

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Marius

  3. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Ra_ll_ik Beitrag anzeigen
    ... ihr habt Sorgen...
    Fahrt ein Opamoped und macht euch Sorgen um einen uncoolen Klapphelm...
    Ich habe den Conzept und freue mich beim Tanken die Mütze nicht abnehmen zu müssen. Klapp auf, Sprit rein, Klapp zu und weiter geht´s...

    Sollte es Pflicht werden die Mütze abzunehmen nur weil der Kassierer im Nachtdienst ein schwaches Nervenkostüm hat, such ich mir eine neue Tanke...
    Servus Ralf,

    ich interpretiere deine Aussage so, dass du den Kassierer eh nicht siehst :

    Zitat Zitat von Ra_ll_ik Beitrag anzeigen
    Klapp auf, Sprit rein, Klapp zu und weiter geht´s...

    du vergisst scheinbar das Wichtigste, das Bezahlen

  4. Registriert seit
    01.08.2008
    Beiträge
    51

    Standard Klapphelm-na klar

    #34
    Bis 80-Wind + Insekten usw.pur inne Fresse,darüber lieber nicht.(weiß jeder,der mal in den 70ern bei Abendfahrt nen Maikäfer oder ähnliches an die Birne bekommen hat).

    Im unbekannten Kaff mal Helm hoch und nen Einheimischen nach ner Bierquelle fragen-is ne Klappe einfach persöhnlicher als son Cooler Dunkelvisierfahrer,

    Tanke-eingentlich immer den harten Hut runter-will mir ja auch noch die Beine vertreten,-auch mal eene rochen,

    Aussehen-Immage-is mir echt scheiß-egal.Wer so wenig ego hat sich danach richten zu müssen-bitte sehr-auch genehm.

    Bin aber kein Maßstab-da ich perm. Jeans+Lederhosenträger bin-auch ohne Moped-und die Lederkutte höchstens mal im Sommer gegen ne Jeansjacke tausche.

    Gesundes Neues + Tolleranz auf Erden

  5. Chefe Gast

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Raketenmanny Beitrag anzeigen
    ...

    Im unbekannten Kaff mal Helm hoch und nen Einheimischen nach ner Bierquelle fragen-is ne Klappe einfach persöhnlicher als son Cooler Dunkelvisierfahrer,

    ...
    Ganz genau, gerade in den kleinen Dörfern beliebterer Reviere (Sardinien, Corsica, Seealpen, Pyrenäen oder Südtirol) macht man damit eindeutig positive Werbung für den Moped-Tourismus - hat uns viele schöne Kontakte ermöglicht

  6. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Doc Beitrag anzeigen
    ich habe den Eindruck, daß - aus mir bisher unerfindlichen Gründen - ein Klapphelm von manchen hier im Forum (und wohl auch anderswo in Deutschland) irgendwie als "un-cool" empfunden wird.
    Ganz unverkennbar: Ein Saure-Gurken-Zeit-Thema.
    Vermutlich wird die Frage nicht unter dem Aspekt eines unmittelbar bevorstehenden Helmkaufs gestellt ?!
    Auf jeden Fall ist das aber ein ernstes Thema, das näherer Befassung bedarf.

    Zitat Zitat von Buddy1 Beitrag anzeigen
    einem Klapphelm hängt wohl der Muff eines konservativen Fahrers nach.
    Wie bei jeder Kleidung gilt natürlich auch beim Helm, dass sie nicht nur praktische Aspekte hat, sondern es geht auch ums Aussehen - Sehen und Gesehen werden. Dem kann man sich grundsätzlich nicht entziehen, denn auch eine Einstellung wie diese kommt darin zum Ausdruck:
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    ... pfeife ich drauf, ob das irgendjemandem gefällt oder nicht.
    Zitat Zitat von Buddy1 Beitrag anzeigen
    Ich denke mal, das kommt noch aus den 80'er oder 90'er.
    Natürlich ist auch die Helmmode Änderungen unterworfen.
    Einen Helmtyp wie den Crosshelm gibt es ja noch nicht so lange, früher ist man in vergleichbaren Situationen mit Jethelm gefahren.
    Als Funktionsbekleidung ist ein Helm natürlich mehr von technischen Anforderungen beeinflusst als von rein modischen Aspekten, aber trotzdem: Wer möchte denn wie das häßliche Entlein durch die Welt fahren ?

    Zwar ist GS nicht ganz synonym zu Enduro, aber irgendwie assoziiert man beides miteinander. Und so sieht ein schnittiger Endurohelm auf einer Enduro eben besser aus als ein anderer Helmtyp. Ähnlich wird es einem ergehen, wenn man mal andere Motorradtypen vor dem geistigen Auge passieren lässt und die passende Helmvorstellung dazu entwickelt.
    Dabei wird man kaum die Anforderungsprofile aufbauen und mit dem Angebotspektrum abgleichen, vielmehr hat man mal irgendwie "gelernt", was wozu passt, ohne das immerzu neu zu hinterfragen.
    Wer sich neben dieser Spur bewegt, macht sich zum Außenseiter, umgekehrt kommt Dazugehörigkeitsgefühl zur befreffenden Gemeinde zum Ausdruck. Ein bisschen jedenfalls. Weniger soziologisch ausgedrückt würde man vielleicht von gleicher Wellenlänge sprechen.
    Ob man sich das beim Helmkauf bewußt macht oder nicht - am Fakt ändert das nichts !

    Genauso wie diese Golfballhelme von Schuberth,
    Immerhin hat sich Schuberth ja etwas dabei gedacht - Aerodynamik.
    Mich würde interessieren, warum man davon wieder abgekommen ist.

    Entweder mit offenem Jet-Helm oder sowas wie ein Arai-Tour-X.
    ...
    Jeder wie er mag und wie sein Sicherheitsdenken ist.
    Das ist ein Beispiel, wie funktionelle Aspekte Einfluss auf die Helmmode haben. Cross-/Endurohelme gibt es, weil Jethelme mittlerweile als unsicher gelten (nicht, dass sich an der Sicherheit etwas geändert hätte - die Ansprüche haben sich geändert).
    Am Rande: Von Schuberth (diesem früheren Golfballhelmhersteller) gibt es ja nun einen Jethelm mit Kinnbügel, der die Sicherheitsnachteile des konventionellen Jethelms ausräumen soll. Eigentlich eine gute Idee, passt aber nicht so gut zu GS - siehe oben.

    Meine Meinung ist aber kein Spiegelbild dieses Forums sondern lediglich meine persönliche.
    Wer repräsentiert schon die Meinung des Forums ?!

    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    Ich mache mich ja auch nicht über Papageienkombis lustig (oder vielleicht doch...)!
    Die Aussagen bezüglich des Helms lassen sich auch auf andere Bekleidungsteile übertragen. Lustig machen ist da schon eine extreme und unhöfliche Form der Auseinandersetzung damit, normalerweise ist das Ganze subtiler.

    Zitat Zitat von Buddy1 Beitrag anzeigen
    Lass' uns beim nächsten GS-Forums-Treffen beim Bierli weiter darüber reden.
    ... ich geh' jetzt ins Bett!!
    Daraus spricht eine gesunde Distanz zum Thema !

    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ich fände es total cool meinen bmw-sport-helm nicht jedesmal am geldautomaten, in der tanke
    Geldautomaten und Tankstelle in den gleichen Topf zu werfen ist schon ein starkes Stück. Im einen Fall hat man es mit einer Maschine zu tun, die man zwar auch ordentlich behandeln sollte, im anderen Fall tritt man einem Lesewesen, einem Menschen, gegenüber, wo andere Maßstäbe gelten sollten !

    Zitat Zitat von fichti Beitrag anzeigen
    und andere müssen mich ja nicht heiraten
    Wenn ich nicht mit einem Klapphelm unterwegs bin, bedeutet das nicht, dass ich auf Brautschau wäre ;-)

    an ner tanke wurde ich noch nie gebeten den helm abzunehmen
    Höflichkeit ist, bevor man darum gebeten wird.

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Und zu dem blöden Aussehen: Ob denn wohl Motocrosser in Vollmontur, oder die Lederpapageien mit ihren klackernden Rennstiefeln wirklich cool aussehen, wenn sie denn unterwegs auf einer Besichtigungsrunde durch den Burghof stöckeln?
    Das liegt ja doch wohl sehr im Auge des Betrachters
    Cool wäre, wenn diese Crosser in ihrer Montur und auf ihren Maschinen sitzend (oder stehend) eine Runde durch den Burghof drehen würden !
    Aber das Leben besteht eben aus Kompromissen.

    Als Motorradfahrer ist man eben nicht ganz so zivil angezogen, damit muss man eben umgehen können.

    Was ich an meinem jetzigen (enduro-) helm am meisten vermisse, ist die Möglichkeit, spontan mit der Spiegelreflex zu fotografieren. Das war beim Klappi genial: anhalten, Helm hoch, Knipse rausholen - und ab die Post!
    Das Problem kenne ich. Abhängig von Helm und Kamera passen Spiegelreflexkameras unterschiedlich gut. Um Zweifelsfall macht man - bei einer Digitalkamera - noch ein weiteres Bild, wenn die erst nach der Aufnahme angezeigte Vorschau auf dem Bildschirm nicht passt. Neuere Spiegelreflexkameras haben aber auch eine Live-Bildschirmvorschau, die diesen Nachteil digitaler Spiegelreflexkameras gegenüber Kompaktkameras wettmacht; meine nächste Spiegelreflexkamera würde wohl so eine sein.
    Ansonsten habe ich auf Motorradtouren immer - meist zusätzlich - eine kleine Kompaktkamera für Schnappschüsse dabei. Diese ist dann auch sofort zur Hand, während die "Dicke" erst aus dem Koffer geholt werden muss. Für Aufnahmen, wo dies lohnt, kann man auch die zusätzliche Mühe, den Helm abzusetzen, verschmerzen.

    Eckart

  7. Chefe Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    ...
    Höflichkeit ist, bevor man darum gebeten wird.
    ...
    Und genau darum:
    Zitat Zitat von chefe
    Ganz genau, gerade in den kleinen Dörfern beliebterer Reviere (Sardinien, Corsica, Seealpen, Pyrenäen oder Südtirol) macht man damit eindeutig positive Werbung für den Moped-Tourismus - hat uns viele schöne Kontakte ermöglicht
    finde ich es den Menschen, durch deren "Wohnung" ich auf meinen Urlaubsreisen fahre, gegenüber deutlich respektvoller, sie mit einem freundlichen (wegen meiner großen Klappe auch sichtbaren) Lächeln zu grüßen, als wenn ich mit einem verspiegelten Raumfahrer-Helm als Anonymus an ihnen vorbeidröhne

  8. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Und genau darum:
    finde ich es den Menschen, durch deren "Wohnung" ich auf meinen Urlaubsreisen fahre, gegenüber deutlich respektvoller, sie mit einem freundlichen (wegen meiner großen Klappe auch sichtbaren) Lächeln zu grüßen, als wenn ich mit einem verspiegelten Raumfahrer-Helm als Anonymus an ihnen vorbeidröhne

    da core!!!

  9. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    798

    Standard

    #39
    Es gibt Menschen die haben Probleme!!!??
    Ich fahre Concept und C3
    und ziehe den Helm aus zum zahlen,
    warum ???, bin froh in ab und zu abzuziehen

    na ja und wenn ich keine LUst habe,
    wir tanken bei uns in B, Fr und L mit Karte und Pincode
    nur in D will man oft casch

  10. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #40
    Ich fahre keinen Klapphelm. Allerdings wurmt mich das Brillengefummel ganz schön. Mir gehts sicher nicht ums Aussehen. Beim letzten Kauf hat der Shoei Integral einfach am besten auf meinen Kopf gepasst. Und bislang hab ich Ihn weder beim Tanken noch am Bankomat abgenommen.
    Beim nächsten Kauf wird wieder probiert und wenns passt, gerne ein Klapphelm.

    Gruß,

    Peter


 
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum habt Ihr Euch für die "kleine" 12er GS entschieden?
    Von MunichChris im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 295
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 10:49
  2. Warum wird die GS eigentlich oft "Kuh" genannt?
    Von Krise im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.09.2013, 22:29
  3. Biete Sonstiges Schuberth C3 Klapphelm neuwertig "M" 56/57 Anthrazit Metallic "no scratches"
    Von sunraiser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 00:03
  4. Warum ist die 1200er so "billig" ?
    Von LLosch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 11:16
  5. Verkauf von Lazer Granville GL Klapphelm "NEU"
    Von GSfreak im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 15:20