Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Welche Funktionswäsche in kroatischer Sommerhitze?

Erstellt von toyom, 14.05.2014, 21:56 Uhr · 35 Antworten · 7.178 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #21
    Ich fahre schon immer in meinen Alltags-Schlüpfern Aber wenn ich das hier so lese, sollte ich vielleicht doch mal was funktionelles probieren...

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #22
    Also echt mal... Alltags-Schlüpper ... Das ist doch sowas von Oldschool...

  3. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #23
    alles gute Tips hier, ehrlich!

    ABER: ich habe von Leuten gehört, die haben es tatsächlich überlebt Südeuropa im Sommer mit einfacher luftiger Motorradkleidung zu bereisen ohne dabei vom Töff gefallen zu sein.

    Mach dir mal Gedanken über ein Trinksystem. Das finde ich viel wichtiger. Wir haben unseres mittlerweile in der Rallyejacke verbaut, aber es gibt auch gute Backpacks. Früher hatte ich den Camelbak im TR und habe regelmäßig dran genuckelt. Hilft bei mir viel mehr als jedes Funktionszeugs. Denn eigentlich trinkt man eh viel zu wenig und erst recht auf dem Töff. Außerdem fördert das regelmäßige Nuckeln am Trinkpack die Konzentration ungemein.

    http://www.camelbak.com/en/Internati...ecreation.aspx
    http://www.outdoortrends.de/rucksaecke/trinksysteme/
    https://www.globetrotter.de/rucksaec.../trinksysteme/

  4. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    72

    Standard

    #24
    Drunter bloss nichts langes, auch wenn "cool" draufsteht. Ein olles möglichst dünn gewaschenes T-Shirt oder ein möglichst luftiges Funktions TShirt. Viel wichtiger ist was drüber getragen wird. Die Venting Machine von BMW z.B. lässt den Wind weitgehend ungehindert durch und kann so den Schweiß auf der Haut wegpusten, eine bessere Klimaanlage gibt's nicht. Dieses Prinzip wird von jedweder langen Funktionswäsche verhindert da der Schweiß von der Haut transportiert wird und somit dieser durch den Fahrtwind nicht mehr kühlen kann.

  5. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Drone Beitrag anzeigen
    Drunter bloss nichts langes, auch wenn "cool" draufsteht.
    So unterschiedlich kann das Empfinden sein. Ich fahre im Sommer nur mehr mit langer Unterziehhose (z.B. Coolmax) und finde dies viel angenehmer als das Material der Mopedhose direkt auf der Haut zu spüren.

    Es gibt eben kein Allerweltskonzept, jedes muss das für sich selbst ausprobieren. 35° ist doch gerade mal angenehm warm, bei 40° wird es erst interessanter.

  6. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    222

    Standard

    #26
    Bis jetzt hab ich auch den Süden in Oldscoolschlüpper und einfachst FU von Roleff bereist, war auch nie ein Problem. Nur zu der Zeit wars halt nie wärmer als 30°C.
    Ich werds, wie gesagt mal mit Coolmax lang unten probieren. Anstatt Camelbag hab ich was im Tankrucksack.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    799

    Standard

    #27
    Ich trage auch immer lange Klamotten drunter. Sonst klebt die Hose fest und macht das ausziehen nicht einfacher. Mit der Unterwäsche ist alles gut und wärmer ist es auch nicht.

  8. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    72

    Standard

    #28
    Ich glaube es kommt darauf an was Du drüber anziehst. Wenn das nicht besonders luftig ist sind wohl lange "cool" Klamotten die beste Wahl damit der Schweiß von der Haut transportiert wird und die Mopedklamotten nicht kleben und man nicht im eigenen saft steht. Wenn es Meshsachen sind durch die die Fahrtluft ungehindert durchzieht dann willst Du den Schweiß auf der Haut damit der da durch den Fahrtwind zur Klimaanlage wird, also eher so wenig wie möglich.

  9. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    350

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Smile Beitrag anzeigen
    Außerdem fördert das regelmäßige Nuckeln am Trinkpack die Konzentration ungemein.
    Nur am Trinkpack?


  10. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #30
    Hallo,

    ich trage immer Icebreaker(Merinowolle).Im Sommer die 150 im Winter die 200.Das war selbst bei 42 Grad noch ok.Ausserdem hat Merinowolle den grossen Vorteil das sie niemals so übel riecht wie Kunstfaser.

    Grüsse

    Michael


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dringende Frage: welche Lampen in der 1200GS?
    Von pumpe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 09:53
  2. Welche Gabelfedern in 100GS sind die besten?
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 21:52
  3. Welche Zündkerze in R1100GS
    Von Alex2104 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 15:42
  4. Welche Wilbers in ADV
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 16:44
  5. Welche Reifen in den Westalpen fahren?
    Von Silverslater im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 12:18