Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Welche Funktionswäsche in kroatischer Sommerhitze?

Erstellt von toyom, 14.05.2014, 21:56 Uhr · 35 Antworten · 7.180 Aufrufe

  1. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #31
    war einmal bei 35Grad in Kalabrien unterwegs; Rallye2 Jacke = Insert raus und alles auf, drunter enganliegendes sehr dünnes funktionsshirt = alles kein Problem

    Hose Stadler auch hier Insert raus = kein Problem (ohne Unterhose)

    Helm war eigentlich die größte "Hitzequelle"

  2. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #32
    Für Wüstenfahrten in die Sahara ab 38° empfehle ich:

    - lockeres, kurzes Hemd (kann man auf und zuknöpfen)
    - Rallye 3 Anzug mit offenen Lüftungen (kühlt gut)
    - Shoei DS Hornet Helm in weiß (viel Raum um den Kopf)
    - Stiefel (sind das unangenehmste, wärmste Teil, aber unverzichtbar im Gelände)

    und vor allem ein Trinksystem! Ab 35° wirklich notwendig, denn man muss nicht ständig zum Trinken anhalten.

    Funktionswäsche finde ich gut bis an die 30°, darüber verzichte ich auf alles Überflüssige.

  3. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    222

    Standard

    #33
    Kurzer Nachtrag:

    ich bin an den beiden heißesten Wochenenden im Juli bzw. August nach/von Kroatien gefahren. Es war jeweils deutlich über 30° im Schatten, nur ohne Schatten.. Die Kombi Revit Sand/Defender ohne Membran mit meiner stino FU von Roleff und einem Sporttrikot war ok. Solang ich gefahren bin war alles gut, ich habs sogar ne Stunde beim Essen unterm Sonnenschirm ausgehalten.

    img_3720-68.jpg

    Gruß

    Tom

  4. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #34
    Wenn nicht schon erwähnt, möchte ich noch beitragen, dass man möglichst verhindern muß, dass Schweiß in die Schutzkleidung eindringen kann. Für Leder ist das schlecht.
    (Ein Sch.. satz, ich weiß)

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #35
    Alter Schwede, bekleidungstechnisch von Kroatien in die Sahara...

    Als Normalreisender nach Kroatien, folgender Bekleidungsaufbau bei mir (von oben nach unten):

    Helm, Motorradjacke ohne Membran, dafür mit ausreichend Belüftungsmöglichkeiten, darunter Rückenpanzer, darunter Funtionsshirt (vom Sport), Motorrad-Jeans, Funktionsunterhose, Stiefel und kürzere Sportsocken (nicht zu kurz, sonst rutschen die Socken über die Ferse).

    Bei schlechtem Wetter werden Regenklamotten darüber gezogen.

    Bei schlechtem Wetter und Kälte (zB bei der Heimfahrt), wird die kurze Unterwäsche gegen lange (Motorrad-)Funktionswäsche getauscht.

    Fertig ist der Kroatienurlaub

  6. Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    269

    Standard

    #36
    Meine Erfahrungen bei 12 - 35° C : Lange Funktionsunterwäsche (gute Qualität - keine Billigkram für 20€), knöchelhohe Socken, Sommernierengurt von BMW, Atlantis 4 (bei hohen Temperaturen ohne Verbindungsreissverschluß und Taschen offen), ggf. Halstuch, vernünftige Stiefel und Sommerhandschuhe. Damit halte ich es i.d.R. den ganzen Tag fahrend aus. In Pausen wird die Jacke schnell gegen ein T-Shirt getauscht.

    VG
    Jo


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Dringende Frage: welche Lampen in der 1200GS?
    Von pumpe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 09:53
  2. Welche Gabelfedern in 100GS sind die besten?
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 21:52
  3. Welche Zündkerze in R1100GS
    Von Alex2104 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 15:42
  4. Welche Wilbers in ADV
    Von topgun im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 16:44
  5. Welche Reifen in den Westalpen fahren?
    Von Silverslater im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 12:18