Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 85

Welche Kombi fürs ganze Jahrr

Erstellt von Weinviertler, 22.01.2012, 10:05 Uhr · 84 Antworten · 13.170 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Klas Beitrag anzeigen
    Spaßvogel! Bei dem Atlantis 4 braucht es keinen Regenanzug, der Atlantis 4 ist nämlich absolut wasserdicht. Das ist meine Erfahrung auch nach stundenlangen Regenfahrten. Ich habe deshalb seit zwei Jahren nur noch diesen Anzug. Im Sommer kann er allerdings in südlichen Gefilden reichlich warm werden.
    Das ist doch mal ne Aussage... DAUMEN HOCH

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #22
    Den Atlantis kannst Du im Sommer ab 25° vergessen (das sagt nur keiner laut weil der so sackteuer ist ), ich hab die Hose, das geht nur weil ich obenrum die luftige Jacke trage.

  3. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Den Atlantis kannst Du im Sommer ab 25° vergessen (das sagt nur keiner laut weil der so sackteuer ist ), ich hab die Hose, das geht nur weil ich obenrum die luftige Jacke trage.
    Da muß ich Dir recht geben

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #24
    Bei den ganzen Anzugthreads geht mir immer wieder eine Frage durch den Kopf:

    Muss ein Anzug für alle Zwecke optimal sein, kann er das überhaupt? Ein Companero besteht aus vielen Schichten, von denen man sagen kann, dass sie alle Einsatzzwecke abdecken, dann muss man aber immer alle dabei haben.

    Ich habe bisher auch immer teure Anzüge gehabt und war auch immer zufrieden. In letzter Zeit hat sich das aber etwas aufgesplittet. Ich habe den RallyPro2 im Sommer, jetzt im Winter isser zu kühl. Ich fahre auch oft mit ner Lederkombi von ArlenNess, die ist im Hochsommer zu warm. Für den Winter habe ich den A4 (nicht Atlantis 4 sondern den da ) der ist für kaltes Wetter super.

    Meine Frau fährt bis auf den Sommer die Mohawk von Polo, war bis jetzt immer dicht und ausreichend warm, hat lederbestz an den Sturzstellen und sieht noch ganz gut aus (an meiner Frau zumindest )

    Es sind halt verschiedene Anforderungen, die man an die Klamotten stellt, luftig beim Losfahren im Sommer und warm und wasserdicht beim abendlichen Wolkenbruch aufm Nachhauseweg. Wenn man eh Regenzeugs immer dabei hat, isses vielleicht einfacher. Andererseits muss man dann auch den richtigen Zeitpunkt treffen, wann mans überzieht.

    Da hilft dann wieder ein Anzug mit Laminat, der saugt sich nicht so voll und man muss am nächsten Tag nicht in außen nasse, kalte und schwere Klamotten schlüpfen.

    Der Atlantis 4 wäre bestimmt was, die Mohawk (leider ohne Statussymbolwert) aber auch und die ist im Sommer sogar luftiger.

    Ich hab aber auch keine allgemeingültige Musterlösung, die ständig für alle Eventualitäten optimal wäre.

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.774

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Da muß ich Dir recht geben
    Einspruch, Euer Ehren!

    Meine Meinung: Im A4 fährt es sich auch im Sommer bei mehr als 25 Grad wesentlich angenehmer, als z. B. im Streetguard (1 +2 ).
    - Kann ich beurteilen, ich hab/hatte die alle -

    Wenns z. B. in Sardinien 30 und mehr Hitzegrade hat, muß man seine Jacke ja nicht unbedingt bis zur Halskrause hoch zuziehen (und das am Besten auch noch mit beiden Front-Reißverschlüssen). Die obersten 10 - 15 cm offen lassen wirkt Wunder.

    Die Klimaanlage des A4 sind die Jacken-/Hosentaschen: Bei Hitze deren Reißverschlüsse offen lassen und Handschuhe ohne Stulpen verwenden. Dann zieht angenehm die Luftkühlung durch die Ärmel und gesamte Jacke. Funktionswäsche drunter und alles wird gut....

    Und ich sag das nicht nur, weil der A4 so sackteuer ist. (Mein A4 war garnet teuer )

    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Den Atlantis kannst Du im Sommer ab 25° vergessen (das sagt nur keiner laut weil der so sackteuer ist ), ich hab die Hose, das geht nur weil ich obenrum die luftige Jacke trage.

    ...sach ich doch schon immer...

    Aber iss natürlich sehr subjektiv. Die Wenigschwitzer haben damit u.U. überhaupt kein Problem.

    Meines Erachtens gibt's DEN GANZJAHRESANZUG eben NICHT! Zwei verschiedene Anzugkonzepte sind wohl das Minimum.

    Gruß
    Thomas

  7. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #27
    Hallo
    Also ich fahr den Rallye 3 bis ca 8Grad(+) mit Softshell Unterwäsche und Rukka Softshelljacke drunter und ohne Regeninnenjacke/Hose.Als regenschutz nem ich lieber eine Regenkombi mit.damit deckt sie meinen Bedarf zu 90 % die restlichen 10%muss ich halt frieren.Im Sommer übrigens schön luftig.
    mfG Bernd

  8. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Einspruch, Euer Ehren!

    Meine Meinung: Im A4 fährt es sich auch im Sommer bei mehr als 25 Grad wesentlich angenehmer, als z. B. im Streetguard (1 +2 ).
    - Kann ich beurteilen, ich hab/hatte die alle -



    Grüße vom elfer-schwob
    Wir waren letztes Jahr mit Freunden ca. 3 Wochen unterwegs und mein Kumpel hat auch den Atlantis von BMW, bei hohen Temperaturen zieht er den nicht an weil der dann zu warm ist. Allerdings ist das ein Anzug von den 1. Generationen (ich glaube ein A2) vielleicht sind die aktuellen Modelle anders ausgelegt. Das der Atlantis absolut wasserdicht ist bestätigt er auch.

    Der Streetguard geht bei Temperaturen über 25°C gar nicht da schwitzt (zumindest ich bei einer Testfahrt) man schon heftig.

    Da lobe ich mir meinen / unsre Companiero`s der ist echt Klasse, bei Temperaturen unter 0° wirds dann schon kühl wenn man ein Frostköttel ist (ich allerdings bin nicht so kälteempfindlich).

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Wir waren letztes Jahr mit Freunden ca. 3 Wochen unterwegs und mein Kumpel hat auch den Atlantis von BMW, bei hohen Temperaturen zieht er den nicht an weil der dann zu warm ist. Allerdings ist das ein Anzug von den 1. Generationen (ich glaube ein A2) vielleicht sind die aktuellen Modelle anders ausgelegt.
    Wie sollte dies möglich sein? Der A4 ist noch dichter als die Vorgänger.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #30
    nach 30 Jahren Mopedfahren weiß ich eins, DEN Anzug fürs ganze Jahr gibt es nicht. Ein Anzug der mich bei kühlen Temperaturen warm hält und winddicht ist, ist spätestens nach 10 min Feldwegfahren überfordert und ich bin gar gekocht.
    Ein Atlantis ist warm, wasserdicht, winddicht, aber im Sommer immer noch angenehmer, als ein Membrananzug, bei dem die Membran nicht entnehmbar ist. 200 Meter fahren und das Klima stimmt wieder.
    Ein Enduroanzug, bei dem die Membran entnehmbar ist, ist niemals 100% wasserdicht (jedenfalls keine bezahlbaren), außerdem saugt sich der Außenstoff voll.

    Also: hab ich sportliche Lederkombi für die Daytona...seit Jahren
    einen Pynamics Lederanzug (wäre fast der Atlantis5 geworden) für den Alltag
    einen Enduroanzug mit entnehmbarer Mebran von Held fürs Endurieren
    und natürlich ne Regenkombi


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie bekomme ich wirklich das "ganze" Motoröl raus ?
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 08:51
  2. Biete Sonstiges Tuareg Hose in XXL für ganze Männer!!
    Von Buddy1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 07:18
  3. Bekleidungsproblem! Welche Kombi?
    Von Brandy im Forum Bekleidung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 06:34
  4. Werkzeug fürs Extreme oder fürs gemütliche Wandern...
    Von flo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 09:55
  5. welche kombi
    Von dragonheart im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2007, 01:01