Ergebnis 1 bis 8 von 8

Welche Membrane darf es sein?

Erstellt von Bogsermark, 20.02.2013, 19:14 Uhr · 7 Antworten · 719 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    189

    Standard Welche Membrane darf es sein?

    #1
    Hallo Gemeinde.
    Bei der Suche nach einer Textilklamotte fallen starke Preissprünge auf. Offensichtlich spielt die Wahl der verwendeten Membrane eine grosse Rolle. Verwendet man z.B. Sympatex, kommt man mit gut 500 Euronen für beispielsweise einen Anzug von Büse hin. Soll es Gore Tex sein, sind allemal 800 Euro fällig. Die Anzüge sind jeweils wasserdicht und atmungsaktiv. Sollte man also tatsächlich für nen Namen 300 Euro mehr ausgeben?!
    Verarbeitungs- u. wohlfühlfaktor bei der Anprobe lassen keinen erheblichen Unterschied feststellen. Wie sich ein Anzug in der täglichen Praxis bewährt, stellt man sowiso erst dann fest, wenn man das Teil nutzt.
    Gibt es Erfahrungswehrte, die ein Produkt unter 600 Euro eher ausschliessen? Wie sind also eure persönlichen Erfahrungen?
    Freue mich über Antworten!

  2. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #2
    Ich habe keine Erfahrungen mit Sympatex.
    Meine Goretex hat mich bisher immer trocken gehalten .
    Aber auch Goretex hat Schwachstellen, es kommt halt auf die Garantie/Gewährleistung des Händlers/Verkäufers an.

    Mein Motto: Ich hatte noch nie genug Geld um billig einzukaufen.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Welche Membrane darf es sein?

    #3
    ICH bin von Sympatex zu Gore gewechselt. Und zur Verarbeitungsqualität von Held.
    Und ICH sehe bei Gore nicht nur den Namen, sondern vor allem das Produkt.

  4. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #4
    Moin,

    ich hab zwei Jahre Klamotten von Büse (mit Innenmembrane) gefahren und habe die Teile nach Erwerb von
    Gore-Klamotten (Klim) verhökert. Ist schon ein riesen Unterschied! Im Sommer habe ich trotz der (im Vergleich
    zu Klim viel zu kleinen) Lüftungsöffnungen oftmals im eigenen Saft geschmort...
    Wenns dann geregnet hat, konnte man die Klamotten anschließend auswringen und meist erst nach zwei
    Tagen wieder tragen.
    Daraufhin hab ich mir noch ne reine Sommerkombi (Difi Sierra Nevada, top!) geholt. Hierzu dann natürlich noch
    die Regenpelle, auch irgendwie unpraktisch.

    Frei nach dem Motto: Wer günstig kauft, kauft zweimal (oder öfter)...

    Nach langem hin und her und viel Internetrecherchen bin ich dann auf Klim gestoßen und hab mir das
    Zeug mal "in echt" angesehen. Absolut top!

    Hab mir dann die Badlands Jacke und die Traverse Hose geleistet. 3-Lagen Gore und große Be- und Entlüftungsmöglichkeiten. Bei jedem Wetter (auch im Winter) gut zu fahren. Absolut Wasserdicht, sehr gutes Innenklima bei jeder Wetterlage und saubequem. Außerdem auch in grau zu haben (ich wollte nix schwarzes mehr).
    Außerdem ist die Pelle nach kurzer Zeit wieder trocken da die Membrane im Oberstoff ist.

    Ich würd nie wieder was anderes als Gore nehmen! Auch bei Schuhen usw. sind die Erfahrungen genau so,
    Gore ist am atmungsaktivsten und hält dicht.

    Ist aber nur meine persönliche Meinung/Erfahrung.

    Grüsse

    arhar

  5. Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    189

    Standard

    #5
    Hallo zusammen
    Erstmal vielen Dank für die Info"s.
    Klim habe ich schonmal gehört. Die Sachen sind dann , soweit ich mich erinnern kann, aber auch schon in einem Preissegment, nach dem ich kaum zu fragen wage.Die nächste Frage muss nun auch sein: Wo gucken u. probieren?
    Gruss

  6. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

  7. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Bogsermark Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    Erstmal vielen Dank für die Info"s.
    Klim habe ich schonmal gehört. Die Sachen sind dann , soweit ich mich erinnern kann, aber auch schon in einem Preissegment, nach dem ich kaum zu fragen wage.Die nächste Frage muss nun auch sein: Wo gucken u. probieren?
    Gruss
    Hi, muss ja nicht unbedingt Klim sein, mir ging´s eigentlich um das Gore!
    Zum probieren am besten mal auf eine Messe fahren, da hast du reichlich
    Auswahl der verschiedenen Hersteller.
    Außerdem gibt´s von Klim auch günstigere Artikel, nicht immer nur auf die Rallye schauen!
    Für Testberichte schau ich immer gern hier:

    Motorcycle Clothing Reviews - webBikeWorld

    Ist zwar auf englisch, aber so what!?
    Sehr ausgiebig und aufschlußreich. Falls es dir nicht unter den Nägeln brennt würde ich
    mir etwas Zeit lasssen und dann auf Anhieb das für dich richtige zulegen.

    So hab ich es im 3. Anlauf gemacht...

    Man lernt halt nie aus!

    Grüsse

    arhar

  8. boxertreiber Gast

    Standard

    #8
    Moin,Moin,
    also ich habe in den vergangenen Jahren hier und da auch einmal auf preiswerte Textilbekleidung geschaut,vieles erfülltdurchaus seinen Zweck ohne es schlecht zu rden, aber so richtig überzeugt hat mich die Anschaffung von Qualität....bei mir heißt dieses eine vollständige Rukka Goretex Kombi, bislang nie etwas besseres getragen, klar ..obere Preisgruppe, aber ich möchte mich auf jeder Fahrt wohlfühlen und das eben auch auf langen Touren....einmal sinnvoll Qualität, anstatt wiederholend preiswert Alternativ..

    Gruß von der Nordsee

    Thomas


 

Ähnliche Themen

  1. Wie rau darf rau sein?
    Von misibo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 07:25
  2. Wie alt darf eigentlich der Sprit sein ???
    Von Big Shadow im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 13:46
  3. Darf es etwas mehr sein ;)
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 12:53
  4. Wie hoch darf Lenkererhöhung sein?
    Von aho911 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 21:30
  5. Das darf doch nicht Wahr sein ...
    Von DocSnyder im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 13:56