Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Welche Rückenprotectoren empfehlenswert

Erstellt von Migoyu, 12.07.2013, 00:02 Uhr · 18 Antworten · 5.295 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard Welche Rückenprotectoren empfehlenswert

    #1
    Hallo zusammen,


    möchte mich erst kurz vorstellen, da dies mein erster Beitrag hier ist. Bin 51 Jahre alt, und habe mir Anfang Juni meinen Jugendtraum verwirklicht mit dem Kauf eines 500ccm Rollers. Komme aus Reutlingen nahe der schwäbischen Alb, und bin seit gestern hier angemeldet.

    Da mein Körper mein Kapital ist, möchte ich mir nach dem heutigen Kauf einer Lederhose als nächstes ein Rückenprotector anschaffen.
    Habe heute zuerst mal von IXS den Pro Back VII anprobiert, und der saß mal richtig gut, was aber noch nichts zu heißen hat. Im Netz kurz recherchiert, und der wurde auch schon getestet, wo er sozusagen durchgefallen ist, was Stabilität und Schlagkraftwerte angeht. Bei Polo noch den Safemax Aero angeschnallt, und auch der machte eine gute Figur.

    Nun schreibe ich hier mal die anderen Kandidaten auf, die eventuell in Frage kommen würden.

    Alpinestars Rückenprotector 140,-
    IXS Pro Back Skeleron 130,-
    Safemax Aero Rückenprotector 80,- (Polo)
    Vanucci Rückenprotector 100,- (Louis)
    Dainese Shield Air 120,-


    Wichtig ist mir guter Tragekomfort, Fixierung, und natürlich sind die Sicherheitswerte (Schlagdämpfungswerte) nicht außer acht zu lassen.Vielleicht hat ja jemand von Euch Erfahrungswerte, wie sich das Material in der Praxis bewährt hat, wobei ich nicht hoffe, dass sturztechnisch da was schlimmes passiert ist.

    Im Voraus schon mal vielen Dank für eure Bemühungen.


    Gruss Michael

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja ok. hab gerade gesehen, dass da noch ein anderer Thread mit dem gleichen Thema existiert, kann also geschlossen werden.

  2. Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    3.297

    Standard

    #2
    Servus und Hallo Michael,

    du könntest noch den Büse Belluno mit in Betracht ziehen.
    Siehe Test: KLICK

    hab ich damals vor drei Jahren für glaub ich um die 170 € in der Motorrad-Ecke gekauft.
    Inzwischen gibt es eine Überarbeitung und der Vorgänger war teilweise wesentlich günstiger im Abverkauf, vielleicht findest noch einen zur Anprobe.

    Sitzt, passt und wackelt nicht ... hab noch keinen Ernstfall erfahren !

    weitere Tests - Klick - Klick

  3. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #3
    Hey Volker,

    merci für deine Antwort, war heute auch in der Motorradecke, und habe dort Protektoren von Dainese anprobiert. War aber auch nicht das Wahre. Büse haben die auch dort am Start, werde mir den Belluno mal näher ansehen, hab den dort gar nicht gesehen. Kann mir den auch schicken lassen. Hab dann im Netz nochmals recherchiert, was Dainese noch zu bieten hat, und bin dann auf folgenden Protektor gestossen, der auch im Rennsport verwendet wird u.a. von Valentino Rossi.

    Motorradbekleidung von Rukka, Alpinestars, Dainese, Stadler und IXS..-.Dainese Paraschiena Wave 12 Con Scarpole Rückenprotektor

    Lass mir den auch schicken, und dann steht einem Vergleichstest nichts im Wege. Welche Protektorenweste noch sehr gut abgeschnitten hat, ist die von Vanucci, die bei Louis für 140,- zu haben ist. Vielleicht ist die ja dort vorrätig.

    Was mir noch auf der Zunge liegt ist folgendes. Welches Systen ist effektiver in Wirkung und Tragekomfort, der normale Protektor, oder eine Weste, wo der Schultergürtel auch noch geschützt wird.
    Werde auf jeden Fall berichten, wie mein Test ausgefallen ist. Schaue da sicherlich nicht auf die Kohle , denn das ist mir mein Rücken wert. Mein Körper ist schließlich mein Kapital.


    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Michael

  4. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    40

    Standard

    #4
    servus
    vergiss die hartschallen (dainese) nimm dir leiber einen weichen
    die sind in der schlagdämpfung viel besser und gewinnen einen jeden test
    meine empfehlung ortema
    Shop
    liegrü
    goldiger

  5. Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #5
    Ich finde die "weichen" Protektoren auch besser. Sie sind atmungsaktiv und liegen perfekt am Rücken an. Fahre seit Jahren den Forcefield Rückenprotektor 'PRO L 2 K' (Level B2) Rückenprotektor - Rückenprotector - Rückenschutz - Rückenpanzer und bin sehr zufrieden mit dem Teil.

    Viele Grüße,
    maclaro

  6. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #6
    Hey Goldiger,

    hab mich auf der Ortema Seite mal umgesehen, und denke du meinst den P1 Dynamic Rückenprotector für 149,-
    sieht gut aus, und scheint sehr kompakt und widerstandsfähig zu sein, da er eine homogene Einheit bildet.
    Die Jungs dort scheinen wirklich Ahnung von der Materie zu haben, da sie ja im ständigen Austausch mit den Sportlern stehen, und da sicherlich jede Menge Rückmeldung bekommen, was wirklich benötigt wird, und vor allem auch Sinn macht. Da ist man natürlich immer auf dem neuesten Stand der Technik und weiß daher auch welches Material einen weiter bringt, und den Körper vor dem Schlimmsten bewahrt.
    Merci für den tollen Tip, werde mir das Teil mal herbeamen lassen, bin gespannt was mich da erwartet.

    Grüsse aus dem Süden
    Michael

    - - - Aktualisiert - - -

    Hey maclaro,

    der Protector hat richtig gute Restschlagkraftwerte, und ist dabei auch noch sehr kompakt, indem er nicht dick aufträgt, was ja auch nicht ganz unwichtig ist, gerade, wenn man mal ne enge Lederjacke am Start hat. Werde auf jeden Fall erstmal Ortema kontaktieren, mal schauen ob alles passt.
    Bin auf jeden Fall schon mal einen Schritt weiter, was diese Thematik betrifft.

    Gruss
    Michael

  7. Registriert seit
    26.04.2013
    Beiträge
    40

    Standard

    #7
    servus migoyu
    habe eigentlich die weste gemeint die mich interresiert
    bitte schreibe dann deine erfahrung damit
    liegrü
    goldiger

  8. Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von goldiger Beitrag anzeigen
    servus migoyu
    habe eigentlich die weste gemeint die mich interresiert
    bitte schreibe dann deine erfahrung damit
    liegrü
    goldiger
    Hey goldiger,

    ach du meinst die ORTHO-MAX VEST - für 219,-
    bin 177cm groß und 82kg schwer, bin da noch etwas skeptisch zwecks Fixierung, oder eventuellen verrutschens, wenn die Weste nicht optimal sitzt. Da hätte der P1 Dynamic Rückenprotector doch sicherlich Vorteile. Hast du beide schon probieren können, oder warum favorisierst du die Weste, die natürlich die Brust noch zusätzlich schützt. Habe jetzt das Kontaktformular ausgefüllt, und dazu noch ein paar Zeilen geschrieben. Mal schauen was passiert.

    Gruss
    Michael

  9. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #9
    Der Rückenprotector interessiert mich auch. Ich hoffe, ich kann ihn nächste Woche testen.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Migoyu Beitrag anzeigen
    der Protector hat richtig gute Restschlagkraftwerte, und ist dabei auch noch sehr kompakt, indem er nicht dick aufträgt, was ja auch nicht ganz unwichtig ist, gerade, wenn man mal ne enge Lederjacke am Start hat. Werde auf jeden Fall erstmal Ortema kontaktieren, mal schauen ob alles passt.
    Bin auf jeden Fall schon mal einen Schritt weiter, was diese Thematik betrifft.
    nur mal zur Info, die Restschlagwerte (Level2), die der Ortema kann, kann jeder PoloLouis für 20 € auch......
    PRO SAFE 99 RUECKEN- - Louis - Motorrad & Freizeit
    SAFE MAX Rückenprotektor RP-2001 Ultra - Bekleidung - Motorrad-Shop | Polo-Motorrad


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 18:44
  2. Welche Bremsscheiben sind empfehlenswert
    Von sk1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 22:52
  3. Welche Seitenkoffer sind empfehlenswert?
    Von Bangi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 11:36
  4. Welche Versicherungsgesellschaft ist empfehlenswert? ´07 GS 98 PS
    Von Wolfgang Meyer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 05:22
  5. Die Richtige wird gesucht, welche ist empfehlenswert?
    Von Dominator im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 21:17