Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Welche Unterwäsche für Temp. bis 5°?

Erstellt von sunraiser, 23.10.2009, 23:23 Uhr · 15 Antworten · 2.820 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    898

    Standard Welche Unterwäsche für Temp. bis 5°?

    #1
    Hallo Leute,

    nach dem ich jetzt meine Rukka Hose und Jacke habe, ... muß ich meine LIDL Funktionsunterwäsche gegen eine anständige ersetzen!

    Die Paßform der LIDL Wäsche ist unmöglich , und von der Funktion die, die Wäsche machen soll, gibt es bestimmt besseres!

    Habt Ihr mir einen Tipp welche Marke und Modell man kaufen sollte? Preislich sollte sich das ganze auch noch ein bißchen im Rahmen halten!

  2. LGW Gast

    Standard

    #2
    Ich glaub' ich hab' Icebreaker schon erwähnt?

    Sooo teuer ist das Zeug jetzt auch nicht. Lange Unterbuchse und Longsleeve in 260er Stärke haste zusammen für ~140€. Kurze Klamotten in etwas dünner (200er) gibts für 30€ (Hose) und ~60€ (Shirt).

    Tragekomfort und Haltbarkeit rechtfertigen die Investition. Ein normales Funktionsshirt von North Face o.Ä. kostet auch 35-40€ (solche habe ich auch, aber ich trage sehr bevorzugt die Icebreaker-Sachen).

  3. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    898

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Ich glaub' ich hab' Icebreaker schon erwähnt?

    Sooo teuer ist das Zeug jetzt auch nicht. Lange Unterbuchse und Longsleeve in 260er Stärke haste zusammen für ~140€. Kurze Klamotten in etwas dünner (200er) gibts für 30€ (Hose) und ~60€ (Shirt).
    JA, vielen DANK das hast Du erwähnt , und 140€ geht gerade noch so!

    Hast Du mir einen Link wo man das Zeugs auch online bestellen kann?

    Und kannst Du mir sagen wie die Größen ausfallen, ... eher zu groß, zu klein oder passend?

  4. LGW Gast

    Standard

    #4
    Hm, also ich trage bei "normaler" Kleidung Größe 98 bzw. M (eng) oder L (weit). Groß und wenig Bierbauch, halt

    Bei den Buchsen von Icebreaker trage ich Größe "M", L wäre deutlich zu weit. Das Sleeve habe ich gerade nicht hier, aber ich meine das ich auch ein T-Shirt mal in M anhatte, und das OK war - muss morgen mal zuhause schauen. Würde ich aber anprobieren, sollte in gut sortierten Trekking-Läden vorrätig sein (Globetrotter oder so). Der eine trägt sowas ja lieber hauteng, der andere "fluffig". Ich mag's knapp. Waschbar übrigens in der Waschmaschine normal bei 40°, wobei meine Freundin (!) das Sleeve mal bei 60° gewaschen hat, ist höchstens minimal eingelaufen. Und das bei reiner Wolle

    Online gibts das bspw. bei meinem "Hausdealer" (vor Ort) http://www.bewatrek.de/ - aber die sind online etwas "unsortiert" und haben auch nicht besonders viel von Bewatrek im Onlineshop. Hat Icebreaker.com keine Shop-Liste? guenstiger.de?

    Apropos Globetrotter: die haben auch einiges Online von Icebreaker, sehe ich gerade. Globetrotter.de

    Das hier ist das Sleeve, welches ich habe: http://www.globetrotter.de/de/shop/d..._id=1800&hot=0

  5. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #5
    Hallo Heiko,

    schau dich mal nach Wäsche von ODLO um. Die sind zwar hauptsächlich im Bereich Wintersport aktiv. Aber das das passt für uns Mopedfahrer natürlich ganz genau so.
    Ansonsten gibt es auch sehr hochwertige Unterwäsche von Craft und Rukka.
    Für die Übergangszeit so um 5 bis 10 Grad würde ich dir Outlast (oder andere PCM) Materialien für die Wäsche empfehlen. Damit hast Du eine gute Regulation der Temperatur. Outlast (PCM) speichert Wärme wenn welche über ist (z.B. bei Ortsdurchfahrten) und gibt sie wieder ab, wenn Du anfängst auszukühlen (z.B. Walddurchfahrten).
    Für alles was auf dem Thermometer darunter liegt sollten es dann Thermolite Materialien sein. So kannst Du ohne wie das berühmte Michelinmännchen auszusehen, auch noch bei niedrigen Temperaturen prima klimatisiert Moped fahren.

    Andy

  6. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #6
    ich trage seid über einem Jahr die Ortovox (http://www.active-out.eu/)
    die 180er T-Shirts sind auch als T-Shirt tragbar, die 260er Long sleave (oder so ähnlich) für die kälteren Tage
    Merinowolle ist das beste was ich bislang hatte. Funktion ist wie bei Funktionsunterwäsche, stinkt aber nicht und hält auch noch richtig warm

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #7
    Ich fahre entweder Odlo - oder das billige Zeug von Louis!!!
    Im Tragekomfort gewinnt für mich sogar die Louisware
    Allerdings weiss ich nicht, was mit den Billighosen bei stärkerem Frost geschieht. Odlo ist eben doch nochmal wärmer. Aber für den Übergang kann ich tatsächlich die Louises empfehlen (Set kostet rund um 20 Euro, meine ich.)

  8. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #8
    Moin,

    ich trage im Sommer wie im Winter die Helly Hansen LIFA DRY Klamotten als "erste Schicht". War damit gerade am Samstag bei 7 - 8°C unterwegs.
    Das Material verträgt sich zwar mit Klettverschlüssen nicht so gut und zieht bei Kontakt schnell Fäden aber die Funktion ist super. Trag das Zeug auch beim Segeln und Snowboarden. Bei Bedarf kommt dann als zweite Schicht ein Fleece oder Barrier Jacket drüber.

    Grüße aus Hamburg
    Thomas

  9. Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    216

    Standard

    #9
    Hallo sunraiser,

    ich war vorletzte Woche 6 Tage unterwegs, natürlich mit dem Motorrad und es war mittelkalt. Die Temperatur lag zwischen 3 - 10°C. Dabei war ich in meinem Rallye 2-Anzug mit eingezippten Gorefutter und einer Laufhose mit Windstopper und einer Softshell-Jacke über einem langärmligen Merinoshirt auch bei Touren über 300km sehr zufrieden. Also keine spezielle Unterwäsche sondern ein kuscheliges Zwiebelprinzip.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #10
    Hi Heiko
    kein Mensch muß 140 Euro für ne Unterhose ausgeben, auch wenn er Rukka fährt
    die Firma hier stellt erstklassige Ware in D her und kostet das Set 50 ! Euro
    http://www.koehler-trikotagen.de/

    und auch diese Firma stellt in D her und
    http://www.biehler-sportswear.de/

    und selbst bei Trigema wird man fündig, die produzieren in D und haben in 30 Jahren noch keinen einzigen Arbeiter entlassen!

    also gern mal umsehen
    Tiger


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung X-Bionic Unterwäsche
    Von Joergi im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 20:56
  2. Probleme mit BMW Funktionsunterwäsche "Comfort Temp"
    Von Flat-Twin im Forum Bekleidung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 21:03
  3. Erste Ausfahrt bei Wärme - Geräusche und Temp normal?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 14:15
  4. Nockenwelle - welche war drin? Welche passt rein?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:10
  5. Nach 15 KM erst drei Balken Temp.
    Von bims im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 14:43