Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 100

Welchen Textilanzug für längere Reisen?

Erstellt von KaTeeM is a schee..., 05.10.2014, 11:33 Uhr · 99 Antworten · 31.986 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #11
    Okee... schau ich mir auch mal an.

    Haben mir die Klim-Teile auch angesehen, aber was mich an denen besonders stört, ist das fehlen der Materialaufdoppelungen an den sturzgefährdeten Stellen. Selbst beim kleinsten Rutscher ist es dann vorbei mit dem Material. Sprich einmal kurz wegrutschen und die Kombi ist für die Tonne... und das bei dem Preis von 1600,- €... Das emfinde ich als nicht akzeptabel.

    Klar, es ist natürlich kein Kombi zum herum rutschen gesucht, aber man muss es halt auch in Erwägung ziehen, dass man mal Bodenkontakt hat. Wer die schmierigen Straßen in der Nähe von Steinbrüchen in Italien kennt, weiss, wovon ich spreche...

    Gruss
    Jan

  2. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    439

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von gshogi Beitrag anzeigen
    Persönlich komme ich mit Rukka aber nicht klar. Scheint mir eher für die kräftigere Fraktion gefertigt zu sein
    drum passt mir der so gut

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #13
    es wird wieder einmal die eierlegende wollmilchsau gesucht. die gibt es nicht.

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    es wird wieder einmal die eierlegende wollmilchsau gesucht. die gibt es nicht.
    also ich hab meinen badlands pro dieses jahr von -10° bis + +36° gefahren ... hat mich nie im stich gelassen

    Haben mir die Klim-Teile auch angesehen, aber was mich an denen besonders stört, ist das fehlen der Materialaufdoppelungen an den sturzgefährdeten Stellen.
    das stimmt, zumindest für den badlands pro, nicht. an schultern, ellenbogen und knien ist auf dem normalen material noch armacor aufgearbeitet, steht auch so in der beschreibung. auf der sitzfläche gibts glaub ich auch eine doppelung aber so genau hab ich mir die bei meinem eigentlich noch nie angesehen.

    IGHLY ABRASION RESISTANT ARMACOR PANELS IN KEY IMPACT AND WEAR AREAS.

  5. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #15
    Nur weil im Eingangsbeitrag angeführt.... ich trage momentan den Büse STX Pro Anzug und bin sehr zufrieden.

    Büse STX-PRO Jacke - Büse Motorradbekleidung Onlineshop | Shop Büse HJC Lazer SCOTT Motorradhelme Motorradjacken Motorradhosen Motorradhandschuhe Motorradstiefel Motorradkettenkits

    Das Futter kann man auch mal als Jacke tragen, allerdings ist das Aus- und Einzippen natürlich mühsam.
    Die Büse-Größen fallen klein aus, ich mußte bisher bei allen Büse Klamotten schon immer ein bis zwei Nummer größer kaufen.

    Mit Innenjacke fahre ich schon mal eine Stunde bei 0°, ohne Futter ab ca. 10° Die Lüftungsreissverschlüsse erlauben bei mir bis 35°, drüber muß ich den Kragen öffnen. Vorher kann man den geschlossenen Kragen über einen Schieber während des Fahrens weiter stellen. Ingesamt könnte der Kragen etwas höher ausfallen, inbesondere wenn man die Jacke über den Reissverschluß mit der Hose verbindet, zieht es die Jacke am Rücken etwas nach Unten. Ordentliche Taschen, bisher noch keinen ausgerissenen Druckknopf oder defekten Reissverschluß.

    Zur Wasserdichtigkeit habe ich meine eigene Meinung. Nach Anzügen in allen Preisklassen fahre ich wieder mit Regenkombi - bei 25 Tkm im Jahr muß man die Klamotten ohnehin häufiger erneuern.

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    also ich hab meinen badlands pro dieses jahr von -10° bis + +36° gefahren ... hat mich nie im stich gelassen



    das stimmt, zumindest für den badlands pro, nicht. an schultern, ellenbogen und knien ist auf dem normalen material noch armacor aufgearbeitet, steht auch so in der beschreibung. auf der sitzfläche gibts glaub ich auch eine doppelung aber so genau hab ich mir die bei meinem eigentlich noch nie angesehen.
    Wollte ich auch gerade schreiben.... Und laut advrider und revzilla sind Leute schon lange Strecken mit hoher Geschwindigkeit unfreiwillig mit dem Anzug gerutscht ohne das er kaputt ging.... Habe ich selber noch nicht ausprobiert, mich aber im Gelände ein paar mal verabschiedet ohne das der Anzug irgendwelche Probleme machte.

    Frank

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #17
    Das habe ich so auf den Bildern nicht gesehen, sorry.

    Führt irgendein Händler die Klim-Sachen im Südwesten?

  8. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

  9. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von BT-Pepe Beitrag anzeigen
    Nur weil im Eingangsbeitrag angeführt.... ich trage momentan den Büse STX Pro Anzug und bin sehr zufrieden.

    Büse STX-PRO Jacke - Büse Motorradbekleidung Onlineshop | Shop Büse HJC Lazer SCOTT Motorradhelme Motorradjacken Motorradhosen Motorradhandschuhe Motorradstiefel Motorradkettenkits

    Das Futter kann man auch mal als Jacke tragen, allerdings ist das Aus- und Einzippen....
    das ist aber ein Z-Liner, keine GoreTex@pro 3-lagen Laminatjacke
    Sieht aber dennoch gut aus. Nur Vollsaugen tut sie sich.

  10. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #20
    Hallo,

    ich habe meine ersten 3000 km mit dem TT Boreal zurückgelegt.Bin zur Zeit in Albanien unterwegs.Bis 30 Grad ist der Anzug sehr angenehm zu tragen.Bei höheren Temperaturen ist der Worldwide besser.Der kam bei mir allerdings wegen seiner Passform nicht in Frage.Ich bin bisher mit dem Boreal wirklich sehr zufrieden.Das System mit den Belüftungsreissverschlüssen ist echt super.Mal sehen wie lange die halten.

    Grüsse

    Michael


 
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Textilanzug für 10°C aufwärts
    Von Heesters im Forum Bekleidung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 21:51
  2. Welchen Platz für Reservekanister
    Von yessy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 19:28
  3. Welchen Sportauspuff für F800GS
    Von mikesuper85 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 14:36
  4. Ist die Q nicht für weite Reisen geeignet?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 21:49
  5. Welchen Anhänger für drei Moppeds
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 08:34