Ergebnis 1 bis 10 von 10

Welches Imprägnierspray?

Erstellt von GSWolf1150, 28.05.2010, 14:55 Uhr · 9 Antworten · 7.272 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    373

    Standard Welches Imprägnierspray?

    #1
    Hi, habe eine Frage zu Imprägnierspray.

    Habe mir bei Onkel "P" ein Imrägnierspray der Hausmarke gekauft, der im Laden meinte, er kenne sich net so gut aus er wäre Lederfahrer und
    "eigentlich" müssten das billigere Hausmittelchen und das etwas teurere
    das gleiche können.
    Nun hab ich mir die P-Hausmarke geholt und direkt meine Kombi eingesprüht, nach dem Motto viel hilft viel.

    Gestern morgen bin ich mit der Q zur Arbeit und es hat leicht geregnet.
    Aber von der erwarteten Imprägnierwirkung nix zu sehen. Der Regen ist schön ins Gewebe eingezogen.

    Was war der Fehler?

    - Wer billig kauft, kauft zweimal?

    oder

    - Falsch angewendet ( aber auf der Flasche stand es so wie ich es gemacht habe )


    Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben

  2. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard Habe mal...

    #2
    irgendwo ein Test gelesen, da hat das von S100 am Besten
    abgeschnitten.

  3. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    125

    Standard Fixierung

    #3
    Hallo, die meißten (eigentlich alle) Imprägniermittel brauchen eine Wärmebehandlung und die Ausrüstung zu "Aktivieren". d.h.
    Optimal wäre Tumblen (Wäschetrockner), einigermaßen akzeptable Alternative ist Fönen, besser noch (aber meißt nicht möglich) Bügeln!
    Die Temperatur sollte mind. 80° C sein.

  4. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    373

    Standard

    #4
    Hallo, die meißten (eigentlich alle) Imprägniermittel brauchen eine Wärmebehandlung und die Ausrüstung zu "Aktivieren". d.h.
    Optimal wäre Tumblen (Wäschetrockner), einigermaßen akzeptable Alternative ist Fönen, besser noch (aber meißt nicht möglich) Bügeln!
    Die Temperatur sollte mind. 80° C sein.
    Und warum schreiben die das dann nicht auf die Dose?

    irgendwo ein Test gelesen, da hat das von S100 am Besten
    Das hatten die auch da, ich glaub das nehm ich mal und probiere es

  5. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #5
    Was Erhoffst du dir als Wirkung vom Spray?

    Ein Imprägniermittel wird keine Membran oder Regenkombi ersetzen.

  6. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Tritium Beitrag anzeigen
    Hallo, die meißten (eigentlich alle) Imprägniermittel brauchen eine Wärmebehandlung und die Ausrüstung zu "Aktivieren". d.h.
    Optimal wäre Tumblen (Wäschetrockner), einigermaßen akzeptable Alternative ist Fönen, besser noch (aber meißt nicht möglich) Bügeln!
    Die Temperatur sollte mind. 80° C sein.

    Es gibt Warm- und Kaltimprägniersprays. Nur die Warmimprägniersprays bruachen eine Wärmebehandlung. Und das steht dann auch auf der Dose. Die Warmimprägniersprays sollen besser sein. Aber dafür muß das Zeug halt in den Trockner und das vertragen wieder nicht alle Materialien. Mein letztes Spray hab ich beim ALDI gekauft. War im Angebot und ist sicher nicht schlechter als die Hausmarken die ich bisher hatte. Hab auch schon teurere verwendet, fand die aber auch nicht besser, ausser daß die teureren keine weissen Spuren hinterlassen.

    Gruß,

    Peter

  7. LGW Gast

    Standard

    #7
    Beim Schlecker gibt's auch son Zeug, mit oder ohne Nanopartikel, dann wahlweise für 2,99 oder 3,99 oder so.

    Wasser perlt auch von imprägnierten Stoffen nicht beliebig lange ab, das hält eben nur das gröbste ab. Wichtiger ist bei Gore-Kleidung die Versiegelung von Nähten.

    Ich habe meine Billig-Textilkombi (also die Jacke, die "neue" Rukka-Hose ist dicht) letzthin mit dem Schlecker-Zeug (ohne Nanokram, ich trau dem Zeug nicht) eingesprüht, weil die an den Ärmeln wohl ihre Billigmembran an den Nähten verloren hat. Bisher hat's gehalten, ich bin aber auch noch nicht wieder richtig schlimm eingeregnet seitdem.

    Wenn es wirklich Wasserdicht werden soll - wobei dann keine Membranfunktion mehr da ist, also schwitzischwitz und so - merke, wenn kein Wasser rein kann, kann auch keins raus, bei Versiegelung! - hilft vermutlich nur Wachsimprägnierung, dann im Zweifel auch mit Wärmenachbehandlung. Aber davon würde ich wirklich abraten, weil du 0 Atmungsaktivität behältst. Dann lieber gleich ne vernünftige Jacke mit herausnehmbarer Membran, da hast du "best of both worlds", und kannst die Aussenjacke gegen leichte Schauer auch noch nach gusto (leicht) imprägnieren.

  8. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    373

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Was Erhoffst du dir als Wirkung vom Spray?

    Ein Imprägniermittel wird keine Membran oder Regenkombi ersetzen.

    Ich hatte mir eigentlich ein wirkung wie bei meiner Trekkingjacke erwartet.
    Es regnet der regen zieht nicht direkt ins Obergewebe ein, sondern perlt ein wenig ab, Natürlich nicht wie bei einem Lotusblatt oder so aber ein wenig kann man schon erwarten.
    Bei dem Polo Spray is die Jacke direkt vom Originalen Grau ins Dunkelgrau gewechselt und der Tropfen war auch direkt nicht mehr zu sehen.

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #9
    Ich habe das S100 Zeug zuhause.
    Das gab es mal in einem Paket bei Louis im Angebot.
    Das nehme ich für die Wanderschuhe.
    Es funktioniert, ob nun besser oder schlechter... keine Ahnung.

  10. LGW Gast

    Standard

    #10
    Der intensive Einsatz des Zeugs von Schlecker hat leider nicht das erbracht was ich gehofft hatte, als ich vor ein paar Tagen nach Hause geschwommen bin.

    Allerdings war das auch eine echte Sintflut, so mit Regen den man durch die Montur aufschlagen spürt. Jedenfalls waren meine Jackenärmel wieder durch - da ist halt die Membran so kaputt, dass auch nachdichten der Nähte mit Spray nix mehr bringt, schade eigentlich.

    Naja, war ja ne Billigjacke. Einmal probier ich's noch mit sprühen, aber grundsätzlich ist eh ne Ventus III fällig...


 

Ähnliche Themen

  1. Welches Öl?
    Von wazmann55 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 13:05
  2. welches Öl ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:49
  3. Welches Öl für die Q
    Von Lugo66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 20:39
  4. Welches ABS?
    Von cut1983 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:23
  5. Welches ÖL ?
    Von Stephano26 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 17:16