Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Wie oft erneuert ihr euer Visier(e)?

Erstellt von jonnyy-xp, 10.06.2012, 16:18 Uhr · 39 Antworten · 4.833 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich reinige mein Visier entweder mit einem Visierreinigungsspray und einem Spezialtuch von Louis, das ich auf dem Motorrad dabei habe, oder ich weiche eine Lage Küchenrolle mit Wasser ein, tue ein paar Tropfen Flüssigseife drauf und lege das Ganze zehn Minuten aufs Visier. Danach sind die Insekten so aufgeweicht, dass man sie leicht abwischen kann. Nachwischen dann mit einem Handtuch.
    So mache ich das eigentlich auch immer, weil man dann ohne großartiges Schrubben die Leichen vom Visier runter bekommt. Aber letztens war ich etwas verunsichert, weil jemand behauptete die Seife könnte den Kunstoff angreifen.... das kann doch eigentlich nicht sein, oder?

    Grüße

    Burkhard

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Aber letztens war ich etwas verunsichert, weil jemand behauptete die Seife könnte den Kunstoff angreifen....
    Es wird so viel behauptet, wenn der Tag lang ist. Allerdings wäre ich sehr vorsichtig bei der Pflege der Visierinnenseite. Diese Pinlock-Teile sind sehr kratzempfindlich, und manches Visier hat auch irgendeine Antifog-Beschichtung. Wie man die reinigt, steht meist auf dem Beipackzettel. Aber bei mir sind die Fliegen eigentlich immer außen dran

  3. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Aber bei mir sind die Fliegen eigentlich immer außen dran
    bei mir auch und in den Helm k...en musste ich bisher auch noch nicht

  4. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ..., fangen sich 'nen Spruch.
    Welchen ?

    Btw. vielen Dank @all für die Rückmeldungen, ich bin also gar nicht soooo schlecht unterwegs, wenn ich jetzt nach 3,5 Jahren mal tausche (Müller mit Huber, Huber mit ...)

    also denn, thanks @all.

    Btw. meine Leichen sind fast immer aussen (ausser wenn ich oft mit hochgeklapptem Helm fahre).

  5. Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    62

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Aber letztens war ich etwas verunsichert, weil jemand behauptete die Seife könnte den Kunstoff angreifen....
    Dann lass doch die Seife einfach weg! Ich leg immer nur feuchtes/nasses Küchenpapier oder an der Tanke auch Papierhandtücher auf. Nach 5-10min geht da gut alles weg...
    Und die Antifog-Beschichtung möglichst in Ruhe lassen!

    Funzt seit Jahren problemlos!

    Gruß
    Riemus

  6. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #16
    Hallo,
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    letztens war ich etwas verunsichert, weil jemand behauptete die Seife könnte den Kunstoff angreifen.
    Das Problem bei der Seife ist, dass man die Inhaltsstoffe nicht so genau kennt. Ein mögliches Problem sind fettende Bestandteile, die für die Hautpflege durchaus erwünscht sind, als Schmierfilm auf dem Visier weniger.

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich reinige mein Visier entweder mit einem Visierreinigungsspray und einem Spezialtuch von Louis, das ich auf dem Motorrad dabei habe, oder ich weiche eine Lage Küchenrolle mit Wasser ein, tue ein paar Tropfen Flüssigseife drauf und lege das Ganze zehn Minuten aufs Visier. Danach sind die Insekten so aufgeweicht, dass man sie leicht abwischen kann. Nachwischen dann mit einem Handtuch.
    Das Nachwischen sollte eher ein Abtupfen sein, um Kratzern durch möglicherweise noch drauf sitzende Partikel vorzubeugen.
    Ansonsten mache ich das mit dem Einweichen auch, wobei sich auch Klopapier gut eignet.
    Als Chemie nehme ich meist Fensterreiniger, obwohl auch da Bedenkenträger die Verträglichkeit mit Visieren anzweifeln; wenn zur Hand, nehme ich auch Visierreiniger-Sprays - ist vermutlich auch nichts anderes, je nach Hersteller mal mit mehr oder weniger agressivem Duftstoff (das Zeug wird wahrscheinlich nicht extra als Visierreiniger hergestellt).

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Visiere sind ganz normale Verschleißartikel. Verkäufer, die mir statt eines Visiers gleich einen neuen Helm andrehen wollen, fangen sich 'nen Spruch.
    So ein Laden hat dann möglicherseise nicht die nötige Kompetenz, viellecht versucht man's dann besser woanders !

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich wechsle mein Visier, wenn mich Macken und Kratzer zu stören beginnen. Das war bislang jeweils nach rund zwei Jahren der Fall.
    Ich im Prinzip auch, wobei mein Turnus etwa ein Jahr ist, bevorzugt zum Beginn der dunkleren Jahreszeit, weil dann Kratzer mehr stören.

    Natürlich hängt das nötige Wechselintervall von der Nutzungsintensität ab und nicht etwa vom Zeitablauf - doch leider hat kaum einer der Beitragsautoren zuvor diese Angabe gemacht ! Bei mir entspricht das Jahr etwa 20000 km.

    Eckart

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    611

    Standard

    #17
    Hallo,
    mein alter Integralhelm von HJC hat nach fast 10 Jahren und 80000km immernoch das erste Visier, und dies bei unregelmässiger Reinigung je nach Bedarf. Ich glaube nicht, dass mein UVEX dies schafft... .
    Zur Reinigung nehme ich Wasser und Babyfeuchttücher, damit geht auch am Helm der dickste Scheiß ab.
    Drauf achten, Feuchttücher ohne Alkohol zu nehmen, z.B. die vom DM.
    Damit habe ich sogar den Fahrzeughimmel meines 23 Jahre alten Syncro schnell wieder sauber bekommen. Dieses Ergebnis hatte ein "professioneller Fahrzeugaufbereiter" nicht ansatzweise erreicht.

    Gruß,
    Rob

  8. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #18
    Mein Visier vom Multitec reinige ich abends nur mit einem Microfasertuch. Erst schön mit warmem bis heißem Wasser tränken, auf das Visier legen und anschließend nacharbeiten. Damit geht alles an Dreck und Insekten ab und es bleiben keine Kratzer.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    Geht mit Küchenpapier oder Tempotuch genau so.

  10. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #20
    Die Frage die ich mit hier stelle, ist die:
    Wie oft wechselt ihr euren Helm?
    Wenn ich lese:"nach 10 Jahren noch Top", dann sollte Mann sich Gedanken um seine Sicherheit machen. Das Material der Helmschale leidet extrem unter der UV-Strahlung und wird spröde. Mir ist mein alter Helm (11 Jahre alt) von 1 mtr Höhe runtergefallen und in min. 10 Teile zerbrochen. Ich war total geschockt. Seitdem wechsel ich den Helm alle 5 Jahre.

    Dies nur mal zur Info

    Gruß Uwe


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Euer heftigstes Unwetter?
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 21:24
  2. Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen?
    Von V-Twin-Maniac im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:42
  3. Startbildschirm für Euer Zumo
    Von Chrisflyer im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 21:15
  4. Euer Rat ist mir wichtig
    Von Rörich im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 17:21
  5. Ist euer Lenker gerade ??
    Von Talisker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 10:46