Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Wie oft erneuert ihr euer Visier(e)?

Erstellt von jonnyy-xp, 10.06.2012, 16:18 Uhr · 39 Antworten · 4.831 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #31
    Es war ja auch nur eine Info. Es sollte sich keiner auf den Schlips getreten fühlen. Ich weiß nur, das ich meine Helme in kürzeren Abständen wechseln werde. Nicht wie früher, erst dann wenn er nicht mehr "schön war".
    Allerdings ist es den Weichmachern beim aus dem Kunststoff wandern egal, ob die Sonne scheint oder nicht.
    Und wenn ich mir mein 20 Jahre altes Flugmodell mit GfK-Rumpf anschaue, sehe ich, das der Rumpf ne harte Landung nicht aushält. Sicher sind die Materialien besser geworden, aber ein Helm der 10 Jahre auf dem Buckel hat, hat nun mal keine chem. Verbindungen aus dem Jahr 2012.
    Jedem seine Meinung.
    Und wenn einer mit nem Braincap fährt und er sich damit sicher fühlt, soll er das machen. Er gefährdet nur sich selbst.

  2. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard der weg von visierhaltbarkeit bis zum braincap ist

    #32
    nicht weit.

    daher meine erfahrungen mit div. kunststoffen:

    helm: Schuberth c2. alter: 2,5 jahre fallhöhe: ca 1.oom (vom tank gerutscht.
    ergebnis: riss oberhalb des visierausschnittes, ca. 10ch lang.

    skistiefel: tecnika, oberstes preissegment. alter: ca 7 saisons genutzt.
    während der abfahrt geplatzt. nach der nächsten abfahrt bestand der ein stiefel
    aus mehr als 12 teilen.
    segelboot: rumpf GFK. laminatablösungen an verschiedenen stellen des rumpfes.
    vermutete ursache: materialermüdung durch dynamische lasteinwirkungen.

    visiere wechsele ich alle jahre einmal. allerdings bin ich brillenträger und brauche nicht zwingend eine zusätzliche verschlechterung des blickfeldes.

  3. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #33
    ich wechsle sehr selten. (alle 5 Jahre vielleicht?) behandle das Teil sehr penibel.
    Ich denke- viel falsch gemacht wird bei der Reinigung von Insekten- Überresten. Immer schön einweichen vor der Entfernung- dann hält das Visier sehr lange

  4. Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    97

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis. Hab ihn jetzt nochmal auf die andere Seite geschmissen, er ist heil geblieben, sollte also in Ordnung sein.
    Noch ein Sicherheitstip... fahr mal mit 20km/h mit dem Auto gegen ein Wand... nur um Sicher zu sein, dass die Airbags auch funktionieren

    (Achtung! Witz! Fuer die, die es noch immer nicht verstanden haben )



    Ach ja... zum Thema: Wechseln werde ich nach Bedarf nicht frueher, nicht spaeter! Reinigung mit Kuechenpapier und ausreichend Wasser zum einweichen! Klappt prima!

  5. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    709

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis. Hab ihn jetzt nochmal auf die andere Seite geschmissen, er ist heil geblieben, sollte also in Ordnung sein.
    YMMD

    Alle Jahre wieder. Für alle die Angst haben, dass ihr Helm wie eine Christbaumkugel zerplatzt, hier mal ein Testbericht von alten Helmen durch MOTORRAD und SCHUBERTH:

    Wie lange halten Helme?

    Da wird mit der ein oder anderen Expertenmeinung zur UV-Beständigkeit von Gfk und Polycarbonat etwas aufgeräumt. Jeder bilde sich seine eigene Meinung

    @Baumbart: Bist du sicher, dass der Helm auch einen dritten Aufprall aushält?

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen

    @Baumbart: Bist du sicher, dass der Helm auch einen dritten Aufprall aushält?
    man jetzt werde ich wieder unsicher - muss ich heute Abend mal testen.

  7. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    Alle Jahre wieder. Für alle die Angst haben, dass ihr Helm wie eine Christbaumkugel zerplatzt, hier mal ein Testbericht von alten Helmen durch MOTORRAD und SCHUBERTH:

    Wie lange halten Helme?
    ....also halten die Dinger doch erheblich länger als von der HELM-Industrie immer wieder eingebläut wird....

  8. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    1.207

    Standard

    #38
    Hab meinen Helm (Shoei XR1000) nun 5 Jahre und immer noch das erste Visier.
    Da ist nicht ein einziger Kratzer drauf.
    Reinige das Visier nach fast jeder Fahrt mit viel Wasser und etwas Shampoo.

  9. Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    #39
    Ich würde das Visier tauschen wenn es sichtbar viele Kratzer hat.
    Mit dem Visier meines 8 Jahre alten Helms bin ich auch pfleglich umgegangen, doch mit dem Alter entstehen einfach feinste Kratzer.
    Das merkt man vor allem wenn man sich einen neuen Helm kauft.
    Ich habe mir vor 2 Wochen den HJC R-PHA 10 gekauft und muss sagen man merkt dann doch einen großen Unterschied bei einem neuen Visier. Insbesondere wird man bei Fahrten am Abend und nachts weniger vom Gegenverkehr geblendet.

    Gesendet von meinem Nexus S mit Tapatalk 2

  10. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #40
    Hallo mal wieder
    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    ich wechsle sehr selten. (alle 5 Jahre vielleicht?)
    So richtig beantwortet dieser Beitrag die Frage auch wieder nicht, weil wieder etwas fehlt:
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Natürlich hängt das nötige Wechselintervall von der Nutzungsintensität ab und nicht etwa vom Zeitablauf - doch leider hat kaum einer der Beitragsautoren zuvor diese Angabe gemacht
    Und in die gleiche Richtung das:
    Zitat Zitat von doublex Beitrag anzeigen
    Hab meinen Helm (Shoei XR1000) nun 5 Jahre und immer noch das erste Visier.
    Da ist nicht ein einziger Kratzer drauf.
    Reinige das Visier nach fast jeder Fahrt mit viel Wasser und etwas Shampoo.
    Für mich hieße das jeden Tag. Auch das halte ich nicht für richtig, denn auch bei Sorgfalt beansprucht der Reinigungsvorgang die Oberfläche. Deshalb halte ich ein bedarfsorientiertes Vorgehen nicht nur für ökonomischer sondern auch besser für das Visier.

    Und zum anderen Thema:
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    man jetzt werde ich wieder unsicher - muss ich heute Abend mal testen.
    Wünschenswert bei solchen Schutzeinrichtungen ist ja nicht nur, dass sie selbst widerstandfähig gegen Schäden an sich selbst sind, sondern in erster Linie sollen sie den Inhalt schützen, auch wenn sie selbst dabei Schaden nehmen.
    Idealerweise nimmt der Helm Aufprallenergie auf - und das geht eigentlich immer mit Veränderungen einher. Die sind natürlich größer, wenn der Helm "unter Last" aufprallt, also mit Kopf darin, aber bei einer ernsthaften Belastung durch einen Fall aus größerer Höhe auf harten Boden (wie hoch war denn die Testhöhe ?) würde ich ihn ersetzen.

    Welches Ergebnis ergab sich denn beim Drittschlag ?
    Der Krug - äh, der Helm - geht zum Brunnen - äh zu Boden - bis er bricht.

    Eckart


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Euer heftigstes Unwetter?
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 21:24
  2. Wie sichert ihr euer Moped auf Reisen?
    Von V-Twin-Maniac im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 18:42
  3. Startbildschirm für Euer Zumo
    Von Chrisflyer im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 21:15
  4. Euer Rat ist mir wichtig
    Von Rörich im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 17:21
  5. Ist euer Lenker gerade ??
    Von Talisker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 10:46