Ergebnis 1 bis 9 von 9

X-Bionic Erfahrungen gesucht

Erstellt von Pouakai, 01.05.2011, 15:46 Uhr · 8 Antworten · 9.809 Aufrufe

  1. Pouakai Gast

    Standard X-Bionic Erfahrungen gesucht

    #1
    Hallo,
    wer hat Erfahrungen mit der Funktionsunterwäsche X-Bionic. Mich würde besonders interessieren, wie sich die Unterwäsche im Temperaturbereich von 10-20°C und dann >20°C verhält.
    Mit der Suchfunktion bin auf folgende 2 aussagekräftige Postings gestoßen: <<1>> & <<2>>

    Gibt es darüber hinaus noch irgendwelche Erfahrungen, besonders in den oben genannten Temperaturbereichen. Gibt es auch negatives zu Berichten (außer dem Preis)?

    DANKE

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #2
    Ich habe eine kurze Unterhose, die ich zum Laufen nehme. Kaum zu spüren. Gefällt mir unter meiner langen Laufhose sehr gut. Gab es im Winter bei Tante Louise im Angebot. Nicht überraschen lassen, wenn die Unterwäsche für die übliche Konfektionsgröße zu klein erscheint. Die Unterwäsche ist extrem dehnbar.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    07.08.2010
    Beiträge
    107

    Standard

    #3
    Hallo

    Mein Mann und ich haben beide je eine Hose von X-Bionic. Gestern hatte ich meine wieder bei ca. 22-25° an. Ich fahre nur mit langer Funktionshose Motorrad, egal wie warm es ist. Warm ist die Hose schon, aber trocken. Bei 30° noch wärmer aber immer noch trocken. Ich bekomme immer nasse Knie, wegen den Protektoren. Ohne Hose sehr unangenehm wegen nicht mehr rutschen der Hose und festkleben an den Knien.

    Bei 15-20° sehr gut zu tragen, bei 10° ziehe ich mir doch lieber eine Skiunterhose vor, oder das Winterfutter mit der X-Bionic.

    Zur X-Bionic habe ich keine negativen Seiten gefunden (außer der Preis), ich habe jetzt noch die Hosen von Fuse probiert die in einem Test der Motorrad als Kaufempfehlung abgeschlossen hatte. Kann ich auch sehr Empfehlen.
    Gruß Anja

  4. Pouakai Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von anja67 Beitrag anzeigen
    Warm ist die Hose schon, aber trocken. Bei 30° noch wärmer aber immer noch trocken. ...
    Bei 15-20° sehr gut zu tragen
    Deckt sich mit meinen Erfahrungen die ich an Ostern und an diesem Wochenende mit den X-Bionic Socken sammeln durfte. Warm, aber nie zu heiß und schwitzen mußte ich auch nicht, bzw. ich hatte keine feuchte & verschwitze Füße. Hatte die Funktionsunterwäsche an welche es letztes Jahr bei Lidl gab und habe keine schlechte Erfahrungen gemacht. Allerdings was den Temperaturbereich angeht sind sie bei meiner Art von Einsatz zu kühl unter 20°C. Werde es also mal mit dem X-Bionic Unterhemd ausprobieren.

  5. Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    507

    Standard

    #5
    Ich sehe bei X - Bionic den Nachteil das sie mit der Zeit fusseln. Ich hab Funktionswäsche von mehreren Herstellern gekauft, und am liebsten trag ich die von Biehler, ist verhältnismäßig billig und dazu noch Made in Germany.

  6. Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    83

    Standard

    #6
    Bin auch ein grosser Fan von Funktionsunterwäsche, X-Bionic ist einfach einer von vielen vernünftigen Herstellern. Welche Wäsche jetzt besser für einen geeignet ist, muss man schlicht ausprobieren. Viel hängt vom subjektiven Wärme resp. Kälteempfinden ab. Was für den einen noch angenehm ist, ist beim nächsten bereits zu warm oder zu kalt.
    Letztlich ist es oft auch eine Frage des Komforts, was für einen am besten funktioniert. Ich sehe das bei meiner Freundin. Wir haben beide X-Bionic Wäsche im Winter (Skitourer) und während ich sowohl Ober wie auch Unterteil (3/4) trage, mag meine Freundin das Oberteil von X-Bionic nicht weil es Ihr zu eng ist. (ja es ist die richtige Grösse). Mir persönlich ist die X-Bionic Funktionswäsche im Sommer zu warm, da wären wir wieder beim subjektiven Wärmeempfinden. :-))

    Was sicher grosse Vorteile bei X-Bionic Wäsche ist:
    - fast alle Modelle sind für den Abtransport von Schweiss konzipiert
    - aufgrund der hochwertigen Fasern kann man diese Teile auch am Folgetag ungewaschen nochmal anziehen ohne dass man aufgrund des Geruchs plötzlich sehr einsam ist
    - X-Bionic Socken waren auch bei mir schon 3 Tage im Skischuh im Einsatz ohne dass ich damit die Skihütte bei der Ankunft geräumt hätte

    Grundsätzlich sollte man aber bei egal welcher Funktionswäsche folgende Punkte beachten:
    - zu enge oder zu weite Funktionswäsche funktioniert nicht oder ist kontraproduktiv
    - Funktionswäsche funktioniert nur dann, wenn Sie auch atmen kann. Also bitte keinen Baumwollpulli über die Funktionswäsche ziehen. Die Unterhose unter der Funktionswäsche ist auch eher ungünstig
    - Funktionswäsche nur bei niedriger Temperatur (meist 30-40 Grad) und mit hochwertigem Waschmittel für technische Fasern waschen. Dann fusselt auch nichts (meine X-Bionic Wäsche ist 4 Jahre alt und wird im Winter fast jeden Tag verwendet)

    Am besten im Laden mal anprobieren und ein paar Bewegungen machen (Kniebeugen, sport-typische Bewegungen, etc.) und sehen ob irgendwas zwickt und drückt. Das ist schon mal viel wert, ob die Wäsche dann doch zu warm oder kalt ist, hängt auch stark vom Wetter, der jew. Kondition und dem bereits erwähnten Wärmeempfinden ab.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,

    Floppi

  7. Pouakai Gast

    Standard

    #7
    So, ich habe mir mal von Louis da X-Bionc Longshirt gegönnt nachdem ich mit den Socken (X-SOCKS MOTO ENDURO & X-Socks Moto Touring Long) gute Erfahrungen gesammelt habe. Wie schon Floppi geschrieben hat, ab ca. 28°C stellte sich ab und zu ein warmes Gefühl an den Füßen ein, aber sie waren Schweißfrei und am Abend hat man nichts gerochen (weder an den Socken noch an den Füßen ). Inzwischen habe ich mir 3 Paar X-Socks angeschafft.
    Was das Longshirt betrifft, werde ich das mal nach der ersten Wäsche in nächster Zeit antesten. Beim Anprobieren (Größe L/XL) zumindest hat es gut gepasst und hat sich angenehm auf der Haut angefühlt.
    Ich werde dann hier wieder berichten wenn ich es im Einsatz gehabt habe.

  8. Pouakai Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    So, ich habe mir mal von Louis da X-Bionc Longshirt gegönnt ....
    Ich werde dann hier wieder berichten wenn ich es im Einsatz gehabt habe.
    Habe das Teil bei 30°C getestet. Also es führt die Feuchtigkeit sehr gut nach außen ab. Allerdings finde ich es etwas zu warm. Ich denke bei etwas niederen Temperaturen (15°C bis knapp über 20°C) ist das Shirt optimal. Bei höheren Temperaturen finde ich das Shirt von Lidl & Aldi besser. Allerdings unter 22°C aber sind diese eindeutig zu kalt.
    Für mich bedeutet das jetzt, bis ca. 25°C X-Bionic und darüber die Billigheimer von Lidl & Aldi. Übrigens, stinken tun sie alle nicht, auch wenn man ordentlich geschwitzt hat. Denke 2-3 Tage kann man die Teile schon tragen.

  9. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    1

    Standard

    #9
    Ich kann Floppi's Ausführungen nur unterschreiben.

    Ich bin auch seit Jahren Fan von X-Bionic Funktionswäsche.
    Egal ob Nachts an der Tür( als Türsteher) oder am WE auf dem Bike. Ich selber habe das X-Bionic EXtra-Warm Höschen an und finde es einfach genial-wie die den Schweiß ableitet (wenn welcher da ist) und man auf der anderen Seite einfach nicht völlig auskühlt an den Gelenken-wenn man sich eben nicht viel bewegt. Auf dem Bike sitzt du eben nur und an der Tür muss es dann von null auf Hundert gehen, wenn drinnen was geklärt werden muss.

    Grüße

    Markus

    PS:

    Ein Kollege hatte mir vor einiger Zeit einen Link weitergeleitet und die sind wirklich fix und haben gute Preise ;-) -da hast du die Bestellungen meist am nächsten Tag. Seit dem bestelle ich meine Wäsche immer hier: spowa-active.de


 

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung X-Bionic Unterwäsche
    Von Joergi im Forum Bekleidung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 20:56
  2. Reifenreparatur-Set Erfahrungen gesucht
    Von Mister Wu im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:17
  3. Bikers Fashion Erfahrungen gesucht
    Von Ra_ll_ik im Forum Bekleidung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 17:35
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 10:39
  5. Lenkerverlegung bei der GS - Erfahrungen gesucht
    Von onkel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 19:32