Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

2 Tage Hechlingen - die Spannung steigt * 05.+06. Mai 2012

Erstellt von gshogi, 23.12.2011, 18:18 Uhr · 44 Antworten · 5.072 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard 2 Tage Hechlingen - die Spannung steigt * 05.+06. Mai 2012

    #1
    Hallo,

    wie bekommt man 2 Tage Hechlingen gesponsert?

    In dem man seinem Chef sagt, dass der Großkunde X keinen Alkohol trinkt, Volksfeste und Sportveranstaltungen scheut und außer die Arbeit nur noch sein Motorrad liebt. Und wenn man ihm was Gutes tun will, ein Enduro Training der Hammer sei.

    N u r - alleine dorthin kann er ja nicht. Wo bleibt da die Betreuung?

    Also hab ich mich halt als Ideengeber GEOPFERT.
    Was tut man nicht alles für die geliebte Firma

    Und was soll ich sagen? Es hat geklappt.

    Am 05./06. Mai 2012 ist es soweit.

    Etwas Respekt habe ich ja schon, nicht vor der körperlichen Beanspruchung, sondern eher vom Gelände und seine Tücken.
    Ist halt was anderes als gerade Schotterstraßen und etwas Sand.

    Gerade die Wochenenden sind in Hechlingen bis Mai schon ausgebucht. Ganz schön was los dort.

    Wer von euch ist 2012 ebenfalls da???

    Weihnachtliche Grüße
    Hogi

  2. Registriert seit
    31.05.2008
    Beiträge
    50

    Standard

    #2
    Hallo,

    ich habe mir Hechlingen selber gegönnt und freue mich auch tierisch, bin allerdings 18. und 19. April dort.

    Frohe Weihnachten

    Grüße

    Levent

  3. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #3
    Ich bin zum dritten Mal dort, am 13. April. 2012

    ........ich würde das etwas anders beurteilen. Ich habe mehr Respekt vor der
    körperlichen Beanspruchung als vor dem Gelände. Da wird man ja langsam
    rangeführt. Erstaunlich was man da mittags am ersten Tag schon so alles locker
    aus der Hüfte fährt..................aber ich hab gepumpt wie ein Maikäfer.....
    am zweiten Tag war ich sowas von platt............

    Viel Spaß !

  4. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #4
    Danke für die Spaßwünsche

    Der Respekt liegt wirklich vor dem Gelände und die Aussage, dass man langsam rangeführt wird beruhigt mich. Man wächst quasi mit der Aufgabe.

    Bin dieses Jahr beim Sicherheitstraining in der Kiesgrube mit meiner GS schon über den einen oderen anderen Hügel. Hab gemerkt, dass Gas geben Sinn macht, auch und gerade dann, wenn es brenzlig wird.
    War dennoch was anderes und anspruchsvoller, als in Namibia mit bis zu 160 Sachen zu schottern.

    Körperlich dürfte ich absolut fit sein und wirklich keine Probleme mit Kondition und Ausdauerkraft haben, aber das ist ein anderes Thema ......

    Freue mich auf Hechlingen

    Gruß
    Hogi

  5. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Cross

    #5
    und dann noch mit solch schweren Möppis wie GSen ist echte Arbeit und verlangt Kondition...
    Material wird ja in Hechlingen gestellt (oder?)

    Also macht Fitness !!! und ein wenig Kraft !


    Ich hab mit Cross angefangen damals(1974) und dann zugeschaut bei Trial(Auf den Balearen. Die Jungs sind schlicht perfekt im Handling) ... Kondition und ein gutes Poppo-Feeling nebst Gleichgewichtsgefühl hilft dabei nicht am 2ten Tag vom Krad zu fallen.

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #6
    Di@k: Wer mich kennt und auch schon mal live gesehen hat..........Kraft ist
    wohl kein Problem bei mir. Ich heb die GS am Hang schneller wieder alleine
    auf als die Mitstreiter zur Hilfe eilen können...........Schade das davon kein
    Lehrvideo gedreht wurde in Hechlingen. Zitat von Fritz: "....Du bist schon ein
    Tier ! Nur die Kondition fehlt......!)

    Das reine Fahren im Steinbruch sollte allerdings eher mit Technik als mit Kraft
    erfolgen. Trotzdem war ich abends tod.........aber glücklich.

    Und ich konnte mit leichter Genugtuung feststellen, das 20 Jahre Jüngere,
    und wirklich sportliche Teilnehmer genauso platt waren wie der digge alte Sack.
    ....kommt ja auch noch drauf an in welcher Leistungsgruppe man fährt, die
    Instruktor´s kennen da Wege wo sogar Profis Schweißperlen auf die Stirn
    kriegen.........

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Tja

    #7
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Di@k: Wer mich kennt und auch schon mal live gesehen hat..........Kraft ist
    wohl kein Problem bei mir. Ich heb die GS am Hang schneller wieder alleine
    auf als die Mitstreiter zur Hilfe eilen können...........Schade das davon kein
    Lehrvideo gedreht wurde in Hechlingen. Zitat von Fritz: "....Du bist schon ein
    Tier ! Nur die Kondition fehlt......!)

    Das reine Fahren im Steinbruch sollte allerdings eher mit Technik als mit Kraft
    erfolgen. Trotzdem war ich abends tod.........aber glücklich.

    Und ich konnte mit leichter Genugtuung feststellen, das 20 Jahre Jüngere,
    und wirklich sportliche Teilnehmer genauso platt waren wie der digge alte Sack.
    ....kommt ja auch noch drauf an in welcher Leistungsgruppe man fährt, die
    Instruktor´s kennen da Wege wo sogar Profis Schweißperlen auf die Stirn
    kriegen.........
    Q-pilot

    Im Gelände is es eine eigene Welt. Deine Kraft hilft Dir natürlich ! Aber ich kann Dir Stellen auf Formentera oder Ibiza im Gelände zeigen, da würdest du ne 1200 oder 800er BMW nie reinstecken geschweige denn reinfahren.

    Geht aber !

    Wollte auch nur sagen das es selbst mit schweren Eisenhaufen (wie damals R 80 G/S oder heute 800 GS bzw 1200GS) möglich ist Gelände zu fahren.

    Ich hab mal (wegen einer Wette, unter Verlust meines Öldruckschalters) in Spanien ne Treppe mit ner R 100 RS hochgeschrubbt. OK das war nur grade und hoch aber ES GEHT

    Will sagen : Reine Nervensache und KONDITIONSSACHE

  8. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    1.378

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gshogi Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Etwas Respekt habe ich ja schon, nicht vor der körperlichen Beanspruchung, sondern eher vom Gelände und seine Tücken.
    Ist halt was anderes als gerade Schotterstraßen und etwas Sand.


    Hogi
    Mal sehen ob du das nach dem Training auch noch sagst

    Die meisten (sportlich untrainierten) sind vor trainingsende erschöpft ausgestiegen aus dem training....ich habs bis zum ende gemacht...und dann war ich am ende

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #9
    Alles halb so wild. Man macht sich vorher viel zu viel Gedanken.

    Am Anfang ist man erst einmal etwas verkrampft und beeindruckt von den Rampen. Nach zwei Stunden sieht die Welt schon anders aus. Dann sucht man jeden noch so kleinen Hügel, läßt das Hinterrad auch schon mal driften und fährt über jeden Stock und jeden Stein. Und läßt auch mal das Gas an Auffahrten stehen, um kleine Sprünge zu machen.

    Kondition ist nicht schlecht, aber man macht Pausen und kann auch selbst mal zwischen den Übungen ne kleine Pause machen. Also man muß kein Marathon-Läufer sein. Es geht auch mit weniger.

    Und es macht süchtig. Am Nachmittag durch den Single-Trail im Wald ist man eh der größte und anschließend bereit für alle Taten. Und man ist erstaunt, wie leicht sich die GS bewegen läßt. Man sollte das Training allerdings nicht überbewerten. Die Realität abseits von Hechlingen hält noch jede Menge Überraschungen bereit. Aber Hechlingen ist eine gute Voraussetzung dafür diese souverän zu meistern. Das Können kommt mit dem Erfahren.

    Viel Spaß im nächsten Jahr, trockenes Wetter und hoffentlich nicht zu heiß. Und ohne ernsthafte Blessuren. Die sind in Hechlingen allerdings relativ selten.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von gshogi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wie bekommt man 2 Tage Hechlingen gesponsert?

    In dem man seinem Chef sagt, dass der Großkunde X keinen Alkohol trinkt, Volksfeste und Sportveranstaltungen scheut und außer die Arbeit nur noch sein Motorrad liebt. Und wenn man ihm was Gutes tun will, ein Enduro Training der Hammer sei.

    N u r - alleine dorthin kann er ja nicht. Wo bleibt da die Betreuung?

    Also hab ich mich halt als Ideengeber GEOPFERT.
    Was tut man nicht alles für die geliebte Firma

    Und was soll ich sagen? Es hat geklappt.

    Hogi
    Guter Trick,
    muß mich auch mal auf die Suche nach so einem Kunden machen....
    oder kannst mir den mal "leihen"


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strom / Spannung Drosselklappe
    Von LoudpipeHerbie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 18:44
  2. Spannung am Navi geht aus ???
    Von Browser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 08:50
  3. Strom (Spannung) Problem
    Von pasche im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 00:38
  4. Zwei Tage Enduropark Hechlingen zu Weihnachten !
    Von Wolfgang im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 21:12
  5. Enduro Training Hechlingen (2 Tage)
    Von eolith im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 21:32