Seite 28 von 32 ErsteErste ... 182627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 313

Alpenmarathon 2014

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 21.02.2014, 22:34 Uhr · 312 Antworten · 25.389 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    dann dann mal einen Kurzen Abriss:

    war ne Super Veranstaltung, wie ihr auf der HP www.alpenmarathon sehen könnt die meisten teilnehmer in der Klasse 783 km, wobei die minimal- km ca. 725 waren, dazu noch "km" durch 2 Aufgaben zu "gewinnen",
    leider war uns das Wetter nicht immer wohlgesonnen, was aber dem ganzen keinen Abbruch tat und die laune nicht weiter beeinträchtigte.
    Nicht überraschen: die meisten Motorräder waren BMW
    Überraschend: nicht die meisten Motorräder waren GS ??

    schön auch auch die Gruppe der "Winger", die mit "Schall und Rauch bzw. Licht" (was da an lichttechnischen Einrichtungen an mancher "Wing" verbaut war... dagegen ist das volle "Teuertech-Ornat" an der GS ja wohl nur Pille-Palle)
    sich das schlechte Wetter vertrieben haben - oder sie habens hinter ihrer Scheibe gar nicht bemerkt... denn aktivierten Scheibenwischer hab ich keinen bemerkt.... oder ware die grad hinten beim Kaffee kochen ??

    war ne super Veranstaltung von Ralf uns seinem Team - allen herzlichen Dank dafür

    einziger Wermutstropfen (in meinen Augen):
    der Saal war nicht wirklich in der Lage beim Briefing und bei er Siegerehrung alle Teilnehmer zu fassen, so daß nicht alle die Möglichkeit hatten, Ralfs Erläuterungen am Beamer wirklich zu folgen ...
    und die "Servicedamen" hatten Mühe, den Bestellungen Herr zu werden

    Also s' näGSde Jahr gerne wieder... vielleicht gibts dann auch noch ne längere Strecke.. falls das Wetter schöner ist... und es eine Laue Sommernacht ist

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von Willow Beitrag anzeigen
    Keine Kaltverformung
    Nachts Bauchschmerzen bekommen -> Chirurgie
    So ne Schxxxe, gute Besserung.

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    @C-Treiber
    Seids ihr den auch schon zuhause?

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    So, auch wieder zu Hause.

    Wir (Klaus, Kurt, Niki und ich = vier Verrückte vom BMW Motorradclub Voralpenraum) haben unsere Route so geplant dass wir auch enge und kurvige Abschnitte dabei hatten, geradeaus kann ja jeder.


    So sind wir insgesamt 793,0km gefahren in exakt 12h Fahrzeit, dazu noch 2:42 Pausen. Macht dann nach Garmin eine Gesamtdauer von 14:43.


    Start war für uns um 06:02, durch das allgemeine Durcheinander bei der Startaufstellung - die Goldwingfreunde hatten sich schon aufgestellt obwohl diese erst nach uns hätten starten sollen - wurde die ursprüngliche Reihenfolge kurzerhand aufgegeben und die Dickschiffe als erste auf die Reise geschickt. Es wurde in zwei Richtungen gestartet und wir konnten schon als zweite Gruppe aufbrechen, damit hatten wir freue fahrt.

    Bedingt durch unsere Routenwahl über interessante Strecken waren wir natürlich nicht die schnellsten, hatten aber viel Spaß.

    In der Früh noch etwas nebelig, dieser sollte sich aber schnell auflösen und schon am Rossfeld hatten wir fantastischen Fernblick. Glockner war etwas frisch, da waren wir schon so oft, diesmal einfach nur drüber und weiter.

    Niki war unser Wetterfrosch, am Pordoijoch erspähte er die ersten Gewitterwolken und beschloss das Regengewand anzuziehen. Normalerweise machen wir nicht was Niki macht, aber in diesem Fall war sein Tipp goldrichtig, denn schon kurz später am Sellajoch hat uns das Gewitter voll erwischt und bis ins Sarntal begleitet.
    Wirklich grauslich wurde es dann am Abend, die letzten zwei Stunden hat es auf unserer Tour nur mehr geregnet, Sicht im Dunkel gleich Null. Und ich durfte die ganze Zeit den Tourguide machen, die anderen brauchten "nur" meinem Rücklicht folgen. Umbau auf Xenon hat sich bezahlt gemacht.

    Die ganze Veranstaltung war Top organisiert, ein großes Dankeschön an die Veranstaltertruppe. Am Freitag Nachmittag eine unkompliziert Registrierung und Fahrzeugabnahme, hatten wir nach ca 10 Minuten erledigt. Am Abend dann das Briefing im Festsaal. Ich kann dazu nur sagen dass wir kurz vor Beginn in den Saal gekommen sind und dann in der ersten Reife Plätze hatten.
    Leider war die Bedienung vom Schweizerhof an diesem Abend vollkommen überfordert sodass wir dann beschlossen haben in unserem Hotel in Traunstein zu essen. Gute Wahl, Essen perfekt und die Bedienung weit attraktiver.

    Samstag dann um 4:30 aufstehen damit wir rechtzeitig am Start sind. Im Schweizerhof war Frühstück vorbereitet, doch zu dieser frühen Stunde bring ich noch nix runter. Kleine Schale Müsli musste als Kraftfutter reichen. Auch habe ich Wolfgang vor dem Start kurz getroffen, nur leider dann am Abend nicht mehr. Vielleicht war er noch unterwegs oder einfach flotter als wir.

    Ich war mir vor der Veranstaltung nicht sicher ob unsere Routenwahl wohl optimal für so eine lange Tagestour war, aber am Ende war ich positiv überrascht wie problemlos wir vier dies überstanden haben.
    Nach Ankunft in Ziel und Abgabe der fertig ausgefüllten Startkarten haben wir noch schnell im Schweizerhof gegessen. Diesmal hat die Bedienung super geklappt und das Essen war schnell da - lag vielleicht auch daran dass noch nicht viele von der Tour zurück waren. Mit uns ist eine Gruppe ins Ziel gekommen die die 350km Tour gefahren sind, die hatten sicher mehr Zeit für die Landschaft als wir. Wobei für uns eigentlich nichts neues dabei war, jeder von uns ist schon in den angesteuerten Gebieten mehrmals gewesen. Somit konnten wir uns das Sightseeing komplett sparen.

    Den Sonntag Event (ab 9:00) haben wir uns gespart und sind lieber auf Nebenstrassen wieder Richtung Heimat aufgebrochen. Eventuell kann ja einer, der dabei war, kurz berichten was sich heute noch so abgespielt hat.

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.107

    Standard

    mich verwundern ja eher die 438km/h als Maximalgeschwindigkeit auf Deinem Navi....

    Schön, wenn es Euch Spaß gemacht hat

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    So, wir sind hier um 20:00 wieder aufgeschlagen. 4 Staus auf der A9 (3 Baustellen, ein liegengebliebener Müller-Milch-Tanker). Waren irgendwas kurz nach 11:00 gestartet. Wir sind trocken geblieben, haben diverse Gewitterfronten geschickt umfahren.
    Und uns erst mal nen Campari-O auf der Terrasse genehmigt.27Grad, leichter Regen zur Zeit.

    Wie war es. Wir haben die kleine Runde genommen. Freitag 700 hin, Sonntag 700 zurück und wir beide sind keine Frühaufsteher. Wir waren dann doch Frühaufsteher, weil man im Hotelhof während lauter Gespräche auch noch die Motoren warm laufen ließ. ca. 05:20. Egal.

    Wir haben es echt gemütlich angehen lassen und haben uns dann irgendwann vom Rest der GSG getrennt und sie dann nicht wieder gefunden. Hatte den Vorteil, wir waren halbwegs trocken als 7. und 8, wieder vor Ort. Streckenwahl für die 350 war ganz super. Entspanntes Kurvenwedeln mit Sightseeing. Nur Hallein und Kitzbühl waren die Pest. Jeweils Mega-Staus.

    Bewundernswert war Hans, der mit einer 1936er irgendwas mit 7 PS die Rossfeld-Panorama-Straße und den Großglockner (Fuscher Törl, Hochtor + Pass Lueg, Pass Thurn, Dietner Sattel) gemeistert hat.

    Wermutstropfen ab St. Johann hatten wir 2 Stunden Dauerniesel. Andere sind richtig nass geworden.

    Vielen Dank an Anke + Ralf + das ganze Team. Totall Goil!

    Der Kritik von Richard betreffend der Lokalität muss ich mich anschließen. 300 Fahrer + Anhang + Orga-Team also rund 350 Leute. Und dafür 3 Bedienungen. Also etwa eine Bedienung für 120 Personen. Das die überfordert waren, ist verständlich. Da hat einer die schnelle Mark gewittert.

    Man kommt an, 27Grad im Schatten, 9 Stunden auf dem Bock gesessen, es dauert ne halbe Stunde bis man was bestellen kann, die 2 Radler dauern wieder ne halbe Stunde, dann bestellt man was zu essen und gleich noch 2 Radler dauert noch mal ne halbe Stunde. Sonntag morgen Frühsschoppen das gleiche Theater.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    @C-Treiber
    Seids ihr den auch schon zuhause?
    Jo, seit 20:00, mit 50km Umleitungsumweg und 4 Staus, 7 Zigarettenpausen (2 mit Tanken kombiniert) warens knapp unter 9 Stunden. Altötting, Landshut, Regensburg, dann A93 bis Hof, B2 bis Schleiz, dann A9 mit 4 Staus bis Berliner Ring und dann Avus.

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    mich verwundern ja eher die 438km/h als Maximalgeschwindigkeit auf Deinem Navi....
    Pimp my GS.

    Die 438km/h kommen daher dass das N5 ja manchmal das GPS Signal verliert und dich dann ganz schnell wieder auf den rechten Weg setzt. Wenigstens die GesamtKM und der Durchschnitt sind identisch mit dem Bordcomputer bzw Tripzähler am Moped.

  9. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.232

    Standard

    Und zum Service:
    Die Damen waren sicherlich bemüht alles so gut wie möglich zu bewältigen, aber so 3-4 zum Start eines Abenfs mit ca 400 durstigen.....
    Allso wer das und - was in Bayern noch viel schlimmer ist...- wer entscheiden hat,dass es nur EINE Weisswurst zum Weisswurstfruehstueck gibt.... der solte ersthaft überlegen, ob er nochmal so eine Veranstaltung organisieren sollte :-(

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    Und zum Service:
    Die Damen waren sicherlich bemüht alles so gut wie möglich zu bewältigen, aber so 3-4 zum Start eines Abenfs mit ca 400 durstigen.....
    Allso wer das und - was in Bayern noch viel schlimmer ist...- wer entscheiden hat,dass es nur EINE Weisswurst zum Weisswurstfruehstueck gibt.... der solte ersthaft überlegen, ob er nochmal so eine Veranstaltung organisieren sollte :-(
    Mit Weißwurst kenne ich mich nicht aus, aber 2 Wiener und ne Schrippe für 3 Euro fand ich auch etwas heftig. Bedienung wollte ich dort auch nicht gewesen sein. Vor allem war das ja so überraschend, da sind unangemeldet einfach mal nen paar hundert Leute aufgeschlagen.

    Wir haben im Alpenblick übernachtet, der hatte wegen des AM die Hütte voll und hat sich nen paar Aushilfen organisiert. Da ging es echt flott. Dafür gab Blümchenkaffee zum Frühstück. Irgendwas ist immer.

    Aber der Rest war doch super. Gerne wieder.


 
Seite 28 von 32 ErsteErste ... 182627282930 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 11:19
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Gepflegte R 1200 GS Adventure TÜ mit Garantie bis 2014
    Von qualle im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2012, 18:04
  3. 2014 R 1200 GS LC Tripple Black
    Von Gast im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 11:55
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 00:28
  5. Trans-Asia 2014
    Von End u RO im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 07:33