Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Baja Saxonia 2012 wird Baja 300 - Hohenmölsen bei Leipzig * 17.-20.05.2012

Erstellt von rossi508, 23.01.2012, 20:54 Uhr · 36 Antworten · 5.030 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Hmm

    #21
    nächstes Jahr ...

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #22
    So, Moped ist fertig, morgen die Klamotten zusammensuchen und Transporter laden, die ersten Kilometer Anreise mit Zwischenübernachtung (sind zwar nur 470km, macht die Sache aber Stressfreier weil die Anmeldung Donnerstag um 14.00 schliesst). Noch Technische Abnahme, und Rallyluft schnuppern, Freitag morgen um 6.00 wird es ernst.

    Freu mich

    Gruß
    André

    PS: Das Ziel in der über 180Kg Klasse unter die ersten zwanzig zu kommen wird schwieriger, ein 21. hat nachgemeldet

  3. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #23
    Hallo André,

    hatte ja gesehen, das ein paar extra Harte mit HP2 und KTM SE auf der Liste stehen - Respekt!

    Viel Spaß und Glück
    Markus

  4. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #24
    Hi Markus,

    die letzten Jahre waren das LC8 Adventure, Tiger, Africa Twin etc.

    Auch hier verschiebt sich das Gefüge etwas . Jetzt ist da nur noch die Supertenere aus unserer Truppe.

    Ach schnick schnack, wird schon.

    Wir sehen uns mal im Brabant, bis dann

    André

  5. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #25
    Hallo André,
    nun, wie ist es gelaufen? Wenn ich richtig geschaut habe war das immerhin ein Platz unter den Top10 (>180KG) - Respekt!!!
    Wenn Du Deine Kräfte wieder gesammelt hast und die Hände aufgehört haben zu zittern, dann gib mal nen kurzen Bericht.

    Gruß
    Markus

  6. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Aber Hallo!

    #26
    Ey Andre, respektalbe Leistung!!!!
    War ja sonst offensichtlich niemand bei, den man kennt. Oder hab ich was übersehen?
    Glückwunsch!!!!

  7. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Sehe grade,

    #27
    dass Gerard auch gut am Kabel gezogen hat!
    War Scuba nicht dabei?

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von ktm-cool Beitrag anzeigen
    Hallo André,
    nun, wie ist es gelaufen? Wenn ich richtig geschaut habe war das immerhin ein Platz unter den Top10 (>180KG) - Respekt!!!
    Wenn Du Deine Kräfte wieder gesammelt hast und die Hände aufgehört haben zu zittern, dann gib mal nen kurzen Bericht.

    Gruß
    Markus
    Danke für die Blumen,

    um das mal zu relativieren, als ich am zweiten Tag die Hälfte geschafft habe, wurden die ersten im Ziel abgewunken. Ok, die fahren auch, als wenn es kein Morgen mehr geben würde.

    Die Baja war nicht ohne, am ersten Tag zwei Stunden für die erste Runde gebraucht (da haben sich viele schwer getan), und dann doch einen CP nicht angefahren. Ab Runde 3 hatten wir dann alle CP´s zusammen. So bin ich dann fast 5 der 7 Runden gefahren, man war ich platt danach, auch ohne mein Moped öfter aufheben zu müssen.
    Samstag 6 der 8 Runden geschafft und körperlich besser drauf, aber an beiden Tagen Dinge gemacht, von denen ich vorher gedacht habe, das geht nicht.

    Viele werfen sich in der Wertung selber nach hinten, in dem sie in der ersten Runde nicht vernünftig navigieren und dann hartnäckig auf den darauf folgenden Runden die verfehlten CP´s auslassen. Oder durch übertriebenen Ergeiz sich auf den Babbel legen oder das Material kaputtmachen.
    Besonnen und gleichmässig fahren reicht meist für einen Platz im Mittelfeld.

    Jetzt kann man noch streiten, ob eine 620er Adventure oder 690er Rally die gleiche Gewichtsklasse sind (nur wenn sie vollgetankt sind, aber wer fährt bei 35km Runden schon 30 oder mehr Liter Sprit durch die Gegend ). Wenn ich mich an den HP2, LC8 und Baghiras orientiere, waren nur noch 4 Dickschiffe vor mir.
    Aber die Diskussion ist müssig, bin zum Spass gefahren und nicht auf Ergebnis.

    @Hümmi: da waren einige bekannte Gesichter, hast was übersehen
    Und Gerard hatte immer noch Zeit genug mich anzufeuern, wenn er mich überrundete

    Hat Spass gemacht, auch wenn ich morgens um 4:30 bei 3 Grad dachte: Warum tust Du Dir das an.

    Gruß
    André

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #29
    Fazit ist, daß ich das mir gesteckte Ziel alle Runden zu fahren nicht geschafft habe, aber nach der Baja ist vor der Baja
    Was mich nur davon abhält ist, daß so ein Wochenende mal schnell €500,- verschlingt, auch ohne viel kaputt zu machen.
    Aber es ist ein schönes Gefühl alle Muskeln zu spüren, auch die von denen man gar nicht mehr wusste, das man die hat. Und heile und ohne größere Verluste nach Hause zu kommen, das haben nicht alle geschafft, der Heli war im Einsatz.
    Es ist eine Sportveranstaltung mit einem gewissen Risiko, dessen sollte man sich bewusst sein, nicht zu vergleichen mit den Roadbooktouren, die wir öfter in Holland machen.

    Bildchen gibt es u.a. hier:

    http://stteve.smugmug.com/Motorcycles/Offroad-Trips/BAJA300-2012/22734200_FwDgFF#!i=1822913753&k=jc3ChNX

    http://www.marathonrally.com/news/baja_300_md_video_helmkamera_unterwegs_mit_husaber g_s_manuel_lucchese.21146.0.html

    Da sind weiter unten auf der Seite auch noch ein paar Bilder.

    Gruß
    André

  10. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #30
    Hallo André,
    das hört sich doch richtig gut an. Mir wäre es heute auch immer wichtiger sicher und heil anzukommen anstelle von die letzte Sekunde rausholen.
    Beim Rallye-Fahren ist die halbe Miete ja auch schon mal das korrekte Navigieren. Dann noch sauber fahren und ein bisschen Glück gehört auch immer dazu, eine Panne kann so ein Event ganz schnell beenden.
    Wie lief das denn mit den Autos und LKW? Das wäre bei dieser Veranstaltung oder der Breslau ja mein größtes Bedenken. Wenn die einen "übersehen" tut's halt gleich richtig weh.
    Was auf den Bildern zu sehen ist, hattet Ihr ja scheinbar Glück mit dem Wetter. Bei Dauerregen wirds da sicher auch unspassiger.
    Ich hatte ja am So. meinen Wiedereinstieg ins Roadbookfahren in Flandern und es hat nach über 10 Jahren wieder richtig Spass gemacht. Könnte mir vorstellen, dass ich mich irgendwann in den nächsten Jahren auch mal wieder zu einer Veranstaltung hireisen lassen könnte. Mir würde da die Dalmatia oder so gut gefallen....schaun mer mal.
    Evtl. würde ich auch erst mal ne Mehrtagestour mit Roadbook machen...es gibt so viele schöne Sachen und so wenig Zeit.
    Gruß
    Markus


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baja Saxonia 2011
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:42
  2. Baja Saxonia 2009 - Berichte der Teilnehmer
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 21:14
  3. Baja Saxonia 2009
    Von Longo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 12:10
  4. Baja Saxonia 2009 - Anmeldung
    Von gap im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 423
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 22:48
  5. T-Shirts - Teilnahme einiger User an der Baja-Saxonia 2009
    Von gap im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 14:45