Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Enduro-Trainingscamp in Spanien im Dezember

Erstellt von Sarah, 04.11.2018, 21:50 Uhr · 34 Antworten · 2.025 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    10

    Standard Enduro-Trainingscamp in Spanien im Dezember

    #1
    Hat jemand Lust mit nach Spanien zu kommen?
    Ich habe heute mit dem Veranstalter des nachfolgenden Enduro-Trainings geschrieben und er meinte das noch Leute fehlen, damit der Termin zu Stande kommt. Würde da gerne hin, da der Instruktor echt gut sein muss und ich meine GS (allererste Enduro in meinem Leben) erst seit August habe. Daher wollte ich mal fragen, ob sich jemand anschliessen will.

    „Eine Woche Enduro Trainingscamp in Nordspanien hilft dir den Winter schneller vergehen zu lassen. Bei uns hast du eine Woche gecoachtes Fahren, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener! Uns steht ein kleiner aber feiner Enduropark zur Verfügung und auf der Moto-Cross Strecke neben an, werden wir dann auch noch die eine und andere schnelle Runde drehen! Auch bei schlechtem Wetter wird uns sicher nicht langweilig, denn die Gegend um Figueres bietet vom Thermenbad bis zum Windkanal alles was das Herz begehrt! Also lass den Winter zu Hause und gönn dir Enduro-Fun in Spanien!


    Vom 26.12.2018 bis 03.01.2019“




  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    7.419

    Standard

    #2
    Schade geht nur mit Fressebuch

  3. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.469

    Standard

    #3
    1. Beitrag von Sarah wer mag da bloß an unerwünschte Werbung des Veranstalters denken.

  4. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.650

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    1. Beitrag von Sarah wer mag da bloß an unerwünschte Werbung des Veranstalters denken.
    Und wenn, was ist daran störend? Die Grenze zwischen Werbung und Information ist fließend.

  5. Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    #5
    Wie wäre es wenn man zuerst richtig schaut bevor man was schreibt! —> wenn du bei Facebook schaust, siehst du das ich die Teilnahme an dem Kurs bestätigt habe. Und du würdest sehen das ich die Bilder meiner gs erst seit August drin habe. Also wäre es schön wenn man sich solche Anspielung schenken würde.

    Ich bin schon ein paarmal mit meiner GS umgefallen und schaff es einfach nicht entspannt im leichten off-road Gelände zu drehen. Daher möchte ich bei dem Kurs mitmachen.

    Trotzdem vielen dank für deine Antwort Henryt

  6. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    3.403

    Standard

    #6
    Liebe Sarah,
    ...da wo ich aufgewachsen bin stellt man sich erstmal vor.

    Nun mag es ja durchaus sein das Du bis dato die Erfahrung machen musstest das Du durch die Tür trittst und sich Jedermann und Jedefrau sogleich fragt: "Oha, das ist also die Sarah - da muss ich doch gleich mal das Internetz bemühen und recherchieren"
    Lass Dir gesagt sein - das ist nicht überall so !

    Zu Deiner Frage:
    Ja - ich möcht gerne mit nach Spanien

    Zu Deiner Vermutung was den Instruktor angeht:
    Worauf stützt Deine Vermutung ? (Ich kenn den nicht und kann/will sein Können garnicht beurteilen-bin ergo komplett neutral)

    Zu Deinem Handycap:
    Definiere bitte "leichtes off-road Gelände"
    - geschotterter Parkplatz / gemeiner geschobender erdiger mitteldeutscher Feldweg ohne nennenswerte Pfützenlöcher / sandige Militärwege in der Lüneburger Heide oder im Brandenburger Wald / ungeschobene Militärstrassen in den Westalpen mit kindskopfgrossen Wackern zwischendrin ?

    Soviel schon einmal vorweg: In der Regel muss man nicht unbedingt nach Spanien fahren um Kurven drehen zu lernen..gilt sowohl on als auch offroad

    Gruß
    Andreas

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.469

    Standard

    #7
    @Sarah. Ganz sicher werde ich nicht bei Fakebooke schauen, sich in einem Forum anmelden und als erstes eine Fakebookeseite von einem Veranstalter mit dem Verweis "der soll gut sein und ich habe das auch gebucht" zu verlinken ist schon lustig. Du hast keine Ahnung und Erfahrung vom Endurofahren bist dir aber ganz sicher das dies ein Top Veranstalter ist. Naja dann viel Spaß mit DEINEM Veranstalter ��

  8. Registriert seit
    21.10.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    Lieber Andreas...
    mein Name ist Sarah, ich komme ursprünglich aus der Schweiz und meine Lieblingsfarbe ist grün Ich esse gern Spaghetti, bin hetero5exuell und besitze seit August eine gebrauchte R1200GS. So denke das wichtigste ist mal gesagt �� (nur ein kleiner Spass)


    Es muss und braucht sich niemand bemühen, jedoch wenn man eine Anspielung auf etwas wie versteckte Werbung macht, dann sollte man wenigstens vorher mal schauen wer alles schon bei dem Kurs mitmachen möchte. Es ist mir allerdings zu blöd noch was zu diesem Thema zu schreiben.
    Finde es ehrlich gesagt aber nicht ok, dass man auf eine einfache Frage, ob jemand Lust hat bei einem Kurs mitzumachen, damit dieser zu Stande kommt, so zu antworten.
    Aber was soll’s.


    Was meine „Vermutung“ bezüglich des Instruktors angeht, ist es ganz einfach. Ich habe bei einem Schräglagenkurs bei einer Fahrschule mitgemacht und bin dort mit einigen Leuten von der Fahrschule selbst und den Teilnehmern ins Gespräch gekommen.
    Der Instruktor des besagten Endurotrainings ist selbst bei der Fahrschule angestellt, gibt dort Weiterbildungskurse und ist zudem noch Instruktor bei BMW Motorräder. Die zwei Teilnehmer, die schon einen Endurokurs bei ihm gemacht haben waren begeistert und haben mir empfohlen, auch bei einem Kurs mitzumachen.
    Natürlich kann ich erst nach dem Training sagen, ob es für mich gepasst hat oder nicht aber bis dahin Verlass ich mich lieber auf Erfahrungsberichte.


    Leider bin ich noch nie motorisiert auf zwei Rädern offroad gefahren und war das erste mal mit meiner GS im „Gelände“ (Wald und Feldwege).
    Ich bin auf Schotter, Wiesen, Matsch und natürlich auch auf Sand schon umgefallen und jetzt bin ich total verkrampft wenn ich irgendwo drehen muss.




    Und was dich angeht „qhammer“ bin ich froh, dass es nichts für dich ist, denn ich hätte kein Bock mit so jemanden wie dir, der haltlose Anspielungen macht und voreilige Schlüsse zieht eine ganze Woche in Spanien zu verbringen. Falls der Kurs zu Stande kommt, werde ich viel Spass haben, daher vielen Dank. (nur zum Abschluss noch für dich: wenn du ein bisschen aufmerksamer gewesen wärst, hättest du gesehen dass ich schon vorher hier angemeldet war. Ich habe versucht mir Tips aus dem Forum zu holen weil ich es alleine nicht hinbekommen)



  9. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    3.403

    Standard

    #9
    Liebe Sarah,
    ich habe grüne Augen, liebe die südliche Küche , die 5exuelle Ausrichtung passt ebenfalls und die Schweizer Eidgenossen sind in und ausserhalb der Regel zumeist auch finanziell unabhängig - u.U. würd ich mich also freuen wenn wir uns mal begegnen würden
    Speeddating hab ich schon probiert - also bei 160-180 km/h auf der BAB nebenher fahren und fantasieren was da in der Kombi bzw unter dem Helm stecken mag - ist, wie ich feststellen musste allerdings meins nicht so, weil zu schnellebig

    Nee, mal ernsthaft - mein erster Eindruck war ebenfalls das Dein Beitrag pures Phishing ist...

    Nüscht für Ungut !

    Gruß
    Andreas

    PS: Mein Tip: Quäl Dich anfangs nicht gleich mit ner Dicken (zu teuer und frustrierend) - probier vll mal was leichtes a la 250,350,400,650 ccm und etwas weniger Horsepower (Trialtraining rockt auch - Elmar Heuer hat immer tolle Touren in den Pyrenäen)
    Wirst sehen - das sind Welten...

    PSII: Meine obige Einleitung entspringt lediglich dem Schalk im Nacken - keine Hoffnung, Sorge, Irritation etc pp

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    6.666

    Standard

    #10
    Hallo Sarah

    Warum so weit fahren wenn das Gute hier zu haben ist, der Schnee von letzter Woche ist bald weg,
    bevor der Winter richtig einschlägt kommst subito in die Bündner Berge, ich nehme mir Zeit für ein paar Endurowanderrunden mit Schotterwege, sanfte Steigungen, breite Ziegenpfade mit minimalem Absturzrisiko u.s.w .


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Motorrad, Enduro/Reiseenduro (von privat, Maschine steht in NOH im Großraum MS/OS)
    Von Reinhard_T im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 10:07
  2. ENDURO in SPANIEN
    Von MotoboGSer im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 21:31
  3. Enduro Motocross in Frankreich!?
    Von Longo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 15:53
  4. Spanien im September / Oktober
    Von Aenki im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 11:27
  5. War schon jemand beim HP2 Training in Spanien?
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 20:32