Ergebnis 1 bis 8 von 8

Freies Fahren mit der GS im Gelände FEAR vom Enduroactionteam 27. bis 29. Mai

Erstellt von robert-bmw, 20.04.2016, 10:25 Uhr · 7 Antworten · 1.602 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    103

    Standard Freies Fahren mit der GS im Gelände FEAR vom Enduroactionteam 27. bis 29. Mai

    #1
    Hallo Gemeinde,
    ich war letztens bei einem Endurotraining mit Freunden beim Enduroactionteam.
    Die haben eine echt klasse Location. Ich habe ein fortgeschritten Training bei Robert bestritten, was mich echt weiter gebracht hat und meine Kumpels waren beim Einsteigertraining, da die noch nie im Gelände gefahren sind.
    Wir hatten einen echt genialen Tag. Haben direkt wieder gebucht.

    Was das Team vom Enduroactionteam neu anbietet und was wir auch machen werden ist freies fahren mit der Reisenenduro auf denen Ihren 80ha großen Gelände. Die haben das so beschrieben, dass man von Freitag Nachmittag bis Sonntag sich frei auf dem Gelände mit dem Motorrad bewegen kann, selbstständig fahren trainieren etc.

    Ich habe hier mal den Link und wollte Fragen ob da auch noch jemand interesse hat?
    FEAR ? Free Enduro Action Ride ? Enduro-Action-Team

    Hat sonst noch jemand eine Idee wo man sowas in Deutschland machen kann... ich habe schon lang gesucht, aber nie wirklich was gefunden.

    Vielleicht sehen wir uns ja da...

  2. k_m
    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #2
    Hallo robert-bmw!

    Vielen Dank für den Tipp. Wobei mir 280€ für zwei Tage (Fr geht ja erst um 15:00 Uhr los) schon heftig erscheint. Ok, zwei Mittagessen sind dabei ....
    Da solltest Du Dir auch mal die Enduro-Wochenenden von roadbooktouren.de anschauen.

    Viele Grüße
    km

  3. phi
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #3
    Hallo in die Runde,

    ich war auch schon bei den Jungs zum Training und muss sagen, dass ich die 280 € fürs Wochenende schon gerechtfertigt finde. Ein Einsteigertraining (hab ich im Herbst 2015 dort gemacht) ist mit 145€ für den ganzen Tag auch nicht überteuert, wenn man überlegt, dass man in Hechlingen ja noch nen Hunni oben drauf legt (und ich aus Dresden ziemlich weit anreisen müsste). Zumal im Oktober echt wenig los war, sodass ich quasi schon ein Individualtraining hatte.

    Von daher finde ich 280€ fürs ganze WE schon in Ordnung. Ist ja wahrscheinlich nicht nur ein "über das Gelände" heizen, sondern sicher gibts dabei auch wichtige Tipps zum Offroad-Fahren. Zumindest hab ich Robert und Diemo vom EAT so erlebt, dass sie nicht einfach nur die Teilnehmer "machen lassen", sondern mit Herzblut dabei sind.

    280 € nur fürs Essen wären mir übrigens auch zu viel

    Grüße aus DD
    Philipp

  4. k_m
    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #4
    Hallo!

    Nur damit ich es richtig verstehe: Wir reden über den Link im ersten Beitrag welcher auf die Veranstaltung am 27.-29. Mai hinweist? Lt. dem verlinkten Text ist das KEIN Training sondern nur die Benutzung des Geländes zum freien Fahren.

    145€ für das Training sind ein sehr fairer Preis, keine Frage. Aber 280€ für das Benutzen eines Geländes an 2,5 Tagen finde ich einfach unverhältnismäßig. V.a. im Vergleich zum Trainingspreis .... Schade dass sich die Beschreibung so gut liest und verlockend klingt. Aber zu dem Preis?

    Viele Grüße
    km

  5. phi
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #5
    Hallo km,

    ja, wir meinen dasselbe Event und du hast auch Recht, es ist der Aufmachung nach kein Training. Dennoch steht im Text:

    Unser Team ist als Ansprechpartner vor Ort und kümmert sich um Streckenwahl, Empfehlungen, Tipp`s, Verpflegung, Mechanische Unterstützung wenn mal geschraubt werden muss.
    Ich ziehe für mich daraus, dass nicht nur jemand morgens das Tor aufschließen wird, sondern auch mit Rat und Tat zur Seite steht bzw. auch immer jemand vor Ort ist.

    Im Endeffekt muss ja auch jeder selber entscheiden, wieviel er bereit ist, für so ein Wochenende auszugeben.

    Ich verspreche zu berichten, wie es war!

    Beste Grüße
    Philipp

  6. k_m
    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #6
    Hallo Philipp!

    Wenn in dem Preis Betreuung dabei ist, will ich nichts gesagt haben! Daher war ich auch vom Verhältnis "Training:Freies Fahren" so irritiert.
    Bin gespannt auf deinen Bericht... Viel Spass!

    Viele Grüße
    km

  7. phi
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #7
    Gibt's denn eigentlich noch jemanden aus dem Forum, der am Event mit teilnimmt?
    Hab auch heute gesehen, dass der Robert vom EAT neue Bilder vom Trainingsgelände auf die Website gestellt hat (falls sich noch jemand unsicher sein sollte)

    Trainingsgelände - Enduro-Action-Team


    Grüße
    Philipp

  8. phi
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #8
    Hallo in die Runde,

    ich bin euch ja noch einen kurzen Bericht vom FEAR-Event schuldig .

    Um es kurz zu machen: es war genial. Freitag hat es bei meiner Anreise noch ein bisschen geregnet, danach beruhigte sich das Wetter und die Tage darauf waren sehr schön sonnig.

    Freitag abend begann das Event für mich mit einem Grillgut und Lagerfeuer, da ich für die Einführungsrunde auf dem Gelände leider etwas spät war. Samstag Vormittag startete der Tag mit Frühstück, Erwärmung und dann gings auch schon ab auf die Piste. Das riesige Gelände kannte ich ja schon von meinem Training im Herbst, aber beim Event stand wirklich jede Ecke für die Teilnehmer offen. Fortgeschrittene Enduristen konnten sich zudem auf der Motocross-Strecke austoben, was insbesondere durch Sprünge und steile Auf- und Abfahrten schon seinen Reiz hatte.

    Zu den Fahrzeiten (zwischendrin gabs eine Mittagspause und auch ein Eisauto kam zur Erfrischung vorbei) fanden sich immer kleine Gruppen zusammen und fuhren die vorher empfohlenen Strecken ab, definitv für jeden was dabei. Zelten könnte man auch ganz wunderbar, wenn auch der Boden ein wenig steinig und die Zeltheringe daher nur bedingt hielten .

    Samstag abend gab's wieder Grillgut und Lagerfeuer und am Sonntag konnte ich noch einige Runden drehen, bevor ich ein wenig geschafft wieder die Heimreise antrat.

    Robert vom Team hat mittlerweile auch schon ein Video bei Youtube mit Impressionen und kleinen Clips eingestellt, falls sich jemand interessiert:

    Nächstes FEAR ist wohl im September vom 16.-18., da fahr ich auf jeden Fall wieder hin

    Schönes Wochenende euch!
    Grüße
    Philipp


 

Ähnliche Themen

  1. Welches Gelände fahrt Ihr noch mit der GS?
    Von diro-hh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 18.06.2015, 19:43
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 10:55
  3. Probefahrt mit der GS?
    Von camelopardario im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 11:07
  4. Mit der Dakar im Gelände
    Von Hardy622 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 02:28
  5. F 650 GS im Gelände
    Von Don Canaille im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 10:11