Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Höhenmeterjagd am 21.06.2009

Erstellt von Christian S, 18.06.2009, 21:29 Uhr · 14 Antworten · 1.759 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Höhenmeterjagd am 21.06.2009

    #1
    Hallo Allerseits,

    ich habe schon ein paar Mal so eine richtige ausgiebige Tagesfahrt gemacht, anstrengend, aber schön und zudem ist es erstaunlich wie weit man an einem Tag so rumkommen kann.

    Dieses Jahr fällt der 21.06. auf einen Sonntag, also optimal, um den längsten Tag des Jahres für eine große Tour zu nutzen.

    Ich starte jetzt hier einfach mal einen "Aufruf", vielleicht machen ein paar mit. Da ich alpennah wohne soll es nicht um die max. Kilometerzahl an einen Tag gehen, sondern um das was wirklich Spaß macht, nämlich Höhenmeter. Mit Hilfe des gespeicherten Tracks im Navi ist das ja leicht zu ermitteln.

    Ich schlage mal vor: Für die Wertung gilt nur der Zeitraum von 05:00 - 22:00 Uhr am 21.06.09, zudem darf jeder Pass nur 2 mal befahren werden, nicht dass mir hier einer Anwohner belästigt!!! Tempolimits sollten grds. eingehalten werden. Für die Wertung gelten alle bergauf zurückgelegten Höhenmeter

    Ab 21.06.09 m 22:00 kann dann jeder berichten, wie viel er "geschafft" hat.

    Wer ist dabei?

  2. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    31

    Standard Wetterbericht ist schlecht

    #2
    Hallo Christian

    Ob dieser Tag für Deine Höhenjagd ideal ist? Wenn der Wetterbericht stimmt landest Du im Schnee ;-) Der Schweizer Wetterbericht meldet über 1800 m Schnee!

    Viel Glück und gute Fahrt

    Gruss aus Vorarlberg

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #3
    Hallo Vorarlberger,

    das mit dem Wetterbericht ist mir nicht entgangen, aber Höhenmeter lassen sich auch zurücklegen, ohne dass man 2000 Meter überschreitet. In der Gegend um Locarno z.B. soll es recht schön sein, und dort gibt es auch Berge...

    Zudem: Es muss nicht immer lustig sein, damit es Spaß macht. Ich weiß außerdem nicht, ob mir 34 Grad lieber wären, eher nicht, dann lieber 5 Grad in St. Moritz und feine 22 Grad in den Bergen

  4. Nero8 Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Zudem: Es muss nicht immer lustig sein, damit es Spaß macht. Ich weiß außerdem nicht, ob mir 34 Grad lieber wären, eher nicht, dann lieber 5 Grad in St. Moritz und feine 22 Grad in den Bergen
    Servus

    Wahre Worte. Aber vergiß bitte nicht das Handicap hast du dir selbst auferlegt...an einem Sonntag...von 5 - 22 Uhr...bei Kälte...im Nordstau der Alpen bei stellenweise stark lang anhaltenden Regenfällen. 650-750km reine Wegstrecke...Hut ab.

    Gruß Christoph

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #5
    Hallo Chrostioph,

    wie kommst du auf 650 - 750 km Wegstrecke? Na, wir werden sehen.

    So schlimm schaut der Wetterbericht doch gar nicht aus.

    Ok, für die Abfahrt ist ned so doll .
    In Chur schauts schon besser aus .
    Hast schon mal nach dem Wetterbericht für Como oder Lugano geschaut?.

    Heim komm ich dann schon wieder irgendwie...
    Viel Spaß an die die daheim im Regen bleiben!!!

  6. Nero8 Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    wie kommst du auf 650 - 750 km Wegstrecke?
    Hast schon mal nach dem Wetterbericht für Como oder Lugano geschaut?.
    Am langen See wohnt meine 1/2 Familie... folglich war ich dort schon mal.

    Grüß mir Porto Ronco

  7. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    31

    Standard Wieviel Meter?

    #7
    Hallo Christian

    Wieviele Höhenmeter hast Du geplant? Ich habe gerade mal kurz geplant, knapp 20.000 Höhenmeter müssten zu schaffen sein, wenn der Routenplaner richtig gerechnet hat ;-)

    896 km, 16:35 Stunden, 18591 Höhenmeter, 18 Pässe

    Bin diese Tour zwar noch nie an einem Tag gefahren, wäre aber mal interessant, allerdings ohne Schnee :-)

    Gruss aus den verregneten Alpen

  8. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #8
    Hallo Vorarlberger,

    also, welche Route soll das sein?!?

    Ich habe nix genaues geplant, da ich mich ja ohnehin im wesentlichen nach dem Wetter richten muss. Ich bin schon einigermaßen ausdauernd, 17 Stunden Nettofahrzeit werden es aber sicher nicht werden. Außerdem muss man sich auf einer größeren Fahrt die Kräfte schon einteilen.

    Ich bin mal 2006 in knapp 14 Stunden Fahrzeit knapp 15.000 Höhenmeter gefahren, dabei haben wir aber nicht auf HM geachtet, war viel Kurverei in schönen Gegenden ohne HM dabei.

    Dein Wert scheint mir schon realistisch, aber ich muss von meiner Haustüre aus ja erst mal die Berge erreichen. Je nachdem in welche Gegend es mich verschlägt werde ich auch das ein oder andere Seitental bis zum Ende fahren, da gehts auch oft hoch hinaus. ZUdem habe ich ja auch die schöne Option, einen Pass, de rmich auf de randeren Seite nicht schön weiterführt, komplett zu fahren und dann umzudrehen, rückwärts schaut die Strecke ja bekanntlich ganz anders aus.

    So, jetzt muss ich bald ins Bett, sonst bin ich am So. nicht ausgeschlafen.

    Übrigens, das waren zwar weder Höhenmeterjagden noch Wetten, aber auch auf "normalen Urlauben" bin ich durchaus fleisig, kannst hier mal spielen:

    http://www.transeurope.de/motorradre...uebersicht.htm

    sowie:

    http://www.transeurope.de/motorradre...reiseroute.htm

  9. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    31

    Standard Donnerwetter

    #9
    Hallo Christian

    Alle Achtung, Du hast ja beinahe schon jede Strasse in Europa unter den Rädern gehabt. Toll gemachte Homepage, Respekt.

    Die nur am PC geplante Höhenmeter-Tour müsste auch etwas schneller machbar sein. Meine Erfahrungen bezüglich Reisezeit zwischen MTP und Realität sind, dass ich schneller bin.

    Geplant habe ich die Route als Rundtour beginnend bei mir und dann Oberalp, Susten, Grimsel, Furka, Gotthard, Bernadino, Splügen, Maloja, Bernina, Livigno, Umbrail, Ofen, Flüela, Albula, Julier, Lenzerheide und retour. Also alles, was hoch ist und in der Nähe liegt ;-)

    Wünsche Dir für morgen gutes Gelingen und möglichst wenig Regen/Schnee. Kannst ja auf der Rückfahrt vorbei kommen und Dich bei einem Kaffee aufwärmen :-)

    Gruss Thomas aus Vorarlberg

  10. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #10
    Hallo Thomas,

    danke zunächst für das Lob für die website. Für die Reisen von 1988 - 2000 gibt es leider keine Tracks .

    Zeitplanung usw. Naja, eine Pause braucht man auch mal, an Regen mag ich gar nicht denken, siehe noch nachfolgend. Berücksichtigt man Pausen dürfte man kaum schneller als die Routenberechnung sein.

    Ja deine Route umfasst die Berge rechts und links von dir, ich muss erst mal etwas anrollen. Ich habe gerade den Wetterbericht bei www.wetteronline.de sowie www.wetter.info gecheckt, richtig schön ist es erst ab Bellinzona. Besser Chance, am morgen trocken durch zu kommen habe ich, wenn ich über Lindau und nicht über Reutte starte.

    Also werde ich morgen in deine Richtung losrollen. Ob es dann gleich westlich in die Südzentralscheizer Pässerunde geht oder in der Ostschweiz in die Höhe oder direkt durch Richtung Süden wird das Wetter zeigen.

    Lieber etwas weniger Höhenmeter und dafür trockene Straße, wer will schon 10 Stunden auf nasser Straße über Pässe fahren. Es würde mich nicht wundern, wenn ich letztlich die meiste Zeit im Tessin wäre, nicht optimal für eine Tagestour, aber was will man machen.

    Für den Kaffee (oder abends vielleicht auch was anderes).. Danke für die Einladung, wo muss ich da hin?

    Kannst dich von unterwegs ja mal melden, 0049 175 5679284 vielleicht sind wir nicht weit auseinander.

    Gute Fahrt


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gardasee 10.10.2009 - 17.10.2009
    Von Udo Jahns im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 09:31
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 17:01
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:36