Ergebnis 1 bis 9 von 9

Motorradkorso - Protest für soz. Gerechtigkeit Köln * 17.07.2010

Erstellt von BMWHexe, 10.07.2010, 16:50 Uhr · 8 Antworten · 1.341 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    39

    Standard Motorradkorso - Protest für soz. Gerechtigkeit Köln * 17.07.2010

    #1
    Bitte weiterleiten!
    .................................................. .........................

    Einladung

    Motorradkorso für soziale Gerechtigkeit
    Köln, 17.07.2010
    Treffen: 12.00 Uhr Verteilerkreis Süd
    Start: 12.30 Uhr
    Abschluss: 13.20 Uhr Roncalliplatz

    „Dass du dich wehren musst, wenn du nicht untergehen willst, wirst du noch einsehen.“
    ( B. Brecht.)

    Am 17.07.2010 findet in Köln ein Motorradkorso statt als Protest gegen die Sparpolitik der Bundesregierung. Wir dürfen Euch sagen, dass wir bisher eine sehr gute Rückmeldung haben und uns auf rege Teilnahme freuen.

    Zum Abschluss auf dem Roncalliplatz ist eine Protestkundgebung genehmigt, zu der wir Euch herzlich einladen. Wir haben für die Zeit von 12.00 Uhr bis 15.30 Uhr einige Infostände angemeldet und bieten Euch die Möglichkeit, im Rahmen der Krisenproteste diese Gelegenheit für Euch zu nutzen. Ihr braucht nur Tische und Euer Material mitzubringen.
    Nachfragen unter
    journalism.willrich@web.de oder Tel.: 0178 – 152 38 68

    Den Zeitplan und sonstige Infos findet Ihr auf der Homepage unter

    www.lass-kesseln.org

    Flyer und Plakate bekommt Ihr bei Alex unter
    koeln@kuhle-wampe.de

    Mit den besten Grüßen der Motorradfahrer/innen ohne Grenzen, Düsseldorf

    Gine Willrich

  2. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #2
    tja - ob ich da mit meinem 20.000,-€ Schleifer wohl richtig wäre - - - -?

  3. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    tja - ob ich da mit meinem 20.000,-€ Schleifer wohl richtig wäre - - - -?
    so einen ähnlichen Gedanken hatte ich auch als ich die Info zur Demo gelesen habe.

  4. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    39

    Standard

    #4
    Ich finde, daß die Prioritäten in unserer Gesellschaft im allgemeinen und die aktuellen Sparpläne es verdienen, daß auch Besserverdienende dagegen protestieren.

    Viele Grüße,

  5. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #5
    Stellt sich nurnoch die Frage, ob ich mit meinem Erst oder Zweitmoped fahren soll
    Die Atlantis oder der RP3.. so schwere Entscheidung


    Ach ich spring erstmal in den Pool, dann ist mein Kopf wieder für soziale Gerechtigkeit frei..

    Soziale Gerechtigkeit, erinnert mich immer wieder an: Jammern auf hohem Niveau..

    Ein befreundeter Physiker war wochenlang schwer deprimiert, weil sein Vollzeitstelle ausgelaufen war und er nun auf Teilzeit arbeiten musste, machte sich sorgen um die Familie, um das Haus. Es kamen Sätze wie: "Ich weiß nicht wie es weitergehen soll, wie soll ich das überhaupt schaffen.."
    Das ist für mich jammern auf hohem Niveau...sein Jahresgehalt liegt bei knapp ü. 60t€...

    Und es kommt mir doch recht komisch vor, wenn nun ein solcher Mensch mit seiner neuen 30 Jahre 12er ADV bei so einem "Event" aufkreuzt und für soziale Gerechtigkeit plädiert. Doch find ich es im Allg. auch recht komisch. Die meisten Menschen können sich kein Motorrad als Hobbyfahrzeug leisten, um auf dieser "Demonstration" mitzumischen..

    Außerdem solang ihr noch genug Geld und Benzin für solch eine Demonstration habt, solltet ihr lieber schweigen und weiterhin in eurem Luxus schwelgen..

  6. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #6
    muss leider für eure soziale Gerechtigkeit arbeiten , habe keine Zeit für Demos

  7. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    muss leider für eure soziale Gerechtigkeit arbeiten , habe keine Zeit für Demos
    nachvollziehbar.
    moto
    quad
    und sicherlich
    dose
    wollen neben dem haus auch finanziert sein.



  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #8
    die allzu satten BMW-Fahrer schaffen es ja nicht mal auf ne Demo gegen Streckensperrungen und dieses Hemd dürfte ihnen wesentlich näher sein .....

  9. hbokel Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    nachvollziehbar.
    Hallo,

    Andi wollte wohl darauf hinweisen, dass er arbeiten muss. Damit er Steuern und Sozialabgaben zahlen kann. Damit was in den Staats-Säckel kommt - zum verteilen.

    Ich fand seinen Hinweis wirklich nachvollziehbar.

    Gruß
    Heinz


 

Ähnliche Themen

  1. Protest gegen Streckensperrungen
    Von GabiQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 13:52
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 17:10
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:58
  4. INTERMOT Köln 2010
    Von sanjaya5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 17:57
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:25