Ergebnis 1 bis 7 von 7

10.000km inspektion / service

Erstellt von kmueller_gs12, 07.08.2009, 20:08 Uhr · 6 Antworten · 2.687 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard 10.000km inspektion / service

    #1
    da ich in der dieser rubrik noch nichts dazu gefunden habe, mache ich mal ein neues thema dazu auf.

    habe am mittwoch die f650gs meiner tochter zum vorgezogenen 10000er service gehabt, da es anfang september in die dolos geht.
    kilometerstand 8800km
    beträge sind netto und gerundet

    rechnungsbetrag 246 eur (brutto inkl. )
    gemacht wurde der
    bmw service 32 eur
    ölwechsel 15eur mit filter 11 eur ( öl angeliefert - ölfilter ist übrigens der gleiche wie bei r1200gs - gleiche teilenr )
    jetzt kommt die absolute position:
    bremsbeläge vorn prüfen ( ok )
    bremsbeläge vorn wechseln 22eur ( ok )
    satz bremsbeläge 63 eur !!!
    befestigungs / haltesatz 12 eur
    --> also fast 100eur brutto für die vordere bremse
    und natürlich komplette bremsflüssigkeit gewechselt 37 eur
    etc.
    aw preis = 7,50 eur

    also mein tipp
    mal bei der kleinen die vorderen bremsbeläge vor der inspektion prüfen, sonst wirds teuer u ggf vorher selbst wechseln
    versuche gerade mal herauszubekommen, welche aftermarket beläge es gibt u welchem preis
    auch ist zu klären, warum der befestigungssatz getauscht wird.
    auch ist der verschleiß schon sehr hoch - evtl. durch die einzelne scheibe - 8800 km finde ich nicht besonders viel

    melde mich dazu nocheinmal

    so long

    Klaus Müller

  2. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #2
    Also, ich hab 157,-- bei 10.000 bezahlt inkl. Leihmotorrad. Bremsflüssigkeit, klar - aber Bremsbeläge? Bei 8.000 km
    Hab ich noch nie erlebt....merkwürdig...

  3. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #3
    Neue Beläge nach nicht mal 10.000 km

    Also selbst bei meiner CBR 600 haben die über 20.000 gehalten, und damit bin ich nicht gecruist

    Bei meiner 12er haben die über 40.000 gehalten.

  4. Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von kmueller_gs12 Beitrag anzeigen
    ..........................
    mal bei der kleinen die vorderen bremsbeläge vor der inspektion prüfen, sonst wirds teuer u ggf vorher selbst wechseln
    versuche gerade mal herauszubekommen, welche aftermarket beläge es gibt u welchem preis
    auch ist zu klären, warum der befestigungssatz getauscht wird.
    ................
    Lucas MCB 671 SV liegen so um die 35 Euro

  5. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #5
    ja sorry,

    das kind ist in den brunnen gefallen, war wahrscheinlich so geschockt, weil ich d a m i t überhaupt nicht gerechnet habe, dass ich vergessen habe, nach den defekten zu fragen - mein fehler.

    passiert mir definitiv nicht mehr - mein händler bekommt in zukunft alle verscheißteile wie öl, lufi, ölfilter, bremsbeläge mit zur inspektion, im evtl fall werden dann nur noch meine teile verbaut, bzw. wenn nicht gewollt, der entsprechende hinweis im protokoll bzw. rechnung vermerkt.

    ich bezahle diese verschärften verschleiß-teilepreise n i c h t mehr.
    bei bremsbelägen macht das immer min 100% mehr aus - bei der f650/f800 sogar 50 eur pro satz, damit sogar 200% mehr als der lucas belag.

    lucas sinter für vorn bzw. hinten bezahle ich jetzt 25,20 - in organisch kosten sie 21,90 eur bei ks-parts.de - versandkostenfrei ab 4oeur - bei voraksse -3%

    LG Klaus Müller

  6. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von kmueller_gs12 Beitrag anzeigen
    da ich in der dieser rubrik noch nichts dazu gefunden habe, mache ich mal ein neues thema dazu auf.

    habe am mittwoch die f650gs meiner tochter zum vorgezogenen 10000er service gehabt, da es anfang september in die dolos geht.
    kilometerstand 8800km
    beträge sind netto und gerundet

    rechnungsbetrag 246 eur (brutto inkl. )
    gemacht wurde der
    bmw service 32 eur
    ölwechsel 15eur mit filter 11 eur ( öl angeliefert - ölfilter ist übrigens der gleiche wie bei r1200gs - gleiche teilenr )
    jetzt kommt die absolute position:
    bremsbeläge vorn prüfen ( ok )
    bremsbeläge vorn wechseln 22eur ( ok )
    satz bremsbeläge 63 eur !!!
    befestigungs / haltesatz 12 eur
    --> also fast 100eur brutto für die vordere bremse
    und natürlich komplette bremsflüssigkeit gewechselt 37 eur
    etc.
    aw preis = 7,50 eur

    also mein tipp
    mal bei der kleinen die vorderen bremsbeläge vor der inspektion prüfen, sonst wirds teuer u ggf vorher selbst wechseln
    versuche gerade mal herauszubekommen, welche aftermarket beläge es gibt u welchem preis
    auch ist zu klären, warum der befestigungssatz getauscht wird.
    auch ist der verschleiß schon sehr hoch - evtl. durch die einzelne scheibe - 8800 km finde ich nicht besonders viel

    melde mich dazu nocheinmal

    so long

    Klaus Müller
    8800 km und schon neue Beläge??

  7. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #7
    Also wir haben an der 650er von ISLA neulich hinten die Beläge raus schmeißen müssen nach nicht ganz 13'000 km. Habe den Preis nicht mehr im Kopf aber es waren Lucas von Tante Luise für irgendwas um die 30€.

    Die 10'00er steht noch an.


    Gruß

    Uli


 

Ähnliche Themen

  1. Biete 2 Ventiler R 65 GS mit 23.000km RARITÄT
    Von Kutscha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 16:47
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) R1200GS 04/06 12.000km
    Von cobra im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 11:08
  3. 10.000km Kundendienst
    Von BikerPit im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 09:26
  4. Preise für 20.000km Service!
    Von Adventure-Biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 20:53
  5. 12er GS BJ 2004 40.000km Inspektion
    Von desmo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 22:22