Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56

100.000 Km-Zwischenbericht F 650 GS (Twin)

Erstellt von Bonsai, 20.05.2015, 21:37 Uhr · 55 Antworten · 13.166 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard 100.000 Km-Zwischenbericht F 650 GS (Twin)

    #1
    Das "Kälble" fristete von EZ 02.03.11 ein tristes Dasein als Vorführer bei "unserem" BMW-Dealer und kam gerade einmal auf bescheidene 5.700 Km, bevor wir es -genauer gesagt Bonsina- 1 Jahr später, ab 04.04.12, zum Schatten meiner ADV machten. Mitte April dieses Jahr sprang die Km-Anzeige dann in den 6-stelligen Bereich.
    Werkseitig ausgestattet ist sie mit ABS, BC, Heizgriffe, Hauptständer und LED-Blinker. Weiterhin kamen noch Handprotektoren, Scottoiler, Remus-ESD, Mudsling, AC Schnitzer einstellbare Brems- und Kupplungshebel und von Touratech die Desierto-Verkleidung, Alu-Gepäckbrücke, LED-Zusatzscheinwerfer, atmungsaktive Sitzbank, Garmin 660, Pivot-Fussrasten und Tankrucksack. Desweiteren wurde die Teleskopgabel mit progressiven Federn und darauf abgestimmten Öl modifiziert.
    Die Twin wurde ganzjährig (wir haben kein Auto) und artgerecht von Skandinavien bis Spanien bewegt. Dabei stellte sie sich als äusserst zuverlässig und sparsam heraus. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 4,4l ! Höchstverbrauch war 5,6l und Minimal 3,3l auf 100 Km. Öl musste zwischen den Kundendiensten nie nachgefüllt werden, obwohl es bis zum nächsten Service schon mal über 15.000 Km werden konnten!
    An Defekten gab es den Heizgriff rechts bei 92.800 Km und einen angelaufenen Scheinwerfer bei 96.000 Km. Dazu 2 mal H7 ersetzt und -und das ist der gravierendste Mangel- 2 mal Lenkkopflager erneuert (47.000 und 99.000), da es merklich rastete. Der Tankgeber wurde ein Mal auf Garantie gewechselt, da die Anzeige etwas ungenau war (eher ein Luxusproblemchen).
    Verschlissen wurden bisher 24 Reifen. Für Endurotouren/Winter hat sich der Heidenau K 60 Scout und ansonsten der Metzeler Tourance Next bewährt. Zur HU im Mai '14 gab es zu neuen Bremsscheiben den 2ten Satz Bremsbeläge bei 71.150 Km. Gleichzeitig wurde ein neuer Kettensatz (16er-Ritzel) mit einer hochwertigeren X-Ring-Kette montiert. Dieser scheint sich zu rechnen, denn während die einfacheren O-Ring-Ketten nach 20.000 bis 25.000 Km verschlissen waren, ist diese bis jetzt noch tadellos. Beim Service bei 99.000 km wurde der 3te Satz Bremsbeläge (Sinter) montiert.

    Es gab keine Werkstattaufenthalte ausser den Serviceterminen und keine Pannen ausser 3 Platten. Diese konnten aber -schlauchlos sei Dank- in Minutenschnelle mit dem Schlauchlosrepsatz von BMW geflickt werden.

    Abschliessend kann der kleinen GS ein hervorragender optischer und technischer Allgemeinzustand bescheinigt werden. Nur die teigigen Bremsen und das etwas komfortorientierte Fahrwerk mindern diesen positiven Gesamteindruck etwas.

    Gruß

    der Kurze

  2. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    1.406

    Standard

    #2
    ...und der Sabina weiterhin viel Vergnügen mit dem Kälble und allzeit gute Fahrt

  3. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #3
    Vielen Dank für den Zwischenbericht!
    100.000 km bei der 650er/800er...scheint bisher eine Seltenheit zu sein.

    Bin schon gespannt auf den 200.000 km Bericht.

    Gruß
    Canario

  4. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    100.000 km bei der 650er/800er...scheint bisher eine Seltenheit zu sein.
    Bin kurz vor 140.000 mit der 800er (Bj. '09 - Vorführer mit 8 km bei EZ 5/10). Kann aber ähnliches Berichten mit kleinen Unterschieden:
    - In den ersten Jahren konnte ich ziemlich genau nach einem halben Jahr die Birne vom Abblendlicht wechseln (und das unabhängig der Laufleistung). Seit dem ich bei einer Tanke eine Osram bekam (und diese weiterhin verwende), halten die Birnen bis zu zwei Jahren und darüber.
    - LKL war das erste bei ca. 60 Tkm fällig; das zweite bei 90 Tkm - dieses wurde nicht korrekt eingebaut und musste zwei mal nach max. weiteren 10 Tkm getauscht werden (ging sogar über Garantie, bzw. Kulanz der Werkstatt). Hab dann die Werkstatt (von 'ner BMW-Werkstatt zu einer Freien im BMW-Partner-Programm) gewechselt und seit dem hält das LKL wieder.
    - Heizgriffe waren nach 130.000 km sehr abgegriffen und auf der linken Seite kamen bereits die Heizdrähte zum Vorschein - wurde mit Lenkerband aus dem Fahrradbereich umwickelt und gut is ...

    Gravierender Unterschied: Die Lichtmaschine bei ca. 90 Tkm - hierbei hatte auch die Batterie einen Folgeschaden ab bekommen und wurde dann auch ca. ein Jahr später gewechselt.

    Weiteres: TT-Tankumbau bei ca. 45 Tkm mit progressiven Federn für die Gabel. Und bei etwas über 100 Tkm kam hinten ein Wilbers-Federbein rein.

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Nur die teigigen Bremsen und das etwas komfortorientierte Fahrwerk mindern diesen positiven Gesamteindruck etwas.
    Ist bei der 700er GS schon durch die Doppelscheibenanlage vorn und das ESA-Fahrwerk werksseitig verbessert worden. Berücksichtigt man diesen Bericht und die erhebliche Preisdifferenz zur 800er, ist die 700er tatsächlich ein echter "Geheimtipp" im BMW Motorradprogrammn.

    CU
    Jonn

  6. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    ...st die 700er tatsächlich ein echter "Geheimtipp" im BMW Motorradprogrammn...
    Wenn sie ihr halt nur die Motorabstimmung der 800er geben würden, dann könnte ich glatt zustimmen

    @Bonsai & Tux, erstmal Danke für die Info und Respekt für die Fahreistung! Hattet Ihr ein Thema mit den Radlagern?

    Gruß
    Edi

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #7
    Hallo Edi,

    da stimme ich Dir zu: BMW sollte die 700er wahlweise auch mit den 85 PS der 800er anbieten!! Das macht Triumph mit den 800ern Tigern besser!

    Radlager sind noch original und ohne Anzeichen für Verschleiß!

    Gruß

    der Kurze

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #8
    Wenn man das machen würde und den Preis der 700er nicht auf den Preis der 800er anheben würde, würde kaum noch jemand die 800er kaufen. Die 700er hat ja nur deshalb weniger PS, um sie als preislich günstigeres Einsteigermotorrad anbieten zu können. Effektiv gibt es keinen Grund, warum die 800er so viel teurer ist. Das verbaute Material rechtfertigt jedenfalls die erhebliche Preisdifferenz nicht. Alternaitiv sollte BMW dem 800er Kunden daher anbieten, diese auch mit 19" Vorderrad bestellen zu können. Das wäre sinnvoll.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Edi990 Beitrag anzeigen
    Hattet Ihr ein Thema mit den Radlagern?
    Ca. bei 65 Tkm hatte der TÜV mein hinteres Radlager bemängelt, mit aber dennoch die Plakette damals aufgeklebt. Hatte es dann bei der 70.000er-Inspektion mit wechseln lassen.
    Zur Info: Meine Twin ist bei Spritmonitor auch mit den Werkstatt-Arbeiten ziemlich komplett dokumentiert.

  10. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Wenn man das machen würde und den Preis der 700er nicht auf den Preis der 800er anheben würde, würde kaum noch jemand die 800er kaufen. Die 700er hat ja nur deshalb weniger PS, um sie als preislich günstigeres Einsteigermotorrad anbieten zu können. Effektiv gibt es keinen Grund, warum die 800er so viel teurer ist. Das verbaute Material rechtfertigt jedenfalls die erhebliche Preisdifferenz nicht. Alternaitiv sollte BMW dem 800er Kunden daher anbieten, diese auch mit 19" Vorderrad bestellen zu können. Das wäre sinnvoll. [...]
    Sowohl Gabel als auch Federbein sind schon eine andere Hausnummer bei der F800GS.
    Zusammen mit der Mehrleistung des Antriebs halte ich den Unterschied von 2000 Euro
    für nachvollziehbar. Ein 19"-Vorderrad passt m.M.n. nicht zum Konzept der F800GS.

    Gruß
    Canario


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT BMW F 650 GS Twin ab Bj. 2008 bis 5.000€ gesucht
    Von takko-rann im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 09:51
  2. > 100.000 km: passt der 1200-GS-Motor in die HP2?
    Von renieh im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.2013, 22:54
  3. Umstieg F 650 GS Twin auf R 1200 GS
    Von Indebär im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 17:12
  4. Ölkontrolle bei F 650 GS / Twin
    Von Germed im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 12:33
  5. 50.000 Km Dauertest R 1200 GS
    Von TKM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 19:04