Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

2400km Alpen in 4 Tagen... Reifen und Sitzbank Frage

Erstellt von fmantek, 14.10.2012, 12:57 Uhr · 25 Antworten · 4.456 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard AW: 2400km Alpen in 4 Tagen... Reifen und Sitzbank Frage

    #21
    Und da man künftig ja auch nen Tempomat bekommt...

  2. Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    391

    Standard

    #22
    Mir fällt auch schon ne Lösung für den Seitenairbag ein...

  3. Registriert seit
    02.03.2013
    Beiträge
    165

    Standard

    #23
    Guten Abend,

    habe heute mit der TT Komfortsitzbank eine Tagestour mit Sozia gemacht. Frühs war alles wirklich top, viel angenehmer als auf der Standart-Bank, doch gegen Mittag wars dann auch mit der TT-Bank vorbei.

    Doch wieviel besser kann die Wunderlich-Bank sein? Ich denke das es an der gesamten Geometrie der Bank liegt...
    Hatte auf meiner Yamaha MT03 früher nie Probleme. Doch das ist ja ein echtes Drama mit der GS...

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #24
    ich habe zum Material nichts beizutragen, nur zur Nockalm. Die ist wirklich wunderschön und fantstisch zu fahren. Gut, kostet Maut, den habe ich aber abgefahren und auf der Hütte droben habe ich super gegessen. Sehr, sehr cool auch dort in der Gegend von Maria Alm über die Dientener Hochstraße nach Mühlbach am Hochkönig. Ehrlich, da kann man sich schwindelig kurven, zu schön und vergleichsweise wenig befahren

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Sehr, sehr cool auch dort in der Gegend von Maria Alm über die Dientener Hochstraße nach Mühlbach am Hochkönig.
    Filzen- und Dientner Sattel

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #26
    Auf meiner 1150 GS hatte ich auch mit Steißschmerzen zu kämpfen, sogar recht massiv.
    Nach knapp 3 Wochen auf dem Bock war die Entzündung erst nach 3 weiteren Wochen wieder so weit abgeklungen dass ich nichts mehr davon gespürt habe. Zwar hatte ich als Alternative auch eine Wunderlich (Kahendo) Bank, mit der war es aber auch kein Stück besser. Dieser Umstand war mit ein Hauptgrund warum ich die Maschine wieder verkauft habe, denn ich hatte nie zuvor und nie wieder danach solch Probleme. Selbst auf der schmalen und brettharten Sitzbank meiner KTM sitze ich besser, da brennen höchstens mal die Arschbacken vom vielen hinundher-rutschen weil der Bezug so rau und griffig ist. Das gibt sich aber binnen einer halben Stunde wieder.
    Selbst wenn ich mir beim harten Anbremsen auf einer Eierfeile die selbigen mehrmals pro Tag am Tank anschlage, so ist das immer noch angenehmer als die Schmerzen am Steiß die ich besonders beim Auf- und Absteigen an der GS empfunden habe.
    Auf der Country sitze ich ähnlich aufrecht, komischerweise habe ich da keine Probleme. Es lag wohl an der Gesamt-Ergonomie die einfach nicht zu meinem Körperbau passte.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Reifen Frage für R 1100 GS Bj 97
    Von Jörg75 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 22:35
  2. Wie lange für 2400km...
    Von LGW im Forum Reise
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 15:02
  3. Reifen frage
    Von Boxerharry im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 17:32
  4. JaJa ein reifen frage
    Von post3 im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 10:23
  5. JaJa ein reifen frage
    Von post3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2007, 10:23