Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

650 GS noch tiefer legen

Erstellt von Motorradreiter, 21.01.2010, 19:04 Uhr · 26 Antworten · 4.924 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    3

    Standard 650 GS noch tiefer legen

    #1
    Hallo zusammen
    ich bin hier neu. Bin zwar BMW-Fahrer, aber ich habe eine R1100S. Nun möchte ich für meine Frau eine tiefergelegte 650 GS kaufen.(765 mm). Leider hat sie, da sie nur 160 cm klein ist, selbst damit noch Probleme, sicher den Boden zu erreichen. Gibt es eine Möglichkeit, noch 1-2 cm tiefer zu kommen? Vielleicht hat einer von euch einen brauchbaren Vorschlag. Besten Dank im voraus.

  2. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #2
    Hallo,
    ich habe bei mir die Sitzbank noch zusätzlich abgepolstert und muss sagen, trotz des wenigen Polsters jetzt, finde ich sie immernoch bequem. (Da gibt's aber auch andere Meinungen , vor allem von Männern)Was aber auch schon was bringt, ist die seitliche Abpolsterung, d.h., dass die Sitzbank schmaler wird. Das können vllt. schon die 1-2 cm sein, die deine Freundin braucht.
    Eine Freundin von mir hat sich die Sohle der Moto-Stiefel noch erhöhen lassen. Sie meint, nach einer kurzen Eingewöhnung kann sie jetzt damit auch prima schalten und bremsen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1.fahrt-036.jpg  

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard lass das mit der

    #3
    Zitat Zitat von Motorradreiter Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen
    ich bin hier neu. Bin zwar BMW-Fahrer, aber ich habe eine R1100S. Nun möchte ich für meine Frau eine tiefergelegte 650 GS kaufen.(765 mm). Leider hat sie, da sie nur 160 cm klein ist, selbst damit noch Probleme, sicher den Boden zu erreichen. Gibt es eine Möglichkeit, noch 1-2 cm tiefer zu kommen? Vielleicht hat einer von euch einen brauchbaren Vorschlag. Besten Dank im voraus.
    werkstiefergelegten sein, das Fahrwerk ist nicht so besonders, so sagt man.....
    Wir haben nach 2 anderen Mopeds für meine Liebste auf ne normale F650 GS Einzylinder als SuMo Umbau zurückgegriffen und dann noch so einiges gemacht, das behält dann die vollen Federwege und ist schön wendig, aber schau selbst:
    http://www.gs-forum.eu/album.php?alb...pictureid=5071
    Wenn wir jetzt noch die Sitzbank bei Kahedo machen lassen haben wir damit im unbelasteten Zustand schon 73 cm erreicht und wenn sie draufsitzt kommt sie mit Ihren 157 cm ganz gut auf den Boden.....

  4. Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #4
    Zuerst mal danke für eure Tipps.
    Der Umbau der 650 GS Einzylinder ist ja wirklich sehr schön, trotzdem ist ein Einzylinder nicht so mein Ding. Nachdem meine Frau weit über 10 Jahre Vierzylinder gefahren hat, kann ich mir einen Umstieg auf einen Einzylinder auch nicht vorstellen.
    Ich werde mal in den nächsten Tagen zu Kahedo gehen ( Bisingen liegt ja in unserer direkten Nachbarschaft und ich habe für alle unsere bisherigen Mopeds bei ihm die Sitzbänke machen lassen ) aber ich fürchte, daß er bei dieser abgespeckten Version der werkstiefergelegten 650 GS nicht mehr viel machen kann.
    Schau mer mal.

  5. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Motorradreiter Beitrag anzeigen
    Zuerst mal danke für eure Tipps.
    Der Umbau der 650 GS Einzylinder ist ja wirklich sehr schön, trotzdem ist ein Einzylinder nicht so mein Ding. Nachdem meine Frau weit über 10 Jahre Vierzylinder gefahren hat, kann ich mir einen Umstieg auf einen Einzylinder auch nicht vorstellen.
    Ich werde mal in den nächsten Tagen zu Kahedo gehen ( Bisingen liegt ja in unserer direkten Nachbarschaft und ich habe für alle unsere bisherigen Mopeds bei ihm die Sitzbänke machen lassen ) aber ich fürchte, daß er bei dieser abgespeckten Version der werkstiefergelegten 650 GS nicht mehr viel machen kann.
    Schau mer mal.
    Hi (Namenloser) Motorradreiter,

    den Weg zu kahedo kannste dir sparen. Darfst gerne mal mit Deiner Frau zu uns nach VS kommen und die Twin meiner Frau, die auch nur 160 groß ist und kurze Beine hat Probesitzen. (kahedo-Bank drauf über TT, da Kahedo nicht direkt verkaufen und verändern darf!!)

    Nachdem meine Frau dann Ihre Lady-Star um nochmals 2,5cm hat erhöhen lassen, passt das ganz gut. ( Darf sie, wenn sie will auch probieren)


    Zum Fahrwerkseinwand von Moeli: Das trifft auf die Einzylinder zu, bei der Twin kann man da nicht klagen.

    Einzges Problem ist bein Kurvenfahren zu zweit, wenn das Moped ausgeladen ist, dann ist man sehr bald auf dem Raster.

    Aber was sonst die Dampfungseigenschaften auf schlechten Straße angeht ist das Fahrwerk nicht schlecht.

  6. Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    3.879

    Lächeln hi

    #6
    ......ich selbst bin auch nur 160cm "lang". fahre eine werkseitig tiefegelegte 650iger...siehe oben und gleiche den fehlenden rest mit den lady star von daytona aus. die stiefel-erhöhung ist innen und nach ein paar ausfahrten hat man sich beim schalten daran gewöhnt. bin mit meinem kälbchen nun schon 17000 km gefahren; passt alles.


  7. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard das mit der

    #7
    werkstiefergelegten 2 Zyl. wußte ich nicht, das da das Fahrwerk besser ist. Wäre aber auch aus Kostengründen nicht für uns in Frage gekommen. Wie wurd das denn da umgesetzt? Aber an Lady-Star haben wir auch schon gedacht, nur ist man da so festgelegt auf ein einziges Paar Mopedfußbekleidung......

  8. Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    #8
    Hallo Chris

    danke für Dein nettes Angebot, auf welches wir ggf. gerne noch zurückkommen. Über die Lady Star Stiefel haben wir auch schon nachgedacht. Vermutlich wird diese Maßnahme schon reichen. Wir werden das jetzt mal testen.
    Nochmals danke für alle Antworten.

    Gruß Dieter

  9. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Motorradreiter Beitrag anzeigen
    Hallo Chris

    danke für Dein nettes Angebot, auf welches wir ggf. gerne noch zurückkommen. Über die Lady Star Stiefel haben wir auch schon nachgedacht. Vermutlich wird diese Maßnahme schon reichen. Wir werden das jetzt mal testen.
    Nochmals danke für alle Antworten.

    Gruß Dieter
    Notfalls gibt es noch die Möglichkeit, durch das Sohlen erhöhen nochmals 2 cm raus zu holen.



    Der Schalthebel muss dann einen zahn nach oben verstellt werden, dann gehts auch mit dem schalten.

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #10
    -.-



 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Soziusfußrasten höher legen
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 09:35
  2. Tacho trocken legen
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 20:25
  3. Tiefer legen via Umlenkhebel - geht das nicht?
    Von reach im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 15:06
  4. Q an die Leine legen
    Von Bearhunter72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 22:10
  5. Fußrasten vorne tiefer legen
    Von Saarlandboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 13:00