Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

650er kontra 800er

Erstellt von GSAchris, 02.06.2009, 14:59 Uhr · 73 Antworten · 12.589 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Ohne dir diesen Glauben nehmen zu wollen - viel mehr als draufsteht und man vermuten kann, ist imho nicht drin
    Als Fahranfänger hat sie mir auch ein halbes Jahr gereicht
    Aber im Singlebetrieb in der Stadt und über Land kann man schon ne ganze Menge Spaß haben
    Habe ich das richtig verstanden, du bist Fahranfänger ?

    Und bist nun schon in der Lage, solche Statements über Motorräder abzugeben ?

    Es gab früher den Spruch von der eingebauten Vorfahrt bei Mercedes, jetzt muß ich unwillkürlich an die Überheblichkeit so manchen Boxerfahrers denken.

    It`s not the bike it`s the rider.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Habe ich das richtig verstanden, du bist Fahranfänger ?

    Und bist nun schon in der Lage, solche Statements über Motorräder abzugeben ?

    Es gab früher den Spruch von der eingebauten Vorfahrt bei Mercedes, jetzt muß ich unwillkürlich an die Überheblichkeit so manchen Boxerfahrers denken.

    It`s not the bike it`s the rider.
    Der nächste F-Treiber, der hier glaubt, es einem Boxerfahrer mal so richtig zeigen zu müssen Gottseidank ist dieses Phänomen bei den F-Fahrern, mit denen ich die Sonntagstouren fahre, nicht verbreitet. Das schützt mich etwas vor den hier offensichtlich so bliebten Verallgemeinerungen.

    Obwohl ich seit Mitte Januar 2009 mittlerweile beinahe 9000 km auf den beiden GSen zurückgelegt habe, würde ich mich nach wie vor als Fahranfänger bezeichnen. Und da ich mit der F 650 GS nicht bloß zum Brötchenholen um die Ecke gefahren bin, bilde ich mir ein, ein Statement über das Motorrad abgeben zu können. Es steht ja jedem frei, das zu ignorieren und/oder sich selbst ein Urteil über die kleine GS zu bilden. Und wer zum Teufel bist du, dass du meinst, mir die Fähigkeit oder das Recht für eine eigene Meinung in diesem Forum absprechen zu wollen?

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #63
    Ist es nicht möglich hier Argumente auszutauschen, ohne gleich immer so aggressiv zu werden?
    bitte ALLE mal tief durchatmen oooooooommmmhhh
    Tiger

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen
    @ Nordlicht

    Meine Gereiztheit hat nix damit zu tun, dass die 800 GS ne heilige Kuh ist, Blödsinnn. Ich kann Dir ein paar Sachen sagen, die mir da auch nicht gefallen.
    In meinem Post ging es mir in erster Linie darum, wie hier Boxerfahrer auftreten (ich war es selber und habe immer noch eine R 90 S).
    Dein Post befasst sich mit dem Thema und der gestellten Frage des Eingangsposts und trägt m.E. zu der Dikussion hier positiv bei. Als 1,90 m mit 125 Kg weiß ich glaube ich auch, wovon Du redest.
    Dass Du, nach dem Vergleich der beiden Twins dann die X genommen hast, kann ich seit letzte Woche auch verstehen, da war ich mit zwei Freunden in der Toskana und den Abruzzen (1150er, 800er und X-Country)
    Der mit der 1150er hatte das Nachsehen und wir beiden haben uns durch die Kurven geprügelt - eine Wonne - Schotter ging auch hervorragend. Ich habe mich gewundert, bei welchen Geschwindigkeiten ich die X erst abschütteln konnte - es war in einem Bereich, den ich bei normaler Fahrerei - für mich - nie erreiche. Gut, aber das ist vielleicht ein Aspekt, war aber hier nicht gefragt.
    Ich plädiere auch darüberhinaus, dass Moppädtfahrer miteinander können müssen (Frotzeleien nicht ausgeschlossen). Das was hier teilweise passiert und da hat Zörnie vielleicht abbekommen, was seine Vorgänger und Mitposter schon mit verursacht haben - das läuft darauf hinaus, dass sich noch nicht mal GS Fahrer untereinander vertragen. Bei meinem Beitrag habe ich auch weder Zörnie noch andere persönlich gemeint, sondern das ist eine giftige Haltung einiger hier im Forum (auch Mods).
    Ich lege da großen Wert drauf. Mit der Zeit haben sich bei mir 9 Moppädts angesammelt und ich bin in mehreren Szenen unterwegs - daher rührt vielleicht meine erhöhte Sensibilität.
    Und nicht vergessen!!! Motorrad Fahren ist viel wichtiger, als in Foren über Motorräder schreiben
    Alles ok - habs verstanden und nun wohl auch richtig einsortiert! Danke für die Erklärung

  5. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Und wer zum Teufel bist du, dass du meinst, mir die Fähigkeit oder das Recht für eine eigene Meinung in diesem Forum absprechen zu wollen?
    Hab ich das ?
    Nö, ich habe nur einfach mal rein rhetorisch deine "fachliche Kompetenz" in Form deiner Motorraderfahrung hinterfragt.
    Seine Meinung bildet sich eh jeder selber, jetzt geht es vielleicht für den einen oder anderen leichter.

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    Hab ich das ?
    Ja, das hast du in meinen Augen! Du hast mit deiner Wortwahl und Gesamtaussage nicht meine Kompetenz für eine fachliche Aussage hinterfragt, sondern sie gleich in Zweifel gezogen, wenn nicht gar in Abrede gestellt. Man muss kein Rhetorikseminar belegt haben, um das zu erkennen.
    Aber "Schwamm drunter" , ich hab keine Lust, mich hier auf eine persönliche Ebene runterziehen zulassen.

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Daumen hoch Weitere Erfahrungen mit meiner F650 GS als Fahranfänger

    #67
    Hallo Zörnie, liebe Gemeinde,

    ich hatte ja weiter oben meine Freude über mein gebraucht gekauftes blaues Wunder mit 800 ccm und 650er Aufkleber auf der Tankverkleidung zum besten gegeben, worauf Du reagiert hast. Nach einem dreitägigen Fahrsicherheitstraining gibt es meinerseits nun einige neue Erfahrungen zu vermelden.

    Das Training war super. Das Team und die Teilnehmer auch! Die Berufsgenossenschaft macht's möglich. Dabei waren 18 biker auf Mopetten aus Japan und Deutschland zwischen Baujahr 1989(schöner BMW Boxer mit Polizeiverkleidung) und 2009(F650GS, nicht meine. Meine ist schließlich 'Vorserie'!). Es gab alles, angefangen bei wahren 650er Eintöpfen von zwei Kontinenten, über V2 / Boxer / Paralleltwins mit 750 bis 1200 ccm, vierzylindrigen 1000er Sportlern und Naked Classics oder Reisedampfern mit 1400 ccm aus Japan. Die Fahrerfahrung betrug zwischen 2 Monaten(ich, auch nicht mehr taufrisch) und ca. 30 Jahren(die noch älteren Säcke, aber noch lange nicht morsch und extrem lustig). Und das beste: Es war für alle was dabei. Die Fregattenkapitäne haben Ihre Containerschiffe genauso behände durch den Kreis, den Slalom oder um Hindernisse gedrückt wie die Lenker von leichten Küstenschiffen, oder die Schnellbootfahrer. Auf dem Tank gesessen oder der Sitzbank gestanden, im 5-Meter-Kreis gezirkelt, die Rasten malträtiert, Gummi verloren, oder die Regelgrenzen der Sicherheitssysteme ausgelotet haben wir fast alle. Gott sei Dank ging es bei den insgesamt drei Stürzen immer glimpflich ab.

    Aber zurück zur F650 GS mit zwei Zylindern und mir. Die Anreise über ca. 120 km war entspannt, obwohl zum ersten Mal die Variokoffer zum Einsatz kamen, mit Maximalvolumen. Reifendruck und hinteres Fahrwerk vorher ein bißchen angepaßt, 'Klick-Klack' die Dinger eingehängt, Fahrroutenkarte ins Sichtfenster des Tankrucksacks, beim Tanken beide Kilometerzähler abgenullt und los ging's. Erleichtert habe ich festgestellt, daß die beiden breiten Koffer das Fahren auf der Landstraße bis ca. 129 km nicht negativ beeinflussen. Hatte da im Vorfeld einigen Respekt. Zweiter Verdacht: Verbrauch steigt dabei auch nicht stark. Von letztem später mehr.

    Beim Training konnte ich mir wahrscheinlich keinen besseren Partner wünschen, obwohl das allein aber nicht zu reichen scheint. Eine andere, arme, rote 650GS wurde zu Boden gebracht... Aber mein Kälbchen machte es mir einfach nur leicht. Ich konnte mich voll auf die Übungen konzentrieren und mußte mich eigentlich nicht mit dem Motor, dem Fahrwerk oder den Bremsen auseinandersetzen. Zum ersten Mal hatte ich beide Beine auf einer(!) Seite des Motorrads, oder beide Knie auf der Sitzbank . Naja, einige andere haben auf dem Tank gesessen - die Beine dabei voraus, oder haben auf der Sitzbank gestanden, alles auch beim Kurvenfahren. Respekt!

    Die kleine GS war gutmütig in allen Übungslagen, bis auf einen Aussetzer des ABS mit blockierendem Vorderrad und abhebendem Hinterrad . Aber darüber in einem anderen Beitrag mehr. Die Handhabung der F650 GS ist einfach, das Motorrad ist gutmütig, ohne dabei langweilig zu sein. Und neben den ganzen imposanten chromblitzenden Eisenhaufen, martialischen, schwarzen Renneisen, oder luxuriösen Reisedampfern, haben ich mich auch nicht benachteiligt gefühlt, bei der Erfüllung meiner Bedürfnisse. Im Gegenteil!

    Beispiele: Rangieren per Hand oder Fuß ist ganz einfach, andere mußt oft schnaufen. Fast alle mußten vor der letzten gemeinsamen Ausfahrt(ca. 100 km) tanken. Ich nicht. Ich bin mit einem Tank von daheim, über das Training bis nachhause gekommen. Die Reisedampferkapitäne waren stolz auf über 400 km Reichweite mit 28 Liter Tankvolumen. Bei mir sind's regelmäßig ca. 370-380 km mit 16 Liter Tank ohne dabei komplett auszutrocknen. Die großen Schiffe verkraften etwas über 200 kg Zuladung und wiegen dann 0,55 Tonnen. Der verbrauchsgünstigen F650 GS kann man 236 kg - abzüglich Ausstattungsgewicht - auf Kreuz knallen. Die Fuhre wiegt dann immerhin ca. 435 kg. Von den durstigen Röhrhirschen mit minimalem Soziuskomfort und Zuladungen von weit unter 200 kg möchte ich gar nicht schreiben...

    Klar, für jeden Zweck gibt es Speziallisten, die dann alles immer besser können, für eine bestimmte Klientel. Mein persönliches Fazit - als blutiger Fahranfänger mit knapp 3.000 km und gut 2 Monate nach Schein plus 1.000 Ausbildungskilometer auf F650er GSen: die kleine kann vieles und dabei auch fast alles ziemlich gut. Noch mache ich mir keine Sorgen, daß ich mich nach einem schnelleren, stärkeren, größeren, oder hochwertigeren Motorrad umsehen muß. Aber wie Du schon schriebst: Abzuwarten bleibt die Erfahrung beim Touren zu zweit mit Gepäck. Die Ausrüstung meiner Liebsten vervollständigt sich so langsam und mein zweirädiges Selbstvertrauen steigt derweil. Warten wir's ab. Ich werde berichten.

    Ach so: Von Standes- oder Markendünkel, Intoleranz oder ähnlichem war beim Training nichts zu erkennen. Außer vielleicht dem überzogenen, unerschütterlichen Glauben einiger in die Jahre gekommener Zeitgenossen daran, daß alles was es bei BMW für viel Geld einfach zu kaufen gibt ihr Geld immer voll wert wäre und deshalb sowieso immer das beste ist. Inklusive der potthäßlichen Baumwoll(!)-T-Shirt, die sie bei 26 Grad und praller Sonne unter der Kombi trugen... Aber trotzdem bin ich persönlich mit meinem Bike, dem Zubehör und den Klamotten vom Hersteller bisher sehr zufrieden. Bis auf Ausnahmen beim ABS und der Verabeitung...


    Todmüde, aber durchtrainierte Grüße
    freshman

  8. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    186

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Aber trotzdem bin ich persönlich mit meinem Bike, dem Zubehör und den Klamotten vom Hersteller bisher sehr zufrieden.
    Und genau darauf kommt es an

  9. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.841

    Standard Bin nun untwerwegs mit der kleinen

    #69
    Hi zusammen,

    bin nun nach meiner 4 Monatigen "Unfall-Abstinenz" unterwegs..



    und zufrieden.

  10. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #70
    Das alleine zählt! Viel Spaß weiter damit.

    Frage: ist das linke ein Dienstfahrzeug (112) ???

    Sonnengrüße petra


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öhlins kontra Wilbers
    Von GS Peter im Forum Zubehör
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 21:32
  2. Tankrucksack für 800er + 650er GS (2 Zylinder)
    Von Gert im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 11:48
  3. EXP kontra Tourance
    Von andre44 im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 21:59
  4. R12S mit SBL kontra Megamoto
    Von Boxer-Olli im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 16:37
  5. Sumo kontra Normal
    Von Michi (ein anderer) im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 20:07