Ergebnis 1 bis 6 von 6

800 GS ADV Schaltprobleme

Erstellt von Ralle75, 19.02.2015, 19:30 Uhr · 5 Antworten · 1.962 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    181

    Standard 800 GS ADV Schaltprobleme

    #1
    Hallo Gemeinde,

    ich habe mir vor einer Woche eine gebrauchte 800 GS ADV gekauft.

    Sie hat 3600 km und gleich ein Problem.

    Beim Runterschalten, wenn man an eine rote Ampel fährt, bekomme ich
    die N Stellung nur sehr selten rein. Also vom 2ten in den ersten, dann
    auf N. Geht nicht, es ist gleich wieder der 2te eingelegt. Erst nach
    mehrmaligem spielen schaft sie es.

    Mir ist aufgefallen, dass im kalten Motorzustand dieses Problem nicht
    vorhanden ist. Erst wenn sie warm ist.

    Kann das auch damit zusammen hängen, dass ich für meine 1.83m
    kleine Finger hab und deswegen den verstellbaren Kupplunghebel
    sehr eng zum Griff eingestellt habe ???

    Für Hilfe eurerseits wäre ich sehr dankbar.

    Schönen Abend

    Gruß
    Ralle

  2. Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    192

    Standard

    #2
    Hallo, das habe ich bei meiner auch. Also nicht wundern, nur gefühlvoller schalten

  3. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #3
    Hallo Ralle.

    Ich denke, das gibt sich, wenn Du Dich dran gewöhnt hast.
    Der Schaltweg zwischen 1. und 2. Gang ist genauso groß wie zwischen 2. und 3., 3. und 4., usw. Aber dazwischen liegt eben noch der Leerlauf. Da gehts ganz schön eng zu. Du brauchst einfach ein feines Schaltfüsschen, vielleicht hast Du auch sehr grobe Stiefel, damit gehts natürlich nicht so gefühlvoll. Manchmal hilft es auch, den Schalthebel zu demontieren, und auf der Sternachse einen Zahn nach oben oder unten zu drehen, so dass er höher oder tiefer steht. Meiner war ab Werk für mein Gefühl zu weit unten montiert, dadurch musste ich beim Hochschalten den Fuss immer sehr weit nach unten drehen um drunter zu kommen. Die Fussmuskulatur war dann so verspannt, dass ich nicht mehr gefühlvoll schalten konnte. Die richtige Hebelstellung ist sehr wichtig, da sind die Geschmäcker sehr verschieden.

    Außerdem ist es völlig normal, dass die Leerlaufsuche im Stand wesentlich schwerer und hakeliger geht, da die Zahnräder sich nicht drehen. Ich machs immer so, dass ich den Leerlauf schon suche und auch finde, wenn ich noch an die Ampel heranrolle. Bevor ich komplett stehe, leuchtet die Neutrallampe bei mir schon. Klappt viel besser als im Stehen. Was Du beschreibst, is kein besonderes 800er Problem, sondern allgemein bei Mopedgetrieben so. Die sind halt wesentlich simpler konstruiert, als Autogetriebe, da hakts schonmal.

    Und zu guter Letzt solltest Du bedenken, dass die Süße mit gerademal 3600 km noch gar nicht richtig eingefahren ist. Nach 10.000 bis 20.000 km läuft so ein Getriebe erst richtig weich, dann sind die Zahnräder erst richtig eingeschliffen. Also, Geduld und üben, üben, üben ...

    Beste Grüße, Reiner.

  4. Registriert seit
    28.05.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    #4
    Hallo,
    ich sehe das ein wenig anders als Reiner,
    kenne genau das was du beschreibst auch. Wenn sie ordentlich heiß ist, tritt das Problem auf, kalt nie.
    Bei allen Motorrädern, die ich vorher hatte, gab es das nie. Bin sicher dass es mit diesem spez. Modell zu tun hat.
    In der Tat kann man es ein wenig umgehen, in dem man, bevor es zum Stillstand kommt, runter schaltet.
    Die Schaltung hakt regelrecht, Kupplung los lassen und wieder ziehen hilft auch.
    Diese Problem ist bekannt und wurde auch mehrfach diskutiert.
    Habe jetzt 20.000 km drauf, könnte in der Tat etwas nachgelassen haben.
    Direkt defekt ist die BMW nicht, kann man mit leben.
    Grüße aus der Eifel
    Hermann

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von HN313 Beitrag anzeigen
    Bei allen Motorrädern, die ich vorher hatte, gab es das nie. Bin sicher dass es mit diesem spez. Modell zu tun hat.
    Bei mir ist es umgekehrt meine 89er XT 600 Tenere hatte das, die BMW hat es nicht.

  6. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #6
    Verkleinere das Spiel am Kupplungshebel, damit die Kupplung vollständig trennt. Der Unterschied zwischen kalt und warm liegt an der temperaturabhängigen Ausdehnung der Bauteile. Generell wird sich das Problem mit steigender Laufleistung und entsprechendem Verschleiß der Kupplung verbessern.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 12:18
  2. Suche Alu Koffer rechts + links für 800 GS ADV
    Von Ralle75 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 19:29
  3. ERLEDIGT BMW GS LED Zusatzscheinwerfer F 800 GS R 1200 GS ADV
    Von TrophyZippel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 14:04
  4. Tausche F 650(800)GS gegen 1150 GS ADV
    Von gsamicha im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 15:45
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56