Ergebnis 1 bis 8 von 8

800gs schleift am Boden -> höher legen möglich?

Erstellt von Thimuc, 16.07.2013, 12:42 Uhr · 7 Antworten · 1.094 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    83

    Standard 800gs schleift am Boden -> höher legen möglich?

    #1
    Hi Leute,
    bin gestern aus meinem Gardasee-Kurzurlaub wiedergekommen.
    Ich bin zusammen mit eine Freundin und etwas Gepäck auf meiner F800GS runter als auch hoch über einige Pässe gefahren. In ein paar Kurven schliffen der Hauptständer und die Fußrasten über den Teerboden. Die hintere Federung habe ich extra härter eingestellt.
    Kann es sein das wir (82kg + 55kg) und zwei mit Kleidung beladenen Variokoffer so schwer sind, dass wir hinten zu weit einfedern? Was kann man dagegen tun? (Außer abnehmen ) .

    Kann man die Maschine auch höherlegen? Lieferlegen geht ja... Ich bin 199cm groß und hätte nichts dagegen wenn die noch etwas höher wäre....

    Gruß Thilo

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #2
    Nicht höherlegen, sondern ein dafür passendes Fahrwerk einbauen.
    Die hintere Federung härter einstellen, geht nicht. Man kann nur die Vorspannung erhöhen, nicht die Federhärte.
    Meines Erachtens kommt man bei viel Sozius+Gepäckbetrieb nicht um ein besseres/anderes Fahrwerk herum.
    Schon die Möglichkeiten, die Vorpsannung + Zug- und Druckstufe einzustellen, bringt bessere Fahrbarkeit bei fast überladener Maschine.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #3
    Servus Thilo, so schwer bist du doch nicht, hast du das Handrad ganz vorgespannt und die Zugstufe angepaßt? schleift es nur wenn die Maschine in der Kurve einfedert oder weil du so schräg (und tief bist)?

    Hoffe Gardasee war gut?

  4. Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    83

    Standard

    #4
    Hey (-:
    Also ich habe mit dem Handrat die Vorspannung ganz vorgespannt! Ich denke der Grund ist die Kombination aus Einfedern und Schräglage. Wobei das garnicht so viel Schräglage war
    Gardasee war schon super... War da jetzt das zweite mal innerhalb von 50 Tagen *g*

    PS: Im September möchte ich mal paar Tage nach Slowenien & Friaul.. Hat jemand Lust?

  5. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #5
    Ein neues Fahrwerk wirkt vermutlich Wunder. Bei Wilbers wird das ja konkret für deine Bedürfnisse zusammengestellt (bei andern auch? keine Ahnung) und dann klappt es vermutlich auch mit voller Beladung und Schräglage

  6. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #6
    Hi Thilo,

    wie der Amper Tiger schon schrieb, seid ihr bei beide ja gar nicht so schwer... eher das Gegenteil bzw. wahrscheinlich unterdurchschnittlich.
    Nichts desto trotz zu schwerer als der DIN-Fahrer mit DIN-Sozia. Der ist nämlich rein zufällig Supersportler (vermutlich Ausdauersport, wenig Fett, rel. wenig Muskeln) und die Sozia kommt direkt von Tschörmanies näxt Supermodell.
    Logischerweise haben die dann auch weniger Gepäck dabei, weil sie ja so klein sind Auf die beiden, bzw. so weit ich weiß nur auf den Fahrer, wurde das Fahrwerk bemessen.

    Spaß beiseite:
    Beschäftige dich mal kurz und ausreichend oberflächlich mit der Fahrwerkstheorie, die Gerd hier wunderbar erklärt hat.
    Dämpfer einstellen
    Feder(bein) einstellen

    Sobald das Gewicht zu groß ist und dann noch Fahrbahnunebenheiten wie sie am Gardasee Standard sind hinzukommen, ist die Serienfeder eigentlich am Limit. Einige kommen damit klar, passen Fahrtechnik und -verhalten an und es funktioniert trotzdem.
    Fakt ist, dass das Erhöhen der Vorspannung nicht eine größere FederHÄRTE ersetzt. Du musst quasi das Heck via Kraft und/oder Dämpfung daran hintern, zu schnell und zu weit einzufedern und somit Kontakt mit der Fahrbahn aufzunehmen.
    Das wird dir auf kurz oder lang nur mit einem anderen, besseren Federbein gelingen.
    Hier hast du zwei Möglichkeiten:
    1. darauf warten, dass hier, in der Bucht oder sonst wo einer eines günstig und gut erhalten verscherbelt
    2. in den sauren Apfel beißen, bei Wilbers o.ä. ein maßgeschneidertes bestellen und genau das haben, was du brauchst

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #7
    schau mal nach Thilo, ob deine Gabel "ganz" in der oberen Gabelbrücke versenkt ist, wenn nicht, da kann man auch noch einen cm rausholen. bringt auch was.
    und am Federbein nicht nur die Vorspannung verstellen, sondern auch die Zugstufe Richtung "hart"

  8. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #8
    die billigste möglichkeit wären Neue Federn vorne und hinten zb. von Hyperpro , kosten um die 200€ ohne einbau

    suche mal hier im Forum 800GS.de - BMW-GS Forum mit 1757 GS-Fahrern

    bin auch am überlegen ob ich sie mir einbauen lasse , ist aber für heuer schon zu spät ,mein freundlicher hat soviel zu tun das mindestens ein Monat Wartezeit besteht

    Gruss Franz


 

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 GS (Zweizylinder) Federbein zum Höher legen
    Von GSAchris im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2013, 17:32
  2. Fußrasten höher legen
    Von Ninjaman im Forum F 700 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 18:25
  3. ein Neuer mit Fragen -> höher legen
    Von nordluecht im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 09:41
  4. R 1200 GS Soziusfußrasten höher legen
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 09:35
  5. Sitzbank und Lenker an 11er GS höher legen
    Von FTDMJ im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 00:13