Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Adaptionswerte verstellt?

Erstellt von MARKUS99, 30.04.2013, 22:54 Uhr · 14 Antworten · 2.145 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #11
    Ich war am Freitag auch bei Mayer in Haßloch und habe mir die Werkstatt mit Mitarbeitern angesehen. Da würde und werde ich nichts kaufen bzw. reparieren lassen.
    Aber das ist nicht nur dort so, kenne auch eine anderen BMW-NL. die auch nicht besser ist.
    Ansonsten vieles selber machen....

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #12
    =MARKUS99;1176680bei der GS 650 oder sogar bei allen Twins darf man beim Starten kein Gas geben. Der Stellmotor der Kaltstarteinrichtung lernt dazu (Adaptionswert) und glaubt immer im Kaltstart zu sein, der Motor überfettet und kommt beim Gas geben nicht gleich in die Gänge oder geht sogar aus. Hat das Problem hier schon jemand beschrieben und hat Erfahrung damit die uns helfen könnten?
    Die Dk Einheit hat einen Dk Poti. Dieser gibt nur die Stellung der Klappen an die BMS-K. Die Einspritzmenge ( Öffnungszeit der Einspritzventile / Düsen) und Druck ( Benzinpumpenansteuerung) kommt durch verschiedene Parameter zustande.

    Wer die Aussage mit dem Kaltstart erfunden hat, bitte das Lehrgeld zurück zahlen.

    Und seid es Enspritz Motoren gibt, startet keiner mehr " Gas", warum auch, Choke gibt es nicht mehr.

    Euch könnte ein Sw Update eventuell helfen.

  3. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    Versteh ich jetzt nicht ganz.
    Hat das mit dem Gasgriff nun funktioniert?
    Womit hat dich der Meister für dumm verkauft ?
    Aso nein das zurücksetzten via Gasgriff geht bei den neuen Modellen nicht mehr. Wenn ich neue Beläge drin hab, fahre ich zu meinem Schrauber und der kann mal seinen Tester dran hängen. Womit mich der Meister für dumm verkauft hat? Nun in der Werkstatt in der ich bin, habe ich nie ein Moped zurück bekommen das nicht voll funktionstüchtig war. Selbs wenn es neue Motorräder waren die Garantieschäden hatten, habe ich nie nach einem Ersatzmoped fragen müssen wenn meins nicht fertig wurde oder die Reperatur länger dauerte. Wenn die Mechaniker Mist bauen, was eine Bremse die nach drei Wochen ausfällt oder ein schlecht laufender Motor für mich belegen, währe es nicht unangebracht den Murks selbst und ohne Kosten für den Kunden zu bereinigen. Der Rat eine nähere Werkstatt zu konsultieren ist ein Armutszeugnis! Danke für eure Hilfe!

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von MARKUS99 Beitrag anzeigen
    Aso nein das zurücksetzten via Gasgriff geht bei den neuen Modellen nicht mehr. Wenn ich neue Beläge drin hab, fahre ich zu meinem Schrauber und der kann mal seinen Tester dran hängen. Danke für eure Hilfe!
    Einen Tester hätte ich auch..(MoMacs 50)
    Vielleicht steht ja was im Fehlerspeicher.

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    184

    Standard

    #15
    Bin mit meiner kleinen Kunde bei Mayer und kann nichts negatives sagen .Termine immer eingehalten und Preise nicht abgehoben.
    Aber so ist es im Leben jeder macht seine eigene Erfahrungen! Auch ein neues Update schnell und unkompliziert bei einer Tasse
    Kaffee aufgespielt bekommen .(ohne Termin ) Also vielleicht kein Schnäppchenparadies ,aber ich bin zufrieden . Hatte dieses Problem mit dem Abwürgen beim Kupplung ziehen auch ,war nach dem Update erledigt.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Dakar Tacho verstellt?????Hilfe
    Von Schulzner im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 12:01
  2. ESA verstellt sich eher ruckartig bei Auswahl des Geländemodus
    Von bikerbodo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 19:47