Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Änderungen tiefergelegtes Fahrwerk

Erstellt von Illu, 04.03.2009, 19:21 Uhr · 17 Antworten · 6.017 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.02.2009
    Beiträge
    3

    Idee Änderungen tiefergelegtes Fahrwerk

    #1
    Hallo,
    meine F 650 ist Werkseitig tiefergelegt.
    Da ich doch größer bin als vermutet, möchte ich die Orginalhöhe wieder herstellen.
    Eine Anfrage bei Wil... was zu tun ist, endete mit der Aussage, dass die Firma selbstverständlich wieder die Orginalhöhe herstellen kann, wenn man den hinteren Stoßdämpfer austauscht und ev. die Gabelfedern oder die Gabel komplett().
    Eine konkrete Aussage was zu tun ist gabs jedenfalls nicht.

    Weiß hier vielleicht jemand was zu tun ist?
    Reicht es aus, das Federbein hinten gegen eins mit Orginallänge auszutauschen?
    Oder muss auch die Gabel geändert werden? Wenn ja, welche Änderungen sind erforderlich?

    Vielen Dank für die Tipps im vorraus.

    Ulli

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    keine Ahnung, wie das bei dem Möpp gemacht wird, aber das sollte der Händler wissen. Wenn es ein anderer Stoßdämpfer tut, sieh Dich mal in der Verkaufsrubrik hier und bei ebay um. Zumindest für die 12er GS gibt es die immer wieder für günstig.

    Die Megamoto hat Einstellmöglichkeiten durch Änderung an der Hebelei hinten und Durchstecken der Gabel vorn. Schauen die Standrohre oben aus der Gabelbrücke raus oder schliessen sie eher bündig ab?

  3. Chefe Gast

    Standard

    #3
    Wenn es richtig gemacht wurde, ist die Gabel durchgesteckt und hinten ein kürzeres Federbein drin.
    Dementsprechend der Rückbau: Gabel rausziehen, Federbein in Originallänge einbauen, gut is...
    War der Seitenständer gekürzt, entweder verlängern oder eine dickere Fußplatte drunterschrauben, der Hauptständer wird wohl noch original sein.

    So zumindest geht's bei der großen Schwester mit 800ccm

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #4
    Hi zusammen,

    die ab WErk tiefer gelegte 650er hat kürzere Gabelfedern und einen kürzeren Stoßdämpfer hinten. Dadurch ist auch die Zuladung nur 160 kg :

    Das zurückbauen ist m.E. schwierig.

    Da hilft nur Verkaufen und ne höhere kaufen oder nach ner Tauschmöglichkeit in den Foren suchen.

    Es könnte ja sein, daß es jemanden gibt, dem es umgekehrt geht.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    naja, ein Satz Gabelfedern kann ja nun nicht die Welt kosten, es sei denn, man kauft bei BMW. Und der hintere Dämpfer ist in der Regel auch kein Problem, oder wird bei den kleineren nicht so fleißig gewechselt wie bei den 12ern?

    Tausch anbieten ist allemal ein gute Idee

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #6
    Hi Schlonz,

    nur Federn vorne wechseln ist nicht, es sind m.E. auch andere Tauchrohre.

    Nen Stoßdämpfer für hinten wird auch schwer zu bekommen sein. Da ist kein so ein Tauschgebaren wie bei den 1150er und 12er Kühen.

    Die Umrüstfreaks fahren die 800er

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    das ist dann aber blöd gelaufen, würde ich mal sagen.

    Wenn ich derjenige wäre, der sich falsch entschieden hat, würde ich, wie ich mich kenne, das Ding noch heute zum Verkauf anbieten

  8. Oldtimer Gast

    Standard

    #8
    @Illu
    Ich bin zwar nicht der Vermittlungsausschuss ; HeikeGS hat im GutenMorgen-Thread (runter scrollen plus folgende Seiten) angedeutet, dass ihre GS650 von der Werkstieferlegung wieder befreit wird. Ich denke mal, dass sie Dir da einige Erfahrungen weiter geben kann.

  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    2.101

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Oldtimer Beitrag anzeigen
    @Illu
    Ich bin zwar nicht der Vermittlungsausschuss ; HeikeGS hat im GutenMorgen-Thread (runter scrollen plus folgende Seiten) angedeutet, dass ihre GS650 von der Werkstieferlegung wieder befreit wird. Ich denke mal, dass sie Dir da einige Erfahrungen weiter geben kann.
    Klar kann ich inzwischen schon ein Lied davon singen, aber ich vermute mal Illu hat eine neue 650er. Er hat im Zweizylinder Forum geschrieben. Von den neuen habe ich keine Ahnung.

    Gruß Heike

  10. Registriert seit
    28.02.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #10
    Hallo,

    danke, für die hilfreichen Tipps, auch wenn mir immer noch nicht richtig klar ist was zu tun ist.
    Nur Gabelfedern und hinteren Stoßdämpfer tauschen ziemlich teuer
    auch noch Standrohre dazu wahrscheinlich zu teuer
    Mopet verkaufen zu radikal
    Weiß vielleicht irgendjemand noch eine andere Firma als Wilb....die sich mit Fahrwerksumbau beschäftigt???? Die würde ich dann auch nochmal anfragen.

    Ulli


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Änderungen 2008 -> 2009?
    Von Zeebulon im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 20:44
  2. Änderungen Modell 2008
    Von Baba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 11:26
  3. Änderungen am Modell 2006?
    Von Frogfish im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 09:07
  4. Tiefergelegtes Fahrwerk mit Sitzbank,Ständern, auch Tausch
    Von Crocodile Toby im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2006, 18:55