Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Alternativbereifung

Erstellt von zp-Qt, 28.04.2009, 20:22 Uhr · 28 Antworten · 4.735 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    2.170

    Standard Alternativbereifung

    #1
    Hab da mal ne Frage...
    Fährt irgend jemand aus dem Forum auf der 650 eine andere Reifenmarke als Bridgestone???
    BMW empfiehlt auf der Homepage auch Metzeler Tourance und Michelin Anakee. Mein kann diese aber nicht auftreiben (nicht lieferbar oder keine Freigabe etc....)
    Ist das wirklich so oder nur ein Versuch den Lagerbestand an Bridgestones zu verkleinern????
    Danke im voraus Tina

  2. maikel_dus Gast

    Standard

    #2
    hallo,
    es gibt auch noch freigaben für den metzler karoo t
    und auch noch für den distanzia von avon und ich meine auch eine von heidenau...
    maikel

  3. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #3

  4. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    6.350

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen
    Schon klar, aber für die von BMW empfohlenen Reifen von Metzeler (Tourance) und Michelin (Anakee) gibts keine Freigabe!!!

  5. maikel_dus Gast

    Standard

    #5
    sind doch auch vom motorradhersteller freigegeben, da brauchst keine gesonderte freigaben...
    noch nicht mal die hotline von metzeler wussten das ihre reifen von bmw freigegeben sind... wie geil ist das denn?!
    maikel

  6. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    186

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von r-bob Beitrag anzeigen
    Schon klar, aber für die von BMW empfohlenen Reifen von Metzeler (Tourance) und Michelin (Anakee) gibts keine Freigabe!!!

    Ich denke schon ... die werden Bestandteil der Betriebserlaubnis sein.

  7. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #7
    . . . damit hier mal keine Unklarheit aufkommt.

    Wenn ein neues Motorrad auf den Markt kommt, dann gibt der Hersteller einige Reifenpaarungen frei.

    Reifenhersteller kommen (i.d.R.) danach (oft mit neuen Produkten) und veröffentlichen weitere Freigaben.

    Das heißt, die werksseitigen Freigaben sind Bestandteil der ABE,
    die weiteren (Herstellerseitigen) Freigaben sind Ergänzungen hierzu.

    Unklar ist in diesem Dschungel noch manchmal, ob bei so einer Ergänzung dann eine Eintragung erfolgen muss oder nicht (den meisten TÜVs reicht so eine mitgebrachte Kopie).

  8. Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    #8
    Habe hier unten in Südafrika sehr gute Erfahrung mit den Metzeler Karoo, viel Straße (recht schnell) und Schotterstraßen bei ca.110. Keine Probleme und auch keine stärkeren Vibrationen als mit der Originalbereifung, Bridgestone Battlewings. Sehen auch nach 2500 km noch gut aus. Bis denne.

  9. Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    2.170

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von philipwal Beitrag anzeigen
    Habe hier unten in Südafrika sehr gute Erfahrung mit den Metzeler Karoo, viel Straße (recht schnell) und Schotterstraßen bei ca.110. Keine Probleme und auch keine stärkeren Vibrationen als mit der Originalbereifung, Bridgestone Battlewings. Sehen auch nach 2500 km noch gut aus. Bis denne.
    Bei 100% Straße ist der Karoo zu grobstollig....in Südafrika ist das bestimmt der richtige Reifen,,,,,aber danke für die Antwort

  10. maikel_dus Gast

    Standard

    #10
    ich hab den karoo t drauf und find den jetzt nicht unbedingt zu schlimm...
    haftung bei trockenheit ist ganz ok und lenkt auch gut ein, fahrverhalten ganz ok finde ich, aber ist ja auch immer subjektiv...
    fahr auch jetzt nicht auf der letzten rille oder so, und bei nässe bin ich sehr selten unterwegs...
    wenn man mal den preis betrachtet....!?!
    als nächstes werde ich den k60 draufziehen, hab von den die bescheinigung bekommen, den gibt es ja auch recht günstig...
    und schneidet ja auch nicht sooo schlecht ab...
    versuch macht kluch...
    bis denne...
    maikel


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte