Ergebnis 1 bis 4 von 4

Ausgleichsbehälter umbau

Erstellt von zero-cool, 19.03.2013, 00:47 Uhr · 3 Antworten · 1.575 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    77

    Standard Ausgleichsbehälter umbau

    #1
    Halli Hallo

    hab die suche grade mal ein wenig bemüht aber nichts wirklich richtig dolles gefunden deswegen nun

    Ausgleichsbehälter umbau

    Die Frage die ich mir stelle man sieht immer wieder fotos wo der F 800 GS Bremsflüssigkeitsausgleichsbehälter anstatt auf dem Blech mit dem Schlauch direct an der Lenkerarmatur montiert ist

    die Frage die ich mir stelle

    In der Bedienungsanleitung von 2008-2012 steht drinnen das dies unabdingbar ist da der Behälter im Gelände so die erschütterungen ausgleichen kann ab den 2012 / 2013 neuen Modellen steht dies nimmer drinn und der Behälter is fest drangeschraubt


    Die eigentliche frage die sich mir stellt ich finde es nicht schlimm oder ähnliches man baut eben ab und an am moped rum und baut sich eben sachen so um wie sie einem besser gefallen dazu gehört dies auch bei mir

    Wer hat den Behälter schon fest hingeschraubt?
    Wieviel kosten die Teile bei BMW?
    Welche Teile braucht man? (Behälter,Armatur,Adapterstück)
    Wie schauts mit Garantie von BMW und der Werkstatt aus?
    Kann da was brechen etc. und einen Unfall verursachen?
    Was ist bei nem Unfall mit der Versicherung?

    Wer auf das alles eine Antwort hat oder nur seine Meinung äußern will gerne her damit

    Gruß und schönen Abend noch

  2. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #2
    Hallo,

    ich habe selbst über den Winter umgebaut.

    Das Argument dagegen ist, dass es zu Schaumbildung im Behälter kommen könnte, aber dagegen gibt es einen Schwamm der (auc original) in den Behälter gegeben wird)

    Du brauchst eigentlich nur den Behälter, der hat vor 1 Jahr noch um die € 20,- gekostet.
    Der wird dann direkt statt dem Schlauchadapter hingeschraubt.

    Allerdings wurden die Einzelteile der Armatur aus dem Ersatzteilkatalog genommen.

    Bleibt also nur Gebrauchtkauf, notfalls einer kompletten Armatur.

  3. Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    36

    Standard

    #3
    Ich habe sofort 2008 den Wackeldackel durch ein formschönes Teil von Rizoma ersetzt und fest mit dem Anbauadapter ohne Gummipuffer verschraubt. Im ersten Jahr habe ich ab und zu nachgeschaut, ob sich Schaum bildet. Da das nie der Fall war, habe ich in den folgenden Jahren blind vertraut.
    Und siehe da, BMW montiert nun auch fest.

  4. Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    77

    Standard

    #4
    hast du vieleicht noch 1-2-3 bilder von deinem umbau??

    werd demnächst mal bei bmw fragen obs die teile evtl dochnoch gibt unter der hand oder irgendwie sowas

    danke für die schnelle antwort

    du hast den behälter abgeschraubt das gummistück und den metallhalter und den neuen einfach direct reingedreht?
    und oben nen schwamm rein und dei bremsflüssigkeit??

    was bewirkt der schwamm genau du meintest schaumbildung??

    gruß und danke


 

Ähnliche Themen

  1. Montage Ausgleichsbehälter Federbein
    Von bogoman im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2012, 14:51
  2. Ausgleichsbehälter Bremsflüssigkeit
    Von fanaticTRX im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 22:29
  3. Ausgleichsbehälter Handbremsepumpe GS 1100/1200
    Von Harley Schrauber im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 12:57
  4. Kompass für Ausgleichsbehälter
    Von ridy im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.12.2009, 21:20
  5. Halter für Ausgleichsbehälter von Wilbers
    Von kälbchentreiber im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 15:49