Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Batterie Defekt?

Erstellt von metlet2, 21.08.2011, 10:13 Uhr · 43 Antworten · 7.224 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #21
    In meiner Elfer hab ich hervorragende Erfahrungen mit den Batterien von Reichelt machen dürfen. Jetzt werd ich mich beizeiten mal orientieren, ob es für die 12er 2010 auch passende Exemplare gibt...

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Bogsi Beitrag anzeigen
    Nun spielen wir hier auch mit
    Bei der F 650 GS Bj. 04/2011 ist die Batterie nun nach immerhin 3500 gefahrenen Kilometern hinüber.
    Bei meiner F 800 GS Bj. 06/2011 hat sie gestern nach gerade 2000 Kilometern die Grätsche gemacht.
    Bei beiden Motorrädern kein Verbrauchen an gewesen und die Standzeit betrug höchstens 2 Wochen. Die Batterien wurden natürlich ohne Kosten getauscht. Auf Nachfrage wie so etwas angehen kann: Das hat man mal.
    Vielleicht halten die neuen ja etwas länger.
    Das waren sicher Exide Batterien. Trotzdem das Problem mit diesem Hersteller schon vor Jahren bekannt wurde, ist es dem Hersteller nicht gelungen die Zuverlässigkeit seiner Produkte zu verbessern. Ich habe keine Zahlen aber nach den Meldungen im Forum zu urteilen hat sich die Situation um die Exide Batterien eher noch deutlich verschlechtert.

    Scheixx auf den China-Mist von Exide. Es hilft nur Kunden-Power, d.h. beim Händler nicht mehr zu akzeptieren.

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    In meiner Elfer hab ich hervorragende Erfahrungen mit den Batterien von Reichelt machen dürfen. Jetzt werd ich mich beizeiten mal orientieren, ob es für die 12er 2010 auch passende Exemplare gibt...
    Das heisst aber nicht nur "passend' von den Abmessungen her. Mindestens 12 Ah und 200 CCA.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Das heisst aber nicht nur "passend' von den Abmessungen her. Mindestens 12 Ah und 200 CCA.
    12 ah war jetzt sogar mir klar aber dennoch gut, dass du es nochmal ausdrücklich erwähnt!
    200 CCA sagt mir allerdings eher wenig, habe diese Angabe noch bei keinem Batteriekauf wahrgenommen.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    12 ah war jetzt sogar mir klar aber dennoch gut, dass du es nochmal ausdrücklich erwähnt!
    200 CCA sagt mir allerdings eher wenig, habe diese Angabe noch bei keinem Batteriekauf wahrgenommen.
    Das ist das Problem. Und auch, dass die meisten nichts mit dieser Angabe anfangen können, weil die Hersteller sie selten erwähnen. Dabei ist das gar nicht kompliziert.

    CCA, clicky bitte 2/3 runterscrollen

    Ich habe hier schon oft Empfehlungen für andere Batterietypen gelesen. Nachgeschaut waren es dann bis hinunter zu nur 135 CCA - zu wenig Start-Power für z.B. die R 1200 GS/A.

    Bei den heutigen Verdichtungen müssen Motorrad-Anlasser ungemein kräftig sein. Der Anlasser muss die hohe Verdichtung überwinden, und im Winter dazu noch den Widerstand durch das kalte, zähflüssige Öl. Da zieht der auch locker mal ca. 100 A, etwa soviel wie ein kleiner Golf. Bei einer Batterie die ab Fabrik nur 130 oder 150 liefert kann es schon am ersten frostigem Tag eng werden. Das gilt ganz besonders im zweiten oder dritten Benutzungsjahr, wenn die Batterie nicht mehr die volle Leistungsfähigkeit aufweist.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Das ist das Problem. Und auch, dass die meisten nichts mit dieser Angabe anfangen können, weil die Hersteller sie selten erwähnen. Dabei ist das gar nicht kompliziert.

    CCA, clicky bitte 2/3 runterscrollen

    Ich habe hier schon oft Empfehlungen für andere Batterietypen gelesen. Nachgeschaut waren es dann bis hinunter zu nur 135 CCA - zu wenig Start-Power für z.B. die R 1200 GS/A.

    Bei den heutigen Verdichtungen müssen Motorrad-Anlasser ungemein kräftig sein. Der Anlasser muss die hohe Verdichtung überwinden, und im Winter dazu noch den Widerstand durch das kalte, zähflüssige Öl. Da zieht der auch locker mal ca. 100 A, etwa soviel wie ein kleiner Golf. Bei einer Batterie die ab Fabrik nur 130 oder 150 liefert kann es schon am ersten frostigem Tag eng werden. Das gilt ganz besonders im zweiten oder dritten Benutzungsjahr, wenn die Batterie nicht mehr die volle Leistungsfähigkeit aufweist.
    Danke für die Erklärung! Ich kann mit diesen Werten nicht aufwarten. Nur mit dem Wissen, dass die 1100GS ja auch bekannt ist für hohen STartstrombedarf. Und dass meine Dicke mit der Kung Long von Reichelt keine STartprobleme hat. Und ich fahre auch im Winter. Und meine GS hat einen Laternenparkplatz...

    Würdest du dir mal bei dem Link das data sheet ansehen?
    http://www.reichelt.de/Blei-Vlies-Ak...a20c78a519e02d

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #27
    Das sind die typischen elektrischen Eigenschaften einer Batterie optimiert für eine Batteriefarm, also z.B. solche für Backup-Anwendungen. Da kommt es nicht auf Tieftemperaturverhalten an oder hohe Start-Ampere an. Die r 1100 hat eine Verdichtung von 10,3.

    Ich denke aber für die gut 30 Euro kann man nichts falsch machen, probieren geht über studieren.

  8. LieberOnkel Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Bogsi Beitrag anzeigen
    Nun spielen wir hier auch mit
    Bei der F 650 GS Bj. 04/2011 ist die Batterie nun nach immerhin 3500 gefahrenen Kilometern hinüber.
    Bei meiner F 800 GS Bj. 06/2011 hat sie gestern nach gerade 2000 Kilometern die Grätsche gemacht.
    Bei beiden Motorrädern kein Verbrauchen an gewesen und die Standzeit betrug höchstens 2 Wochen. Die Batterien wurden natürlich ohne Kosten getauscht. Auf Nachfrage wie so etwas angehen kann: Das hat man mal.
    Vielleicht halten die neuen ja etwas länger.
    Nun ja, wenn bei zwei Motorrädern innerhalb kurzer Zeit der selbe Fehler auftritt ist die Diagnose -hat man mal- eher nicht hilfreich oder gar beruhigend...

  9. Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    110

    Standard hallo batteriekiller!

    #29
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Das heisst aber nicht nur "passend' von den Abmessungen her. Mindestens 12 Ah und 200 CCA.
    als neues forumsmitglied bin ich einigermaßen schockiert über diesen thread ( bin sei anfang august BMW-fahrer). allerdings hatte der verkäufer vom freundlichen auch schon von etwa 3-4 jahren lebensdauer gesprochen.

    meine erfahtrungen sind: mototrrad (honda) 18 (achtzehn!) jahre, PKW (peugeot) fast 12 jahre. und der batterietod hat sich vorher 1-2 tage angekündigt.

    was mir jetzt nicht klar ist; hat die F650GS eine gelbatterie? wenn ja, könnte man die nicht gegen eine normale säurebatterie tauschen?

    und die 200CCA: wie kann man diesen wert beim kauf einer batterie in erfahrung bringen?

    un d bitte nicht bös sein wenn ich jetzt vielleicht in euren augen "blöde" fragen gestellt habe.

    lg
    berli

  10. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #30
    Hallo Berli,

    deine GS hat eine AGM-Batterie, also auch eine Säurebatterie. Nicht alle BMW-Batterien sind schlecht, in einer unserer GSen hat sie die Grätsche gemacht, in der anderen (gleichalten) funzt sie immer noch. Problem scheint die Streubreite bei der Qualität zu sein.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GSA nach ein Jahr Batterie defekt
    Von Adventurerider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 22:43
  2. Batterie Defekt oder was....
    Von schnuppel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 08:22
  3. Springt nicht an, Anlasser defekt? Batterie und Relais wohl okay!
    Von wub-driver im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 20:26
  4. Batterie defekt
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 20:43
  5. Batterie permanent defekt
    Von Rudie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 13:19