Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 84

Blinkerautomatik?

Erstellt von Wanderratte, 31.08.2011, 17:37 Uhr · 83 Antworten · 7.578 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #11
    Nein, die Finger sind bei mir bei regem Stadtverkehr oder ständig abrupten Stop and go-Verkehr nur bremsbereit ständig am Hebel. Wenn ich Gas gebe, zieh ich nicht gleichzeitig daran. Obwohl, das könnte meinen hohen Verbrauch erklären. ;-)

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Art Vandelay Beitrag anzeigen
    Nein, die Finger sind bei mir bei regem Stadtverkehr oder ständig abrupten Stop and go-Verkehr nur bremsbereit ständig am Hebel. Wenn ich Gas gebe, zieh ich nicht gleichzeitig daran. Obwohl, das könnte meinen hohen Verbrauch erklären. ;-)
    Das mache ich ähnlich , aber bremsbereit ohne kupplungsbereit zu sein halte ich für wenig sinnvoll.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #13
    Freut mich zu hören, dass ich nicht der einzige bin, der mit diesen Drecksschaltern Probleme hat.

    Es heißt: Auf der BAB wird ab dem 300er Schild geblinkt. Das bedeutet: Beim Ausfahren auf die Verzögerungsspur ist der Blinker aus. Was für ein Timing! 50 m früher gesetzt und man fährt ohne zu Blinken runter. Super!

    Der Rücksteller ist absolut hinlos poitioniert. Wenn ich in der Stadt an einer Ampel abbiege, dann möchte ich nach dem Abbiegen den Blinker zurück stellen, da evtl. nach 20 m schon die nächste Einmündung kommt, wo ein PKW auf freie Fahrt waretet udn denkt:" Prima, der biegt ja ab. Dann kann ich ja jetzt losfahren...." Wenn ich abgebogen bin, gebe ich Gas. Gleichzeitig soll man noch den Rücksteller ebtätigen? Wir macht man das denn? Oder habe ich Klumpfinger.

    Bei meiner Suzi war der Blinker links. Beim Abbiegen ist die Hand am Griff und kann das Ding lustige nach links oder rechts schieben. Die Gashand ist frei. So gehört das!

    Ich werde mir jetzt neue Handschuhe kaufen, weil ich denke, dass meine jetzigen evtl. eine Nr. zu groß sind.

    Oder kann mal jemand beschreiben, wie man den Rücksteller unfallfrei bedienen kann?

    Dann wäre noch die Frage offen, wie man die Automatik abschalten kann?

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Ich will nicht BMW sein.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #15
    Bei solchen Themen frage ich mich, wie es die Fahrer motorisch schaffen, ein Zweirad zu bewegen.

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    545

    Standard

    #16
    Nach Problem-Bär und Problem-Kuh ein schönes Thema.

  7. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Lächeln

    #17
    Guten Morgen

    moechte mich mal fuer das Blinkersystem so wie es ist aussprechen. Ich habe fuer mich rausgefunden wie lang die Strecke ist bis der Blinker ausgeht und "blinke" dementsprechend, wenn ich um die Ecke rum bin, geht der Blinker von alleine aus. Klappt bei mir in 90% der Faelle. Wenn das nicht praktikabel ist komm ich auch mit dem Ruecksteller prima klar, ich sehe echt das Problem nicht. Ich verwuensche dafuer immer die Blinkereien an meiner MTS, in Schraeglage mal eben den Blinker ausmachen, geht schlicht nicht. Oder Lenker loslassen,ganz toll.

    mfg tweise

    @Zoernie

    agree

  8. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #18
    Je nach Fahrweise ist das Problem ungefähr so, als mit dem rechten Fuss nach jeder Kurve auch noch immer den Blinker-Aus betätigen. Das geht einfach nicht gleichzeitig!

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #19
    wie schreibt man eigentlich "Kakophonie"?
    Kackofonie?
    Kakophonie?
    Kackofonie?

    fiel mir gerade so ein......

  10. LieberOnkel Gast

    Standard

    #20
    Junge, Junge, hier gibt's Probleme.

    Die Rückstellfunktion des Blinkers ist doch sehr gut!
    Sie dient nach meinem Verständnis auch nicht dazu, einen Komfortgewinn herbeizuführen, sondern der Sicherheit.
    Also den Blinker auszuschalten, wenn der Fahrer es VERGESSEN hat.

    Daß man die Blinkerfunktion auf insgesamt drei Tasten verteilt hat, halte ich auch für unsinnig und nicht ergonomisch.
    Aber bedienbar ist es nach kurzer Eingewöhnung trotzdem problemlos. Ein Schalter fürs Blinken und einer fürs Warnblinken wäre trotzdem wünschenswert.


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte