Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 84

Blinkerautomatik?

Erstellt von Wanderratte, 31.08.2011, 17:37 Uhr · 83 Antworten · 7.584 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard

    #71
    Wahnsinn, was so ein Thema hergibt, auf 100 Beiträge kommen wir noch! ;-)

    Ich habe über den Blinker noch einmal nachgedacht und ich finde, BMW könnte die Vorrichtung noch optimieren, indem eine vierte Taste hinzugefügt wird.
    So daß man für den rechten und den linken Blinker jeweils einen separaten Schalter zum Abstellen hätte.
    Zum Abstellen des Warnblinkers müßte man folgerichtig beide Abschalt-Knöppe gleichzeitig drücken.
    Um zu verhindern, daß der Warnblinker versehentlich abgestellt wird, müßte man vorher und nachher je einmal kurz hupen und anschließend dreimal kurz auf den Fußbremshebel tippen....

  2. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #72
    Man könnte aber auch Drucksensoren in der Sitzbank im Bereich der Oberschenkel anbringen ... frei nach Old Shatterhand beim freihändig reiten wegen doppelseitigem Schiessen aus der Hüfte.

  3. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #73
    Back to the roots -> Die Bedienung der Blinker hängt zwar auch irgendwie mit dem Thema zusammen, aber hier ging es tatsächlich nur um die Automatik.

    Also, wie lange (in Metern) blinkt der Blinker, bevor er automatisch wieder ausgeschaltet wird. Und einige scheinen das ja im Schlaf zu können, wissen genau, nach welcher Wegstrecke der Blinker sich wieder abschaltet. Die Wegstrecke nach welcher der Blinker sich automatisch abschaltet ist allerdings bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten unterschiedlich lang.

    Bewundernswert, ich würde das auch gerne können.

    Stefan

  4. Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    274

    Standard Gut gebremste leben länger

    #74
    Zitat Zitat von dannemann Beitrag anzeigen
    ... und wenn man bei einem anfänger ein fahrsicherheitstraining macht, kanns durchaus vorkommen, dass so absurde argumente wie "keine bremskraft im notfall" kommen. bei mir reichen 2 finger aus, um die kupplung zu ziehen oder die vorderbremse zum blockieren zu bringen. ...

    harald
    Ich persönlich denke, daß die zum Teil schon recht alt auf dem Motorrad gewordenen Instruktoren, bei denen ich Trainings absolviert habe, nicht unrecht haben werden. Ob Du wirklich keinen längeren Bremsweg hast, wenn Du nur mit 2 Fingern bremst, bezweifle ich. Schon bei 50 km/h im Stadtverkehr, erst recht bei über 100 km/h auf der Landstrasse oder bei 160 km/h auf der Autobahn wirst Du den Paralleltwin oft nur mit einer ganzen Hand mit Sicherheit in den Regelbereich und damit schneller zum Stehen bringen. Das hat nichts damit zu tun, daß man für einen winzigen Bruchteil einer Sekunde auch mit 2 Fingern ein ABS-Krad zum Blockieren des Vorderrades bringen kann, wenn man die Brems peitschenartig anreißt, da sich so schnell gar keine ausreichende Radlast vorn aufbauen kann, um ein nennenswertes Bremsmoment auf den Asphalt zu bringen. Dabei wird deshalb auch noch nicht wirkungsvoll gebremst. Darüber hinaus kann die 2-Finger-Hebel-Aufliegerrei zu ganz fatalen Schreckreaktionen - gerade bei Kurvenfahrten - führen.

    Probier's vielleicht einfach mal aus. Auf einer leeren und an den Seiten voll einsehbaren Landstrasse mal richtig Gas geben und an einem festen Bremspunkt (Baum, Verkehrsschild etc.) mit beiden Bremstechniken voll in die Eisen gehen. Dann zählst Du einfach die Bäume, Leitpfosten o.ä. ab, oder markierst mit dem Stiefel am Fahrbahnrand die Anhaltepunkte. Kannst ja ganz sachte mit nur 100 km/h für eine Vollbremsung im Regelbereich anfangen und Dich dann langsam steigern bis die Finger lahm werden. Ab 150 km/h muß man sich dann schon etwas überwinden... Aber mit den Knien an der Tankattrappe, aufrechtem Sitz, Blick weit nach vorn gerade aus und leicht gebeugten Armen bricht im Körper nichts und man bleibt meist stabil sitzen. Kleiner Trick aus MOTORRAD: als erstes ein paar Zehntel vorher schon die Hinterradbremse betätigen, dann zieht sich der Bock schon nach hinten in die Feder und bleibt besser spurstabil und dann für ein paar Zehntel Sekunden die Handbremse zügig und kräftig anziehen, aber nicht maximal schnell anreißen, damit sich die Radlastverschiebung nach vorn gut aufbauen kann und so der Vorderreifen auch ganz schnell maximales Bremsmoment übertragen kann.

    Das soll jetzt kein Kluggescheisse sein, sondern ein freundlicher Hinweis von einem, der selbst erst sein ein paar Jahren das Fahren lernt und feststellt, daß es sich lohnen kann, gewohntes einmal sein zu lassen und einem Rat zu folgen und Dinge einfach mal auszuprobieren.

    freshman

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #75
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Isnip ... als erstes ein paar Zehntel vorher schon die Hinterradbremse betätigen, dann zieht sich der Bock schon nach hinten in die Feder und bleibt besser spurstabil und dann für ein paar Zehntel Sekunden die Handbremse zügig und kräftig anziehen, aber nicht maximal schnell anreißen, damit sich die Radlastverschiebung nach vorn gut aufbauen kann und so der Vorderreifen auch ganz schnell maximales Bremsmoment übertragen kann.
    ... und wenn das geschehen ist, dann natürlich voll reinlangen.

  6. Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard

    #76
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    Back to the roots -> Die Bedienung der Blinker hängt zwar auch irgendwie mit dem Thema zusammen, aber hier ging es tatsächlich nur um die Automatik.

    Also, wie lange (in Metern) blinkt der Blinker, bevor er automatisch wieder ausgeschaltet wird. Und einige scheinen das ja im Schlaf zu können, wissen genau, nach welcher Wegstrecke der Blinker sich wieder abschaltet. Die Wegstrecke nach welcher der Blinker sich automatisch abschaltet ist allerdings bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten unterschiedlich lang.

    Bewundernswert, ich würde das auch gerne können.

    Stefan
    Wenn man öfter die gleichen Strecken fährt, dann geht das gut, und auch eine AB-Abfahrt die ich nicht kenne, bringt keine Überraschung mit sich. Ich wohne "nach dem Kreisverkehr die erste Straße rechts und dann wieder die erste Einfahrt rechts". Wenn ich zur Ausfahrt aus dem Kreisverkehr rechts blinke, hält der Blinker genau bis zu meiner Einfahrt.

    @ Canario
    Bei mir sind es immer 250 m, egal ob ich zu mir nach Hause fahre in der 30-er Zone oder ob ich mit 130 km/h auf eine Autobahn einfahre

  7. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    67

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von freshman Beitrag anzeigen
    Ich persönlich denke, daß die zum Teil schon recht alt auf dem Motorrad gewordenen Instruktoren, bei denen ich Trainings absolviert habe, nicht unrecht haben werden.

    man kann jetzt durchaus längere zeit darüber diskutieren, ob deine oder meine ehemaligen instruktoren recht haben

    Ob Du wirklich keinen längeren Bremsweg hast, wenn Du nur mit 2 Fingern bremst, bezweifle ich.

    du zweifelst, ich weiß es, das ist der unterschied

    Schon bei 50 km/h im Stadtverkehr, erst recht bei über 100 km/h auf der Landstrasse oder bei 160 km/h auf der Autobahn wirst Du den Paralleltwin oft nur mit einer ganzen Hand mit Sicherheit in den Regelbereich und damit schneller zum Stehen bringen.

    wenn du im stadtverkehr die bremse "oft" bis zum regelbereich betätigen musst, würde ich die fahrweise generell etwas überdenken

    Darüber hinaus kann die 2-Finger-Hebel-Aufliegerrei zu ganz fatalen Schreckreaktionen - gerade bei Kurvenfahrten - führen.

    das ist mit abstand das absurdeste argument, dass ich zu dem thema bis jetzt gehört habe

    Das soll jetzt kein Kluggescheisse sein, sondern ein freundlicher Hinweis von einem, der selbst erst sein ein paar Jahren das Fahren lernt und feststellt, daß es sich lohnen kann, gewohntes einmal sein zu lassen und einem Rat zu folgen und Dinge einfach mal auszuprobieren.

    freshman

    danke, aber wenn ich jeden freundlichen hinweis und gutgemeinten rat (noch dazu von leuten, die ich nicht kenne und / oder von denen ich auch keine ahnung habe, wie sie fahren), den ich in den letzten 25 jahren bekommen habe, befolgt / ausprobiert hätte, wäre ich wahrscheinlich schon tot. ich habs auf den letzten 500.000 km geschafft, jede bremsung vor einem ev. hindernis abzuschließen und bin auch noch nie wegen eines überbremsten vorderrades gestürzt, obwohl ich die meiste zeit ohne abs unterwegs war.
    harald

  8. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #78
    Handauflegen und Zweifingerbremsen wird durch 100 Argumente nicht besser.
    Besonders der gleich lange Bremsweg imponiert mir.

    BTT

  9. Registriert seit
    11.01.2011
    Beiträge
    232

    Standard

    #79
    den ich in den letzten 25 jahren bekommen habe, befolgt / ausprobiert hätte, wäre ich wahrscheinlich schon tot. ich habs auf den letzten 500.000 km geschafft, jede bremsung vor einem ev. hindernis abzuschließen und bin auch noch nie wegen eines überbremsten vorderrades gestürzt, obwohl ich die meiste zeit ohne abs unterwegs war.

    das habe ich auch in30 Jahren immer geschafft , bis auf voriges Jahr auf einem Italienischen Pass , Bergauf ziemlich zügig auf eine Kehre zu , gebremst Vorderrad geht weg , Bremse wieder aufgemacht , da kommt schon die Steinmauer auf mich zu , also wieder gebremst , Vorderrad geht wieder weg , dann habe ich die Bremse nicht mehr aufgemacht sondern mich niedergelegt damit ich nicht in die Steinmauer knalle

    passiert ist das auf einer TDM 900 ,und außer abschürfungen an der Maschine und Montour ist nichts passiert

    die stelle dort war extrem Rutschig und das konnte man nicht sehen , das war auch der grund warum ich mir ein Motorrad mit ABS zugelegt habe eben die F800GS

    habe schon etliche verbremser überstanden und auch rutschige stellen ,aber sowas wie diesmal habe ich noch nicht erlebt

    man kann noch so viel Erfahrung haben irgenwann kommt eine Situation da Hilft einem die Erfahrung nicht mehr , oder man Fährt nur mehr sehr gemütlich rum

    aber das eigenliche Thema "Blinker" kommt almählich aus dem Lot

    Gruss Franz



  10. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #80
    nur mit "Blinken" alleine sind keine 100 Beiträge zu schaffen


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte