Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

BMW-Technische Aktion "Kettenritzel-Kettenrad-Kettenantrieb"

Erstellt von hubs, 22.06.2010, 21:21 Uhr · 50 Antworten · 9.464 Aufrufe

  1. dave2006 Gast

    Standard Einfach unglaublich ärgerlich

    #11
    Wir waren mit beiden Kälbchen betroffen. Am Montag wurde bei der 650er die Kette gewechelt. Die andere am Mittwoch.
    Gestern auf einer Ausfahrt in die schöne Lüneburger Heide stand ich an der kleinen die jetzt meine Tochter bewegt und da ist doch tatsächlich ein O-Ring
    dabei sich zu verabschieden. Nach knapp vier Tagen und nicht mal dreihundert Kliometern.
    Das kann es ja wohl echt nicht sein.
    Da wird eine Kette aus Sicherheitsgründen getauscht(!) und die neue hat anscheinend eine noch schlechtere Qualität.
    Ich bin mehr als verärgert!
    Mal sehen wann bei der 800er der erste ORing fliegt, rechnerisch ja Morgen.
    Das wird Morgen kein freundliches Telefonat mit dem

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    #12
    Ich hab da auch mal ne Frage....
    wir haben im Frühjahr eine 800er GS vom Händler geholt.
    War ein Vorführmotorrad aus 09.
    Bisher keine Info wg Kettentausch.
    Gester wollt ich nur mal kurz paar Meter fahren, raus aus der Garage, über die Wiese und.......Kette gerissen!!

    Gibts irgendwo ne Liste, welche Seriennummern betroffen sind?
    Ist das ein Garantiefall? Unser Händler ist nämlich ca. 80 km entfernt.


    Gruß

    Räuber

  3. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #13
    Moin,

    Freitag war meine beim des geringsten Misstrauens.
    Neben Service wurde auch das Kettenkit getauscht (endlich)
    Vom Aussehen her macht die "neue" Kette einen fähigeren Eindruck.
    Die Laschen sehen stabiler aus - ähnlich der D.I.D. Kette, die ich bis jetzt gefahren habe und auch weiter fahren werde (wurde für die Umtauschaktion auf Original zurückgerüstet)
    Ich werde mal nachmessen und ein Foto machen.

  4. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #14
    Meine 800er hat im September eine neue Kette bekommen (auf meine Kosten) und nun im Rahmen der Aktion wieder eine, diesmal auf BMW-Kosten. Bin mal gespannt, wann die nächste Aktion kommt.

  5. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #15
    Aufgrund der Aussagen hier hab ich heute mal bei meinem nachgefragt...Meine von 03.2008 ist betroffen. Post hab ich keine bekommen.
    Dafür sagte man mir beim letzten Kd.-Dienst im April, daß ich die Kette soundso zu spannen habe, weil sie ungleich gelängt sei...
    Weil ich nächste Wo. für ein paar Tage nach Rodach fahre, hab ich diesen Sa. noch einen Termin zum Wechsel gekriegt. Werde bei der Gelegenheit das 16er Ritzel montieren lassen!
    Bis zum nächsten Rückruf dann.....
    petra

  6. Registriert seit
    09.07.2010
    Beiträge
    9

    Blinzeln Kettenkitt

    #16
    Hallo Allerseits,

    durch diese nette Forum las ich von d. Kettenkitt-Aktion und fragte bei meinem 2.Freundlichen nach, das war vor 10 Tagen... Ich bin dabei und fahre morgen hin und lasse tauschen. Aber ich frage mich allen Ernstes, ob das auch notwendig ist, nachdem ich mich durch die Beiträge gelesen habe.. Mein 650GS ist von 7/2008, habe 28000 km gefahren und die Kette wurde nicht 1xmal nachgespannt. Da aber diese Kette kilometermäßig ihr Endalter so ziemlich erreicht hat, lasse ich es machen. Hoffe, das sie morgen bis zur Werkstatt hält.... Wird ne ziemlich schweißtreibende Aktion in den dicken Sachen, da ich bei dem 2.Freundlichen sogar warten darf. Der 1.Freundliche wollte das Mot. schon am Abend vorher haben und hätte es erst frühestens am Nachmittag des nächsten Tages wieder rausgerückt. Die reine Werkstattaktion dauert alles in allelm ca 60-90 min.

    Angenehme Nachtruhe

    Sabine

  7. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #17
    @ Sabine

    wenn Du beim Lesen in diesem netten Forum auch noch gelesen hast, dass einigen leuten hier die Ketten um die Ohren geflogen sind und noch mehr Leute Schwierigkeiten mit Unruhe im Hinterradantrieb hatten, dann weiß ich nicht, wie Du nach der Notwendikeit fragen kannst.
    Außerdem wäre mir 28.000 km Haltbarkeit der Kette zu wenig. Mit Qualitätsprodukten wie D.I.D. sind fast doppelte Km-leistungen möglich. Selbst meine SUZUKI Enduro hat jetzt zwe Afrika Reisen mit jeweils mehr als 9000 km pro Reise und einem offroad Anteil von 2/3

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    209

    Standard

    #18
    Da muss ich Erisch recht geben, mit einer D.I.D würde ich mir bei meiner jetzigen Fahrleistung 35kkm noch keine Gedanken machen das ich die Kette wechseln muss. Von BMW hab ich inzwischen den dritten Kettenkit wobei mir der erste bei 11kkm um die Ohren geflogen ist. Die Ketten sind nur Schrott und auch die neue die ich jetzt seit knapp 4kkm drauf habe ist schon wieder ungleichmässig gelängt und wird demnächst auf meine Kosten durch eine D.I.D ersetzt. Es ist ein Armutszeugnis von BMW solche Ketten einzubauen...

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #19
    Scout, womit ich einverstanden bin ist, dass die von BMW verwendeten tschechischen Ketten offensichtlich vor allem durch gebrochene Rollen und manchmal Kettenrisse aufgefallen sind. Aber warum schreibst Du sowas: Mehr als 56.000 km ... das habe ich ohne Kettenoeler noch nie gehört. Diese Kette und die Ritzel will ich sehen!!

    28.000 km sind ganz ordentlich, besonders für einen 2-Zylinder. Ich kenne einige wenige die um die 40.000 km erreicht haben. Aber das sind alles 4-Zylinder, kein einziger 2-Zylinder. Nebenbei, die 28.000 km auf einer Kette die nicht zu den Top Ketten wie die DID zu zählen ist zigen auch, wie weit es mittlerweile Ketten gebracht haben. Nur der Schmier bliebt noch.

  10. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    . . . . Aber warum schreibst Du sowas: Mehr als 56.000 km ... das habe ich ohne Kettenoeler noch nie gehört. Diese Kette und die Ritzel will ich sehen!!

    28.000 km sind ganz ordentlich, . . . .
    . . . Peter, warum schreibst Du so was

    1. Ich habe geschrieben FAST das doppelte und nicht MEHR als . . .
    2. Ich (und viele andere auch) habe einen Kettenöler und halte das fast für selbstverständlich - du schließt es dagegen aus
    3. Was ist denn eine Qualitätskette, wenn nicht D.I.D. REGINA vielleicht

    . . . ich lasse mich ja da gerne vom Kardanfahrer beraten

    Bei deinem letzten Satz werden wir uns ja fast einig, ich habe auch ca. 300tkm Kardan gefahren - damals war das einfach überlegen, weil die Dinger auch mehr als 150tkm hielten.
    Heute ist Kardan fast überholt, begrenzt den Federweg zu stark und ist zu schwer. Mit einem Schmiersystem halten Qualitätsketten so lange, dass sie die Kosten eines Kardans in einem Motorradleben nicht mehr übersteigen. Darum fahre ich die Ketten GS


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Riskier nichts ... Aktion "Landstraße" der Deutschen Verkehrswacht
    Von Q...rious im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 15:32
  2. Facebook Aktion "moto24"
    Von Andrea82 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 17:04
  3. Neu: Technische Aktion Kettensatz (nur für Testpiloten?)
    Von freshman im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 16:32
  4. Technische Aktion-Update Klopfregelung BMW-KP
    Von deep4blue3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 13:25
  5. Technische Aktion Bremsleitungen
    Von joschbob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 17:08