Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

BMW-Technische Aktion "Kettenritzel-Kettenrad-Kettenantrieb"

Erstellt von hubs, 22.06.2010, 21:21 Uhr · 50 Antworten · 9.467 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #31
    Wo wir gerade beim Thema sind, wo bezieht Ihr denn eine DID- Kette und verwendet Ihr eine Endloskette oder nicht ???

    Gibt es denn auch Qualitätsunterschiede bei den Kettenrädern, wenn ja, wo bezieht man die beste Qualität ?

  2. Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    227

    Beitrag

    #32
    ich war ende juni beim freundlichen weil nach einem batterietausch im display "service 06.2010" stand ... das wollte ich löschen lassen ... mein mechaniker war total erstaunt weil ich noch keine tauschkette draufhatte ... ich ebenso, da bmw mir keinen brief geschickt hatte ... also termin gemacht und bei 18.000 km neues kettenkit drauf und der tankgeber ebenfalls erneuert obwohl dieser bereits im august 2009 getauscht wurde ... mein kalb ist baujahr 01/2008!!!!! ... beim vorgängerkälbchen gabs erst bei 27.000 km eine neue kette ...

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von joeli Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind, wo bezieht Ihr denn eine DID- Kette und verwendet Ihr eine Endloskette oder nicht ???

    Gibt es denn auch Qualitätsunterschiede bei den Kettenrädern, wenn ja, wo bezieht man die beste Qualität ?
    Die besten Erfahrungen habe ich mit Sunstar und Afam gemacht. JT und Esjot sind eher mittelpraechtig. Es lohnt sich gerade das Ritzel in der allerbesten Qualität zu kaufen. Die bei den grossen drei den Kettnsaetzen beigelegten Zahnräder sind in der Regel minderwertiger als die Kette.

    Tip: Gepresste Ritzel und Kettenräder sind schlechter. Das erkennt man daran, dass eine Seite scharfkantig abgebrochen ist, während an der anderen Seite die Kanten etwas verrundet aussehen.

  4. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Eisbär2008 Beitrag anzeigen
    Hallo Scout,

    dieser mein Beitrag hier ist nur MEINE Meinung zu MEINER Kette und es ging ganz bestimmt nicht um die Frage der allgemeinen Notwendigkeit der Kettenkitt-Aktion. Auch ist es MEINE ganz persönliche Meinung, daß viele oder vielleicht fast alle betroffen sind, wo eine Kette aus schlechterem Material eingebaut wurde und die Freundlichen deshalb mit den Einladungen nicht nachkommen? Der Meister heute sagte mir, daß meine Kette noch absolut gut aussieht. Und vielleicht ist ja die Neue schlechter??? und hält keine 28tkm, was ich noch nicht weiß und sie reißt vielleicht morgen??? was ich auch noch nicht weiß... Und falls sie morgen reißen sollte und keine 28tkm hält, war meine alte besser... Und wenn sie nicht gut gewesen wäre, hätte sie keine 28tkm gehalten..

    Es kommt wohl immer drauf an, wie mann einen Beitrag lesen möchte???


    Sabine

    P.S. gibt es andere Mot.hersteller außer BMW mit Rückrufaktionen??
    . . . ja, aber es kommt auch darauf an, wie man die Antwort auf seinen eigenen Beitrag lesen möchte.

    Ketten sind keine Zufallsprodukte, wie eine Kartoffel, die auf dem Feld wächst. Durch Dimensionierung und festgelegte Verfahrens- und Fertigungsprozesse sind die Ergebnisse in einem ziemlich engen Rahmen vorgegeben. Leider hat BMW eine seltsame Politik, erst einmal zwei Jahre Kunden abzuwimmeln, die mit gerissenen oder rumpelnden Ketten unzufieden sind.
    Es mag darunter Kunden geben, die ihr Motorrad so wenig belasten, dass solche Schwächen nicht zutage treten - aber ich gehe davon aus, dass das in diesem Forum nicht der Fall ist.
    Was die hier angesprochenen Ketten angeht, so kann man selbst als Laie sehen, dass die neue Kette von BMW (CZ) dickere Laschen hat als die alte. Gleiches Material vorausgesetzt, erhöht das den belastbaren Querschnitt erheblich. Bisher habe ich nichts gehört oder gelesen von verlorenen O-Ringen - obwohl einige hier ja schon früh in den Genuss eines AT-Kits gekommen sind und mittlerweile 5-stellige KM-leistungen gefahren haben müssten. Ebenso berichtet niemand mehr von der Rumpelei, die ja bekanntermaßen daher kommt, dass Billigketten im Gesamtstrang vorgelängt werden (Vorlängen erhöht die Zugfestigkeit), was zu verschieden langen Kettengliedern führen kann. Bei hochwertigen Ketten werden alle Glieder einzeln vorgelängt, was natürlich zu 100%ig maßhaltigen Kettengliedern und zu einer gleichmäßigen Zugfestigkeit führt.
    Daher behaupte ich, dass man bei Ketten auch eine eigene meinung haben kann, im wesentlichen geht es aber hier um harte Fakten.

  5. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen
    ...., dass Billigketten im Gesamtstrang vorgelängt werden (Vorlängen erhöht die Zugfestigkeit), was zu verschieden langen Kettengliedern führen kann. Bei hochwertigen Ketten werden alle Glieder einzeln vorgelängt, was natürlich zu 100%ig maßhaltigen Kettengliedern und zu einer gleichmäßigen Zugfestigkeit führt. ...
    Ach das ist ja interessant! Vielen Dank für diese Information.
    Ich habe mich schon gefragt, wie es sein kann, dass eine eigentlich noch neue Kette ungleich stramm sitzen kann. Deine Beschreibung wäre eine Erklärung hierfür.
    Da meine Austauschkette von BMW (CZ) diese ungleiche Längung aufwies, würde dies bedeuten, dass auch diese Kette im Gesamtstrang vorgelängt wurde. Insofern hat sich dann nichts verbessert im Vergleich zur Originalkette bei Fahrzeugauslieferung (2008).

  6. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von joeli Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind, wo bezieht Ihr denn eine DID- Kette und verwendet Ihr eine Endloskette oder nicht ???
    ...
    Ich kaufe meine DID-Kette bei "kettenmax.de"
    Der Preis war gut, die Lieferung schnell.

    Ich nahm KEINE Endloskette, sondern eine mit Nietschloss. Die Montage ist einfacher und eine Kette mit Nietschloss soll nicht schlechter sein als eine Endloskette.
    Das Vernietwerkzeug habe ich günestig bei Louis im Angebot gekauft. Das Vernieten selbst erfordert Konzentration und sauberes Arbeiten, ist aber handwerklich nicht schwierig.

  7. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Knut-Wi Beitrag anzeigen
    Ich kaufe meine DID-Kette bei "kettenmax.de"
    Der Preis war gut, die Lieferung schnell.

    Ich nahm KEINE Endloskette, sondern eine mit Nietschloss. Die Montage ist einfacher und eine Kette mit Nietschloss soll nicht schlechter sein als eine Endloskette.
    Das Vernietwerkzeug habe ich günestig bei Louis im Angebot gekauft. Das Vernieten selbst erfordert Konzentration und sauberes Arbeiten, ist aber handwerklich nicht schwierig.
    . . . in diesem Zusammenhang sei noch die ENUMA Kette erwähnt, die m.E. auch die Ansprüche an eine Qualitätskette erfüllt (vgl. D.I.D.), die bieten ein patentiertes Kettenschloss mit einer Presspassung an, wo das Kettenschloß bei der ersten Montage mit zwei Muttern zugepreßt wird, ist das gewünschte Anzugsmoment erreicht, reißen die Gewindestücke automatisch ab und die Kettenlasche sitzt so fest, wie bei einem vernieteten Schloß.
    Für die Demontage wird das Kettenschloß zerstört (kl. Flex o.Ä.) und zur Montage wieder ein neues Schloß verwendet.
    Nach meiner Meinung eine pfiffige Lösung, die ein Kettentrenn- und Nietwerkzeug erspart.
    Ich kam bis jetzt noch nicht in die Verlegenheit, aber wenn es so weit ist, werde ich mich zwischen einem Clip- und einem ENUMA- Schloß entscheiden.

  8. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen
    . ...
    Ich kam bis jetzt noch nicht in die Verlegenheit, aber wenn es so weit ist, werde ich mich zwischen einem Clip- und einem ENUMA- Schloß entscheiden.
    Hmmm, ich hatte früher Clipschlösser, da ich das Vernieten scheute (und für Endloskette zu faul war, aber das verrate ich hier nicht).
    Mir sind 2 Clipschlösser aufgegangen.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von -scout- Beitrag anzeigen
    . . . in diesem Zusammenhang sei noch die ENUMA Kette erwähnt, die m.E. auch die Ansprüche an eine Qualitätskette erfüllt (vgl. D.I.D.), die bieten ein patentiertes Kettenschloss mit einer Presspassung an, wo das Kettenschloß bei der ersten Montage mit zwei Muttern zugepreßt wird, ist das gewünschte Anzugsmoment erreicht, reißen die Gewindestücke automatisch ab und die Kettenlasche sitzt so fest, wie bei einem vernieteten Schloß.
    .
    ich habe auf meiner 115 PS Triumph ein EnumaSchraubschloß an die neue Kette gemacht. Qualität ist hervorragend, mit dem Schraubschloß ist die Kette so stabil wie eine vernietete.
    Es ist kinderleicht, keine Schwinge ausbauen einfach Ritzel/Rad tauschen neue Kette auflegen und verschrauben. Kostet 12 euro. das war es mir wert.

  10. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #40
    Danke für eure Ausführungen ! Das ist ja sehr interessant und da kann ich was mit anfangen
    Ich werde auf keinen Fall die Originalkette aufziehen, wenn es soweit ist.
    Und ich finde schon, dass beides eine gute Qualität haben sollte, Ritzel und Kette.


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Riskier nichts ... Aktion "Landstraße" der Deutschen Verkehrswacht
    Von Q...rious im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 15:32
  2. Facebook Aktion "moto24"
    Von Andrea82 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 17:04
  3. Neu: Technische Aktion Kettensatz (nur für Testpiloten?)
    Von freshman im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 16:32
  4. Technische Aktion-Update Klopfregelung BMW-KP
    Von deep4blue3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 13:25
  5. Technische Aktion Bremsleitungen
    Von joschbob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 17:08