Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Bremse vorne schleift

Erstellt von HM1, 07.05.2011, 21:16 Uhr · 13 Antworten · 5.406 Aufrufe

  1. HM1
    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    22

    Standard Bremse vorne schleift

    #1
    bei meiner f 800 dreht sich das Vorderrad nur schwergängig und die Bremsscheiben sind immer heiß und schon blau angelaufen.

    Ich habe die Bremssättel abgebaut die Beläge entfernt die Kolben mit einer Messingbürste gereinigt alles schaut oK AUS ALLES WIEDER ZUSAMMENGEBAUT aber keine wikliche Änderung festgestellt, so kann ich aber nicht weiterfahren, hatte jemand ein ähnliche Problem.

    Ich kann sowas weil ich bin an einer Tanke aufgewachsen und habe schon bei hundert Fahrzeugen die Bremsbeläge gewechselt aber hatte nie Probleme. nur bei dieser Karre.

    Ich kaufe mir keine BMW mehr

    Hilfe

  2. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    67

    Standard

    #2
    zuviel bremsflüssigkeit?

    den bolzen, der die bremsbeläge hängt, auch gereinigt?

    thomas

  3. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #3
    moin
    hast du es schon mal mit Bremse entlüften probiert?

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #4
    Wenn die Bremsscheiben blau sind, kann das auch andere Ursachen haben

    So wie Du's beschreibst, scheinen aber tatsächlich Bremskolben nach dem Bremsen nicht "zurück zu kommen".

    Da das auch was mit Sicherheit zu tun hat, würde ich ne Fachwerkstatt aufsuchen, da bekommst Du außer ner Rechnung aber auch ne Garantie für die geleistete Arbeit.

    So mach ich's auch wenn ich meine Fähigkeiten überschätzt habe, erst verbock ich's selber, wenn ich nicht weiterkomme, soll's der Fachmann richten und ich lerne was für die Zukunft

  5. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #5
    Ich vermute jetzt einfachmal das du beim Bremsbelagwechsel etwas übersehen oder einen Fehler gemacht hast, da ist nicht die BMW schuld dran.

    Da es ja anscheinend bei beiden Bremsscheiben ist, müsste es schon ein Zufall sein sofern es an den Bremskolben liegt (verschmutzt).

    Daher sollte es an zu viel Bremsflüssigkeit liegen, durch das zurück schieben der Kolben (lässt sich mit einer spritze sehr gut korrigieren).

    Fahren würde ich so nicht!

  6. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #6
    Das der Fehler bei beiden Bremsscheiben gleichzeitig auftrat, sehe ich auch eher einen Fehler beim Schrauben als bei der Technik. Ich glaube nicht, daß die BMW schuld ist (und das sage ich als BMW-Skeptiker )

    Ich kann mich auch irren! Ich sehe den Bock ja nicht.
    Sicher hast Du das bei 100 anderen Motorrädern gemacht, aber Du weißt, daß BMW anders ist, ja?

    Fahr mal zur Werkstatt und zeig das dem Mechaniker, um
    a) was zu lernen, was alles anders bei BMW ist
    b) der Typ Dir zeigt, wie des richtig geht
    c) ihm unter die Nase zu reiben, was da für ein Murks BMW verzapft (falls es doch ein technsich Fehler seitens BMW ist)

  7. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Eggi Beitrag anzeigen
    ...
    (und das sage ich als BMW-Skeptiker )

    Dir ist aber schon klar das dies ein BMW Forum ist, oder?
    ...
    MfG

  8. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #8
    Ja und?

    Ich habe Interesse an einer Maschine, bin aber mit einigen Sachen von BMW nicht einverstanden.
    Z. B. die Zuliefererpolitik und die Blinkerschalterpolitik.
    Darf man nicht kritisch sein und gleichzeitig Interesse bekunden?

  9. Registriert seit
    28.06.2010
    Beiträge
    166

    Standard

    #9
    Ausserdem kann BMW höchstens was dafür, bremo als Lieferant für die Bremsen ausgesucht zu haben. Und obwohl bremo italienisch ist, scheint die Qualität prinzipiell schon in Ordnung zu sein. Rüstet ja auch Ferarri bei der Formel 1 aus und Ducati bei den MotoGP-Rennen ;-)

    D.h. "nie wieder BMW" müsste eigentlich "Nie wieder ein Motorrad mit bremo-Bremssättel" heissen. Weil die gibts auf anderen Mopeds auch noch

  10. Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    155

    Standard

    #10
    Das ist so nicht ganz richtig.

    Ich habe selbst in der Qualitätssicherung gesessen und man bekommt die Qualität, die man ordert bzw. muß man sich seinen Lieferanten erziehen.
    Für geringe Preise kann man keine Topquali erwarten.
    Auch Brembo hat Zulieferer und die können ebenso schlecht sein. Aber günstig.

    Die vermutlich chinesischen Teile an den 2008er F 800 GS sind von minderer Qualität. Hier hat man offensichtlich nur auf den Preis geschaut und nicht auf die Quali.

    Hier kommt dann der berühmte Rattenschwanz vom Hersteller von Einzelteilen über den Systemproduzenten bis hin zum Endverbraucher.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremse vorne: Distanzhülsen (Rollen) Maße???
    Von jag1991 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 16:14
  2. WP Federbein schleift am Hinterrad
    Von peter neu im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 15:00
  3. Federbein schleift am Reifen
    Von kalb im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 08:19
  4. KARDAN SCHLEIFT!!!!
    Von derkleine im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 18:25
  5. Bremse vorne rubbelt
    Von wernerdann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 09:32