Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bremsleitung der Vorderbremse vs. Fahrem im Schlamm

Erstellt von mkk82, 02.03.2012, 18:53 Uhr · 3 Antworten · 846 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    22

    Standard Bremsleitung der Vorderbremse vs. Fahrem im Schlamm

    #1
    Bremsletung der Vorderbremse verfängt sich im Reifen:
    Beim Fahren auf'm Acker heute ist so viel Schlamm und Dreck am Vorderrad hängen geblieben, dass die Bremsleitung, die die beiden Bremssättel verbindet, vom Dreck erfasst wurde und sich anschließend im Stollen verfangen hat.
    Ist das schon jemanden passiert?
    Hat da jemand ein Gegenmittel?

  2. Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #2
    Hast Du Dein Schutzblech abgebaut?


    Im Adventure-Rider-Forum gab es vor einem gutem halben Jahr einen Bericht, bei dem jemand berichtet, dass ihm vermutlich durch einen großen Brocken das untere Schutzblech zerschlagen wurde und sich die Bremsleitung in den Stollen verfing, was zum (ziemlich heftigen) Sturz führte.

    http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=667236

    Abhilfe: Umbau auf hohen Kotflügel vorne mit anderen Bremsleitungen.

    z.B.: http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=757837
    oder so http://www.advrider.com/forums/showt...598108&page=10

  3. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von mkk82 Beitrag anzeigen
    Bremsletung der Vorderbremse verfängt sich im Reifen:
    Beim Fahren auf'm Acker heute ist so viel Schlamm und Dreck am Vorderrad hängen geblieben, dass die Bremsleitung, die die beiden Bremssättel verbindet, vom Dreck erfasst wurde und sich anschließend im Stollen verfangen hat.
    Ist das schon jemanden passiert?
    Hat da jemand ein Gegenmittel?
    Ist mir vergangenes Wochenende bei der Fahrt durch eine Lehmgrube mehrmals passiert. Bin zwar nicht gestürzt, aber der Kotflügel ist gebrochen und durch das nicht vorhandene Bordwerkzeug habe ich das Moped kaum wieder fahrfertig bekommen.

    Als Abhilfe probiere ich die Höhersetzung des Kotflügels von Touratech - mal sehen ob es hilft.


    vG,
    Lupusz

  4. Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #4
    Servus,

    @lukesowner: Danke für den Link. Das Video und die später hochgeladenen Fotos sind ja mal der Hammer!

    @Lupusz: Noch ein Leidensgenosse!
    Der Höherlegungssatz löst das Problem meiner Meinung nach nicht wirklich, denn der Platz zwischen Reifen und Kotflügel wird in meinen Augen nur unzureichend vergrößert. Außerdem liegt die Bremsleitung nach wir vor dem Kotflügel, so dass es nach wie vor zu bösen Problemen kommen kann, wenn der Koflügel wegfliegt (siehe Video).

    Ich sehe Folgendes als den Königsweg:
    - Bremsleitung so weit nach oben verlegen wie möglich.
    - Kotflügel wie hier (http://www.advrider.com/forums/showt...598108&page=10).

    Was noch fehlt, ist ein Dreckschutz für den Motor.


 

Ähnliche Themen

  1. Vorderbremse unruhig
    Von wolle4 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 07:07
  2. Reifen die x-te Gesucht einer für viel Schlamm 18 Zoll
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 09:33
  3. Vorderbremse
    Von Lumpenseckel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 17:40
  4. Meine Q quietscht, bzw. die Vorderbremse
    Von QP30 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 20:24
  5. Bremshebel Vorderbremse GS
    Von kwm67 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 16:14